Probier es mal bei dieser Firma, wir hatten mit denen gute Erfahrungen gemacht. Die könnten auch russisches Haar haben. Hab mal in einem Afro-Shop im Büro gearbeitet.

Persönlich würde ich aber die Weaving Methode bevorzugen oder Clip-Ins.

https://www.rapunzelofsweden.de/hair-extensions/bondings/

...zur Antwort

Es tut mir leid für Du ich, aber normalerweise hätte der Tierarzt den Hund nicht eingeschläfert, wenn es dem Hund noch relativ gut gegangen wäre. Eventuell hast Du das etwas falsch eingeschätzt.

Der Hund auf meinem Profilbild (Moritz, Tervuere) musste leider vor 4 Jahren eingeschläfert werden, da er sehr krank war. Zuerst hatte er ein Krebsgeschwür auf der Haut, was noch operiert wurde, und dann streute das leider, was man nicht mehr in den Griff bekommen konnte. Er wollte dann kaum noch fressen, wir sind mit ihm nur kurz raus, damit er sein Geschäft verrichten konnte, dafür mussten wir ihn runtertragen (bei einem Hund mit etwa 20 kg nicht so einfach), er schaute am Ende nicht mal mehr hoch, wenn ich von der Arbeit nach Hause kam. Es war dann an der Zeit ihn zu erlösen. Als er noch gesund war, wog er etwas über 30 kg. Und auch heute noch bin ich ab und zu traurig deswegen. Leider habe ich derzeit keine Möglichkeit einen Hund zu halten, jetzt habe ich nur noch 2 Katzen, und die beiden haben den Hund auch sehr vermisst.

Eventuell hilft es für, wenn Du nochmal mit dem Tierarzt redest.

Rede mal mit Deiner Mutter, ob Ihr nicht in einiger Zeit einen Hund aus dem Tierheim holen könntet, das würde es vielleicht besser machen für Dich.

Als mein Gronendael Max starb, hatte ich den Moritz schon und da was geteiltes Leid halbes Leid.

...zur Antwort

Ein Verwandter von mir hatte die gleichen Probleme. Dann habe ich auf der Seite der Anonymen Alkoholiker alle "offenen Meetings" in meiner Nähe anzeigen lassen. Zu solchen Meetings kann man auch als Angehöriger eines Alkoholikers hingehen und sich beraten lassen. Wenn möglich gehe zu so einem Meeting mit Deiner Mutter. Wenn sie das aber nicht machen will, kannst Du auch alleine dorthin gehen.

Jedenfalls hat mir das damals sehr geholfen. Mein Cousin ist dann tatsächlich später mitgegangen und bekam das mit dem Alkohol sogar noch einigermaßen in den Griff.

Also Dir und Deiner Familie Viel Glück

...zur Antwort

Derzeit schau ich immer zuerst in einem Sozialkaufhaus, wenn ich etwas brauche, sei es Kleidung, Möbel, Bücher oder sonstiger Hausrat:

1. Weil ich dieses Sozialkaufhaus unterstützen will: Die machen ganz tolle Arbeit: Über 25% der Mitarbeiter haben einen Behindertenstatus und würden auf dem 1. Arbeitsmarkt keine Chance haben.

2. Weil ich Ressourcen schonen will.

3. Das was es gerade so in den Geschäften an Kleidung zu kaufen gibt, ist nicht so ganz mein Stil. Ich muss nicht in einem Pullover rumlaufen, den 50 andere auch gerade tragen! Und solche Kleidung, die noch gebraucht gut erhalten ist, hat eine bessere Qualität, die für mich neu wahrscheinlich zu teuer wäre.

4. Bei diesem Sozialkaufhaus engagiere ich mich bei einem interessanten Sozialprojekt.

Dazu eine kleine Anekdote:

In der Sozialkaufhaus gibt es eine Abteilung, wo jedes Kleidungsstück nur 0,50€ kostet. Für drei solcher Teile zahlt man dann nur 1€. Und da kann man echt ganz tolle Stücke finden.

Dazu auch eine kleine Anekdote: In der günstigen Abteilung fand ich mal eine ganz tolle Jeans, einen sehr schönen Pullover und weil der recht tief ausgeschnitten war, ein farblich passendes T-Shirt. Mit dieser Kombination ging ich in die Arbeit, und mein Chef meinte dann, dass bei mir der Wohlstand ausgebrochen sei, so edel wirkte das Ganze.

