Was ist besser?

5 Antworten

Zwischen TU und FH (Hochschule für...) gibt es keinen Unterschied im Sinne von besser oder schlechter. Universitäten sind stärker wissenschaftstheoretisch angelegt, vermitteln in dem jeweiligen Studiengang wissenschaftliches denken und arbeiten und erst in zweiter Linie eine Berufsausbildung. Fachhochschulen sind Berufsausbildungsstätten, bei denen theoretische Grundlagen eines Faches nur insoweit vermittelt werden als sie erforderlich für die spätere Praxisanwendung sind. Beide Hochschulformen haben ihre Berechtigung. Du brauchst dir jedenfalls keine Sorgen um deinen Studiengang und deine späteren Berufschancen nach Abschluss des TU-Studiums zu machen.

Woher ich das weiß:Beruf – Habe mein ganzes Berufsleben in Hochschulen gearbeitet

Also in TV Reportagen werden sehr häufig TU-Profs interviewt/ zu Rate gezogen, vielleicht sogar häufiger als solche von Hochschulen, ist mir aufgefallen.

Mein prof meinge als ich vor dieser frage stand das:

TUstudent wo und warum die schraube hin muss.

Ein FHstudent schraubt es an.

Und im berufsleben merkst du wirklich die Unterschiede. Man bekommt an der Uni wirklich eine denkweise für die man an der FH keine zeit hat.

TU steht für technische Universität, Kollege…

Was hab ich denn geschrieben?

0

Was möchtest Du wissen?