Was beeinflusst was wir als "attraktiv" empfinden?

5 Antworten

MiDeswegen gibt es seit alters her Sprichwörter wie "Traue nie dem ersten Schein". Gute und dauerhafte Partnerschaften ergeben sich äußerst selten anhand solch oberflächlicher Kriterien wie Aussehen oder Körpergröße, was bei Jungen offenbar gerade ganz wichtig ist (den häufigen Fragen danach zu urteilen).

Achte doch mal auf deine Umgebung: Sind bei den meisten Paaren beide Partner äußerlich besonders attraktiv? Gewiss nicht. Wie oft hörst du "Was die an dem oder der an ihr findet". Verlässlichkeit, gleiche Interessen, ähnliches Denken, Dinge über die man spontan gemeinsam lacht oder die man gemeinsam nicht mag - das macht dauerhafte Attraktivität aus. Eine Attraktivität, die vielleicht nicht im ersten Moment wirkt, aber dann umso beständiger.

Alles was ich dazu sagen kann, da ich schlicht und ergreifend nicht mehr dazu sagen kann, ist, dass der Charakter eines Menschen die jeweilige Person um einiges attraktiver machen kann. Das Aussehen rückt in den Hintergrund und man sieht den Menschen mitsamt seinem Charakter.

Tja Attraktivität hat nur zu einem Teil was mit Aussehen zutun. Viele unterschätzen Ausstrahlung, Verhalten, Humor, Charakter,… das kann so viel ausmachen. Es beeinflusst zudem das Aussehen.

Das Aussehen ist halt doch nicht alles, wenn der Rest nichts taugt (dumm wie Bohnstroh, Charakter wie ein Misthaufen, ist arrogant usw.)

Das klingt nach. Du findest Typ 1 hot, aber kannst ihn nicht haben und redest ihn schlecht. Und Typ 2 ist Friendzone, nur du weißt es noch nicht

Klingt danach als ob du keinen Plan davon hast was einen Menschen attraktiv macht und selber sehr oberflächlich bist.

1
@Lady41

Wenn du das attraktiv findest bist du schon ü40 und damit sexuell uninteressant wie mein Kaffeepappbecher

0

Was möchtest Du wissen?