Je weiter weg etwas ist, desto weniger interessiert man sich dafür.

Zum Beispiel interessierte der Befreiungskrieg Eritreas bezüglich der Anektion Äthiopiens keine Sau. In dem Land war ja auch nichts zu holen. Und dieser Krieg dauerte 30 Jahre!

Beim Bürgerkrieg in Libyen mischten aber sehr viele mit, da gibt es schließlich auch Erdöl. (Wir können stolz darauf sein, dass sich Deutschland da raushielt.)

...zur Antwort
Aufgeklärt

Damit hast Du es ganz genau auf den Punkt gebracht.

Von Türken bin ich es gewohnt, dass sie entweder den Genozid an den Armeniern leugnen, oder sie sind noch Stolz drauf.

Im Vergleich zu Kenan Evren ist meiner Ansicht nach Erdoğan allerdings ein Waisenknabe, wenn Du verstehst, wie ich das meine.

So wie ich es verstanden habe, wurde die kurdische Sprache erst unter Evren verboten. Unterdrückt wurden sie aber schon vorher.

Kemal Atatürk hatte den Kurden eine autonome Region versprochen, gehalten hat er es aber nicht .

Wie stehst Du dazu, dass die Türkei in die EU aufgenommen werden will?

Meiner Meinung nach sollte die Türkei dann erst mal den Genozid an den Armeniern zugeben und ihn aufarbeiten.

...zur Antwort

Also mein Partner ist verwitwet, ich bin verwitwet, er hat erwachsene Kinder und drei Enkel, ich hab einen Sohn und eine Enkelin.

Er ist in seiner Jugend ein paar mal ziemlich verarscht worden, bevor er dann geheiratet hat.

Irgend welche "Leichen im Keller" gibt es auch nicht. Was soll mich da jetzt groß schocken?

Von war ich geschockt wäre: Wenn da eine von den Weibern auftauchen würde, die ihn verarscht hatten, weil sie mitbekommen hat, dass seine Frau vor einigen Jahren gestorben ist, und dann meinen würde, dass sie die älteren Rechte hätte, was ich mir denn einbilden würde.

Wegen meiner Witwenrente heiraten wir eben nicht.

So etwas in der Richtung ist nämlich mal einer meiner Freundinnen passiert.

...zur Antwort

Überhöre das am besten.

Aber irgendetwas finden solche Leute immer, wenn sie jemand auf dem "Kiecker" haben.

Und gerade, wenn man sich dann darüber aufregt, machen diese Typen erst recht weiter.

Früher hatte ich mal eine afrikanische Chefin. Von daher kenne ich eben auch recht viele Afrikaner. Es wird dann schon mal ziemlich blöd geschaut, wenn ich mich mit Afrikanern unterhalte. Ab und zu gibt es dann auch recht blöde Sprüche deswegen. Einmal war ein Spruch derart widerlich, dass ich demjenigen androhte, dass er sich eine Anzeige einhandeln könnte, wenn er nicht aufhört. (War ganz eindeutig NS-Gedankengut, ging schon fast in Richtung § 130 StGb). Dann war Ruhe.

Dass ich einen Partner habe, der KEIN Deutscher ist, passt bestimmten Typen auch nicht. Da revanchier ich mich manchmal auch mit einem "dummen" Spruch, manchmal auf griechisch.

Es hat sich bei uns rumgesprochen, dass ich auch nicht unbedingt "aufs Maul" gefallen bin, von daher lässt man mich mittlerweile in Ruhe.

...zur Antwort

Das ist bei mir sehr ähnlich. Nachdem meine Haare nach dem Waschen trocken sind, stehen mir die kürzeren, neu nachgewachsenen Haare auch kerzengerade nach oben. Das wäre mit meinen anderen Haaren auch so, wenn sie nicht so lang wären. Meine Haare sind auch sehr trocken, darum mach ich mir dann entweder einen Leave-In-Conditioner oder eine Haarcreme ins Haar.

