Warum kann man bei vielen Autos das automatische Start-Stopp-System des Motors nicht dauerhaft abschalten?

"A OFF" - (Recht, Auto, Beruf)

6 Antworten

Weil die Start- und Stoppautomatik relevant dafür ist, in welcher Schadstoffklasse ein Fahrzeug ist. Ohne die Automatik würden die erforderlichen Werte nicht erreicht.

Ganz einfach: Die angegebenen Verbrauchswerte werden nur mit der aktiven Start-Stopp-Automatik erreicht. Würde man sie also dauerhaft ausschalten, dann würde sich der rechnerische Verbrauch erhöhen. Da sich auch die Kfz-Steuern nach dem Verbrauch richten (genauer gesagt nach den CO2-Ausstoß, aber pro verbranntem Liter Benzin/Diesel wird immer die selbe Menge CO2 ausgestoßen, egal welches Auto es ist), würde das Auto bei dauerhaft ausgeschaltetem System seine Betriebserlaubnis verlieren und gleichzeitig wäre es Steuerhinterziehung.

Bei BMW lässt sich eine Memoryfunktion codieren. 

Das Auto merkt sich dann ob die Start/Stop-Automatik beim letzten Mal ein- bzw. ausgeschalten war und behält dies dann bei der nächsten Inbetriebnahme bei. 

Denke dass das bei den meisten Herstellern möglich ist, weiß es aber nur sicher bei BMW da ich es bei mir selbst so codiert habe.

Mfg

Was möchtest Du wissen?