Bezüglich meines Kleidungsstiles werde ich hin und wieder gelobt, manchmal auch von total fremden Leuten. Und da gebe ich nur ganz selten zu, dass das alles aus einem Sozialkaufhaus stammt.

Früher hab ich eine Zeit lang in einem normalen Kaufhaus bei der DOB- und der Dessou-Abteilung gearbeitet.

...zur Antwort

Deine Mutter braucht einen Psychiater!

Nur weil sie vermutlich magersüchtig war, must Du es nicht unbedingt auch werden.

Außerdem dürftest Du sicher auch 70 kg wiegen, ohne übergewichtig zu sein!

Wie alt bist Du denn überhaupt?

...zur Antwort

Notiert Dir besser etwas in einem Notizbuch, besonders wenn Dir ein Buch NICHT gehört.

Mich hat es öfters mal total gestört, wenn man zum Beispiel in einem Schulbuch etwas gar nicht mehr richtig lesen konnte, weil andauern irgendwelches Geschmier dabei stand, das teilweise den originalen Text überdeckte.

Außerdem hat man in einem Notizbuch viel mehr Platz für weiter reichende Notizen.

...zur Antwort

Das gibt es nicht nur in Europa.

Zum Beispiel mag ich Injera sehr gerne, das sind quasi Pfannkuchen aus Sauerteig mit Hirse- oder Teffmehl. Manche verwenden auch Hefe dafür) Dazu verschiedene Sossen mit oder ohne Fleisch und meist recht scharf (das scharfe Gewürz aus Äthiopien heißt Berbere!) Kommt aus Äthiopien und Eritrea und schmeckt super!

Eine frühere Chefin von mir kam aus Eritrea.

Wie schon geschrieben wurde, ist die Form durch den flüssigen Teig in der Pfanne einfach vorgegeben. Und meist wird so ein Pfannkuchen oder Fladenbrot zu scharfen Gerichten gegessen, wie Tortilla zu Chili con Carne zum Beispiel. Süße Varianten gibt es natürlich auch überall. Persönlich mag ich die würzigen Varianten lieber.

...zur Antwort

Es gibt auch Frauen, die schlank sind, aber große Brüste haben, ohne dass sie sich operieren ließen.

Wenn Du abnimmst, werden Deine Brüste auch weniger. Aber jeder ist etwas anders.

Zum Beispiel wiege Ich etwa 15 mehr als meine Freundin, doch haben wir fast die gleiche Konfektionsgröße. Ich brauche nur ab und zu eine Nummer mehr bei Oberteilen wegen meiner muskulösen Oberarme und breiten Schultern.

...zur Antwort

Dann hast Du das nicht richtig durchgelesen. Da steht sehr oft etwas darüber. Man durfte zum Beispiel die Toilette nicht benutzen, weil man sonst die Spülung gehört hätte. Man pinkelte dann den Tag über in Eimer, die dann abends gelehrt wurden, nachdem die Lagermitarbeiter Feierabend gemacht hatten.

Sie beschreibt ja auch ganz ausführlich, dass bestimmte Dinge, die man normalerweise unter der Woche so macht, bei ihnen nur am Sonntag erledigt werden konnten.

Für sie war es zum Beispiel sehr schwer, dass sie nur still dasitzen durfte, wo sie sich gerne mehr bewegt hätte.

...zur Antwort

Bisher hatte ich immer nur feste und auch langjährige Beziehungen.

F+ wäre jetzt gar nichts für mich.

Aber wenn jemand damit klar kommt, hab ich nicht das Recht, über denjenigen schlecht zu urteilen.

...zur Antwort

Geeignete Handschuhe für den Sommer?

Hauptteil meiner Frage: Es ist zwar bald Winter, dennoch frage ich für denn sommer. Es ist so das mir nie wirklich kalt ist, und ich schon Anfang Frühling von der wärme schwitze. Nun fragt ihr euch bestimmt wieso ich dann Handschuhe will, es ist so das ich an Depressionen leide, und eigentlich nie raus gehe, außer einmal in der Woche zum Psychiater. Ich habe angst raus zu gehen, ich schaue immer auf den Boden und habe angst das die Leute mich anschauen (Soziale Phobie). Zudem habe ich angst das man meine Ritzer sieht, was meine generelle angst verschlimmert. Deswegen würde ich gerne Handschuhe anziehen, damit die Ritzer am Handgelenk nicht versehentlich mal zu sehen sind, und Leute mich deswegen anschauen. Zudem bleibt aufgrund meiner Depression zu oft meine Körperpflege aus, (natürlich nicht grundlegendes wie Händewaschen, Duschen/Baden) aber die Fingernägel schon manchmal, und ich habe angst das Leute schauen wegen diesen manchmal vorhandenen schwarzen rand bei den Fingernägel. Allerdings habe ich auch schon versucht mehr darauf zu achten, wenn man es aber erst bemerkt wenn man schon los muss (Zum Termin) ist das immer etwas blöd.