Eventuell sind Deine Haare auch recht trocken.

Bei mir wurde das besser, seitdem ich meine Haare länger wachsen ließ. Jetzt sind es schon wesentlich weniger Haare, mit denen ich das Problem habe.

Wenn Du auch Probleme damit hast, Deine Haare durchzukämmen, hilft normalerweise eine Spülung.

Allerdings nehm ich dafür jetzt einen "Detangling Moisturizer". Das ist ein Spray, das normalerweise Leute mit Afro-Haar nehmen, damit sie ihr Haar überhaupt kämmen können. Mir hilft das. Dadurch brauch ich auch fast keinen Leave-In-Conditioner und keine Haarcreme mehr.

Und noch ein Tipp: Blos nicht die Haare zu oft waschen.

...zur Antwort

Es ist hauptsächlich in Ländern mit einer slawischen Sprache üblich, dass der Name einer Frau auf a endet.

Bekanntes Beispiel:

Martina Navrátilová

Geboren wurde sie als Martina Šubertová, ihr Vater hieß Mirek Šubert. Nach der Scheidung der Eltern heiratete die Mutter den Tennistrainer Miroslav Navrátil.

...zur Antwort
Nein

Wenn ich schlecht drauf bin, bin ich nicht auf GF unterwegs.

Hin und wieder hab ich schon mal etwas gemeldet, was meines Erachtens nicht ok war. Wurde dann auch vom Support gelöscht.

Einmal war ein Kommentar mir gegenüber so mies und ich überlegte noch, wie ich auf dieses Pamphlet antworten könnte, da war dieser "nette" Kommentar schon gelöscht worden, wahrscheinlich hat das der Support selbst gemerkt. Ging ziemlich Richtung NS-Gedankengut.

...zur Antwort

Mache bei einem Sozialprojekt mit, für das wir verschiedene Dinge herstellen, was wir dann auf diversen "Veranstaltungen" verkaufen.

Vor Corona trafen wir uns einmal im Monat im Café unseres Sozialkaufhauses. Das wird wohl demnächst auch wieder starten können.

In dem Sozialkaufhaus werden hin und wieder, wenn die Warenannahme schon geschlossen ist, Tüten hinterlassen, in denen dann Kleidung ist, die man an sich nur noch entsorgen kann. Man könnte das Zeug echt manchmal nicht mal mehr Pennern schenken. Und dann schauen wir von dem Projekt die Sachen durch, und aus den noch guten Stellen nähen wir dann Puppenkleidung. Es werden auch nette Kästchen mit Serviettentechnik bearbeitet zum Beispiel. Die ganzen Termine, die wir sonst immer hatten, sind halt leider wegen Corona flachgefallen.

Das schaut dann so aus:

Das Jäckchen war mal ein Futter einer Kinderwinterjacke zum Beispiel.

Wenn ich Kleidung habe, die ich entsorgen müsste, schau ich immer erst, ob man daraus eventuell noch etwas für Puppen nähen könnte. Kleidung, die noch gut ist, mir aber nicht mehr passt oder mir nicht mehr gefällt, geb ich bei unserem Sozialkaufhaus ab.

Wer die Möglichkeit hat, Kleidung irgendwo persönlich abzugeben, sollte das machen, zum Beispiel bei der Caritas, dem Roten Kreuz usw. Bei den Containern gibt es zwar auch einige wenige seriöse Organisationen, es heißt da also AUFPASSEN!

...zur Antwort
Andere meinung

Es kommt ja auch darauf an, wie Du jemand ansprichst.

Wenn man als Mädel merkt, dass es Dir nur darauf ankommt, Deinen "Lümmel" schnellst möglich zu versenken, dann hagelt selbstverständlich Körbe.

Auch Du könntest Dich täuschen, wenn Du jemand nur bezüglich eines guten Aussehens ansprichst. (Könnte ja einen Charakter wie ein "Misthaufen" haben.)

