Warum wird die AFD so schlecht geredet?

6 Antworten

naja, das ist dann Deine Meinung. Diese teilen aber nicht alle. Ich z.B. auch nicht. Allerdings finde ich es auch nicht gut mit welcher Art und Weise sehr viele AfD-Gegner die AfD-Wähler angehen. Du, ich hab CDU gewählt, aber ich find‘s völlig ok dass Du AfD gewählt hast. Denn das ist Demokratie. Man muss nicht immer und überall einer Meinung sein, aber man sollte andere Meinungen akzeptieren.


MrBlackAdder  10.06.2024, 17:28
 Denn das ist Demokratie.

Eine rechtsextreme Partei zu wählen, würde ich nicht gerade als demokratischen Akt bezeichnen.

0
magen82  10.06.2024, 17:33
@MrBlackAdder

ich finde es durchaus demokratisch, bei Wahlen andere Meinungen zu akzeptieren. Wenn die AfD so weitermacht wie in der letzten Zeit, wird es denen eh ergehen wie es der NPD ergangen ist. Unsere Demokratie ist Gott Dank schon eine starke. Und es brauchte offenbar diesen Hammer, damit die anderen Parteien mal wach werden.

0
MrBlackAdder  10.06.2024, 17:36
@magen82
ich finde es durchaus demokratisch, bei Wahlen andere Meinungen zu akzeptieren. 

Es ist nicht demokratisch, eine Partei zu wählen, die unsere jetzige Demokratie abschaffen will. Das ist undemokratisch.

0
magen82  10.06.2024, 17:37
@MrBlackAdder

aber wenn das so undemokratisch ist, wieso unterbindet dann Deutschland nicht, dass Wähler gar nicht erst die Möglichkeit dazu bekommen?

0
Ben0482 
Beitragsersteller
 10.06.2024, 17:16

Ich habe nie behauptet, dass ich die AFD gewählt habe, geschweige überhaupt gewählt habe. Meine Frage basierte sich nur auf die Grundlage, warum die AFD schlecht gemacht wird. Dieser Kommentar beantwortet keinerlei meine Frage.

0
magen82  10.06.2024, 17:19
@Ben0482

oh sorry, das habe ich dann tatsächlich nicht ordentlich gelesen. Tut mir Leid!!! …warum? Ich glaube viele haben Angst und sind Enttäuscht. Die Art und Weise wie viele das äußern, find ich persönlich nicht ok

0
magen82  10.06.2024, 17:22
@magen82

hier gibt es schon einige Kommentare in der Art die ich oben ansprach

0

Sie werden nicht schlecht geredet, sie bekommen nur Gegenwind weil sie rechtsextrem sind.


Panamacity3  10.06.2024, 17:18

"...sie bekommen nur Gegenwind"

Wer tatsächlich "Gegenwind" bei den gestrigen Wahlen bekommen hat, hast Du nicht mitbekommen?

1

Dann kannst Du ja auch die DAVA wählen. Klingt doch auch toll.

Was da alles im Moment über den Willen der AFD kursiert, alle Ausländer bis in die dritte Generation abzuschieben ist so übertrieben, dass damit leider jegliche Kritik an der AFD plötzlich unglaubwürdig wird. Was mir an der AFD nicht gefällt:

  • sie will raus aus EU und Euro (Das wäre eine Katastrophe für die Wirtschaft)
  • Die Haltung zur Ukraine und zu Putin
  • sie leugnet den Menschengemachten Klimawandel
  • sehr pauschale Verurteilung aller Muslime
  • (Für mich als Christ wichtig:) Die missbraucht christliches Vokabular um irgendwelche kruden National-Theorien zu verbreiten
  • Sie sind immer nur gegen alles, haben aber kaum vernünftige Konzepte
  • Gesichert Rechtsextreme, wie Bernd Höcke, werden nicht aus der Partei entfernt

Wenn Du Zeit hast, schau Dir unbedingt die Dokumentation über die AFD-Aussteiger an.

https://www.ardmediathek.de/video/dokumentation-und-reportage/wir-waren-in-der-afd-aussteiger-berichten/das-erste/Y3JpZDovL21kci5kZS9zZW5kdW5nLzI4MTA2MC8yMDI0MDExODIyNTAvcmVwb3J0YWdlLWRva3UtaW0tZXJzdGVuLTM1Ng

Das, was ich über die gelesen habe, welche Ziele sie verfolgen, sind doch nur gute Punkte. Warum werden sie dann so schlecht geredet?

Stimmt, so toll was due von sich geben. Unterschreibt du das auch alles :)?

Bild zum Beitrag

Bild zum Beitrag

„Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte“ – Alice Weidel, AfD

„Wer Homosexualität auslebt, dem droht dafür eine Gefängnisstrafe … Das sollten wir in Deutschland auch machen!“ – Andreas Gehlmann, AfD

„Das große Problem ist, dass man Hitler als das absolut Böse darstellt.“ – Björn Höcke, AfD

„Immerhin haben wir jetzt so viele Ausländer im Land, dass sich ein Holocaust mal wieder lohnen würde.“ – Chatprotokoll Marcel Grauf

„Abschiebung der Antifa nach Buchenwald“ – Mirko Welsch, AfD

„Das Problem an #Fasching, ist dass du nicht sagen kannst, ob sie 14 oder 18 ist. Wenn du dann Pech hast, kommste an die 18jährige.

 - (Politik, Geschichte, Wahlen)  - (Politik, Geschichte, Wahlen)