Warum schaut ihr (Jugendlichen) andere Menschen an?

11 Antworten

Ich schau sie an wenn sie ganz gut Aussehen. Wobei ich seid ich meinen Freund habe Männer nicht mehr so genau betrachte (nur mal aus Langeweile und dann vll ein "sieht ganz gut aus" denkend, aber ohne sexuelle Gedanken). Ich schau seitdem va hübsche Frauen an, die ich dann für irgendwas beneide 🙈 hab kein gutes Selbstwertgefühl ^^'

Ich schau schnell weg, wenn die Person griesgrämig schaut, eine Behinderung hat (finde da anstarren unhöflich) oder bemerkt das ich hinsehe.

Mein Dad schaut übrigens zb Leute an, weil er es interessant findet deren Alltag zu beobachten. Also gibt es auch solche.

Nun ich denke das dass ein Natürlicher Instinkt ist. Sprich "Will der der da auf mich zukommt micht töten ? Wenn ja, wo sind Waffen und wo gibt es flucht möglichkeiten ?"
Sprich ich denke das wir Menschen anschauen um eine Versicherung zu haben. Unser Gehirn berechnet im Grunde nur aus was in der Zukunft passieren könnte. Dieses Scannen ist eine logische folge davon.

Bei Attraktiven Frauen ist es ja klar warum ich das mach und wohl auch 90% aller anderen Männer.

Bei anderen Männern wird es wohl so sein das man sich mit ihm vergleicht. So ist es bei mir zumindest.

Ich schaue jeden an, aber starre niemanden an. Anstarren ist sowieso etwas respektlos. Ich verstehe Deine Frage jetzt nicht so ganz. Man muss doch gucken, wo man hinläuft und immer wissen, was um einen herum passiert.

Da ich asexuell bin, gibt es bei mir sowas wie sexuelle Anziehung nicht. Daher schaue ich die Menschen an, weil ich wissen will, was so um mich rum kreucht und fleucht...

Manchmal ist es auch einfach interessant, anderen Menschen kurzzeitig bei ihrem Leben zuzuschauen. Man erkennt schnell, wem es gut geht und wem nicht so. Das hilft auch etwas, wenn man mal über das Leben nachdenken will. Es ist nämlich nicht alles so, wie es scheint.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich meine, weshalb man einige kurz anschaut und wieder wegschaut und einige länger anschait

0
@maxrc18

Das hat auch keinen besonderen Grund. Darüber denkt keiner nach. Manchmal schaut man, manchmal schaut man nicht. Wie gesagt, weil man guckt, was um einen herum eben passiert. Kann auch mit dem Reflex zusammen hängen. Aber eine genaue Bedeutung hat das nicht.

0

Was möchtest Du wissen?