Über gleiche Interessen lernt man viel eher eine passende Partnerin kennen.

Meinen ersten Mann lernte ich zum Beispiel in einem Sportverein kennen.

...zur Antwort

Man kann zwar wohl mal eine Pause machen, aber die Füße auf den Tisch bzw. Heizung zu legen, zeugt einfach nur von keiner guten Kinderstube.

Was ist, wenn die Heizung kaputt geht deswegen?

Weil ich so etwas, wie meine Beine auf einen Tisch oder sonstwo draufzulegen, von Haus aus nicht mache, käme es zu so einer Situation erst gar nicht.

Dass der ein Foto schoss, ist evtl. auch leicht übertrieben, aber verstehen könnte ich den schon, dass ihn so etwas gestört hat.

...zur Antwort

Am besten wiege Dich immer wenn es geht um die gleiche Zeit, und zwar morgens nüchtern, nach dem Toilettengang, und das entweder immer in der gleichen Kleidung oder nackt.

Dann schau unbedingt, dass die Waage wirklich ganz gerade steht und dass die Waage genau auf 0 eingestellt ist, und dass die immer an der gleichen Stelle steht. Bei mir in der Wohnung ist der Boden alles andere als "ebenerdig", (das Haus ist über 100 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz).

Bei batteriebetriebenen Waagen kann es schon mal sein, dass die zu spinnen anfangen, wenn die Batterien leer werden.

Jetzt hab ich eine mechanische Waage, aber die kann man leider recht leicht verstellen. Also schau ich erst immer, ob sie auch wirklich auf 0 steht. Das ist oft DIE Fehlerquelle, wenn das Gewicht so komisch schwankt!

Und hier noch ein Test für Dich, weil oft ist ein Maßband aussagekräftiger, als eine Waage:

https://www.fettrechner.de/amp/kalorienrechner/bmi-whr-vergleichsrechner/bmi-whr-vergleich.php

Deine Konfektionsgröße wäre auch noch interessant.

Zum Beispiel wiege ich für meine Größe auch zu viel, nur hab ich Leistungssport gemacht und bin für eine Frau recht muskulös. Jedenfalls hat sich mein Arzt über den doch relativ hohen BMI bei mir gewundert. Die Werte WHR und WHtR sind bei mir im Normalbereich.

Hast Du in letzter Zeit stärker zugenommen, obwohl Du an sich ganz normal isst?

Wenn es Dir hin und wieder schwindlig wird, Du so etwas wie Heißhungerattacken bekommst, oder Du relativ viel Durst hättest, könnte das wirklich auf Diabetes Mellitus hinweisen. Es könnte auch eine Hyperinsulinämie sein oder Probleme mit der Schilddrüse, und zwar eine Unterfunktion. Lass Dich deswegen mal untersuchen.

PS: Weil solche Erkrankungen bei mir im Bekanntenkreis und in meiner Verwandtschaft vorkamen, kenn ich mich damit ein wenig aus.

...zur Antwort

Ein Eritreer, der eine Zeit lang in Schweden studiert hatte, meinte mal, dass er es im Winter blöd fand, dass die Sonne erst etwa um 9 Uhr aufging, und schon ein wenig vor 15 Uhr wieder unterging (Uppsala). Außerdem war es nach seiner Aussage meist "saukalt". In einer anderen Uni, zu der er kurz für ein Projekt musste (Luleå), war es nur von etwa 10 bis kurz vor 14 Uhr hell. Das schlug ihm schon etwas aufs Gemüt.

Im Buch "Hoffnung im Herzen - Freiheit im Sinn" beschreibt Zekarias Kebraeb, der auch aus Eritrea stammt, ziemlich anschaulich, wie er zum ersten Mal erlebte, dass es schneite. Schon die zunehmende Kälte im Herbst, fand er nicht so berauschend.