Jedenfalls hätten Handschuhe folgende Voraussetzungen:

  • Müssen Schwarz sein (Schwarz ist schön unauffällig, und passt zu meinen sonstigen Schwarz/Unauffälligen Kleidung.
  • Dürfen nicht wirklich wärmen (Mir ist sowieso immer warm, selbst im tiefsten winter, zudem habe ich Bluthochdruck, wenn mich dann noch Handschuhe wirklich wärmen würden dann würde ich vor wärme wohl zerschmelzen. Außerdem sieht es komisch aus wenn man dicke Wollhandschuhe im Sommer träg, oder in einer Praxis, dabei soll es unauffällig sein.
  • Müssen in der Größe XXL verfügbar sein.
  • Sollten am besten nicht so viel Kosten (Wen sie viel kosten sollten müsste ich halt lange sparen, ich bin wegen meiner Psyche Arbeitsunfähig, also habe ich nun mal nicht viel Geld)

(Von Ratschlägen, Anweisungen, Anschuldigungen,... bezüglich meiner Depression, meiner Angststörung oder meines Lebensstils will ich nichts hören. Wer nur so wenig über mich weiß und nur einen mini Bruchteil meiner Probleme kann keine sinnvollen Ratschläge geben. Außerdem habe ich alle Standardmethoden wie man sowas angehen kann bereits versucht.Ich bin bereits mein ganzes leben in Therapie, und ich habe diese frage gestellt um auch weiterhin zur Therapie zu können. Ich will nur Ratschläge wegen den Handschuhen, mehr nicht.)

P.S.: Ich bin Männlich, sollten also keine Damenhandschuhe sein.

...zur Frage

Die meisten Menschen kommen wahrscheinlich gar nicht auf die Idee nun unbedingt Dir auf Deine Hände zu starren, da es ihnen so was von egal ist, was andere machen, weil sie sich nur für die eigenen Belange interessieren. Somit brauchst Du garantiert im Sommer gar keine Handschuhe.

...zur Antwort
Eher wichtig

Es kommt doch ganz darauf an, was Du beruflich machen willst.

Wenn man zum Beispiel in der Schule schon bei der Schülerzeitung mitgemacht hat und Journalist werden will, wäre das doch super zum Beispiel.

Oder man hat sich schon außerhalb der Schule sozial engagiert, dann bringt das doch etwas, wenn man vorhat, etwas in Richtung Sozialpädagogik zu machen.

...zur Antwort

Schau mal bei Dir nach einem afrikanischen Friseur, meist gibt es das in Kombination in den Afro-Shops.

Jetzt nehme ich mal an, dass Du europäisches Haar hast. Deine Haare sollten dann etwa 10 cm lang sein. Bei Afrohaar würde etwas weniger reichen.

Frage aber am besten in dem Shop nach, bei dem Du das dann machen lassen willst, weil es auch auf die Methode ankommt, die man dort anwendet.

Wenn Dir das so taugt, ist es doch egal, was andere davon halten.

Mir gefallen gut gemachte Dreads sehr gut, aber jetzt nicht gerade in Kombination mit einem Sidecut.

...zur Antwort

Erkundige Dich mal, wo man das günstiger als hier macht. Also ein Bekannter fliegt dafür immer in die Türkei, weil es da nicht so viel kostet.

Aber ich finde, dass das gar nicht nötig ist.

...zur Antwort

Normalerweise mag ich so kurze Haare bei Männern gar nicht. Aber so schlimm sieht es jetzt auch wieder nicht aus.

Entweder verdeckst Du das Ganze mit einer Bandana, einer Käppi oder einer Mütze (wird ja eh bald Winter).

Normalerweise wachsen Haare so 1 - 1,5 cm pro Monat, also abwarten.

...zur Antwort