...zur Antwort

Es kann alles Mögliche sein, wie in anderen Antworten schon steht.

Eventuell hat er aber auch einfach nur blöde Arbeitszeiten.

...zur Antwort

In meinem gesamten Leben, hab ich noch nie an Silvester mit irgendetwas rumgeballert, war auch in meiner Familie nie Usus. Das hängt eventuell damit zusammen, weil meine Großmutter als etwa dreijährige ein schlimmes Erlebnis hatte. Ihr Cousin hat sich beim Rumballern sein linkes Auge ausgeschossen.

Man kann auch feiern ohne Getöse und ohne dass man sich bis zur Besinnungslosigkeit betrinkt.

Während des Bürgerkriegs in Jugoslawien war ein Flüchtlingsheim ganz in meiner Nähe. Die meisten Bewohner des Heimes schoben an Silvester ziemlich Panik. Es ist auch kaum einer auf die Idee gekommen, dass man auf diese Leute Rücksicht nehmen könnte.

Als mein Moritz noch lebte (siehe Profilbild), feierten wir Silvester immer auf dem Platz unseres Hundevereines, der ziemlich abgelegen war. Man konnte zwar die Raketen sehen, aber wir hörten davon so gut wie gar nichts.

Meine beiden jetzigen Katzen, reine Wohnungskatzen, sind da immer recht neugierig und schauen immer aus dem größten Fenster raus, um mitbekommen, was los ist. Panisch wird da keine. Unsere Maunzi war dagegen total ängstlich und ist immer zu den Schrebergärten "geflohen", weil es dort ruhiger war.

Mir ist es also ziemlich egal, ob es diesbezüglich zu Einschränkungen kommen könnte.

1991 fiel ja der Fasching bezüglich des 1. Golfkrieges auch aus. Und 2021/22 wegen Corona.

Schauen wir mal was 2023 wird.

...zur Antwort

KOMMT DRAUF AN. (Das fehlt leider bei der Auswahl)

Die Komponisten von früher, können ja wohl nichts dazu, dass man zu deren Lebzeiten noch nichts mit Demokratie usw. am Hut hatte. In Israel gibt es viele, die die Musik von Richard Wagner "feiern". Er war zwar wohl ein Antisemit, aber das spiegelt sich nicht so sehr in seiner Musik wider. Dass seine Werke in der NS-Zeit zu Propaganda missbraucht wurde, dafür kann er ja nichts. Selbst bin ich aber nicht grad ein Fan von ihm. Insgesamt höre ich zwar relativ wenig klassische Musik, hingegen die Peer Gynt Suiten von Edvard Grieg, besonders Morgenstimmung und Solveigs Lied, mag ich sehr.

Grad bei den heutigen modernen Musikstilen kommt es mir schon auch sehr auf den Sinn der Texte an, wobei wohl die meisten Texte eher unpolitisch sind. Wenn Texte erkennbar antisemitisch, sonstwie fremdenfeindlich oder diskriminierend sind, tu ich mir das echt nicht an. Auf Texte, die die NS-Zeit verherrlichen, reagiere ich allergisch. Das kann ich aber leider fast nur in deutschen Texten beurteilen.

Von vielen Interpreten oder Künstlern weiß man eben auch nicht wirklich, wie die politisch so ticken. Zum Beispiel ist Xavier Naidoo ja letztens so ziemlich zurückgerudert, der hat eine gute Stimme und seine Lieder gefallen mir trotz allem. Nena ist für mich einfach nur doof.

Es gibt bestimmte Musikstile, die nicht so mein Fall sind, aber auch da gibt es Titel, die ich gut finde. Ich hab schon eine ziemlich große Bandbreite. Der "Musikantenstadel" ist halt schon gar nicht meins.

...zur Antwort

Trainiere einfach, solches Geschwätz zu überhören.

Die wollen Dich nur ärgern.

...zur Antwort