Warum ist mir Mode egal?

9 Antworten

Von Experte DianaValesko bestätigt

Wenn du dir die Klamotten nicht leisten kannst ist das eine Sache.

Wenn du gar kein Bock darauf hast eine andere.

Eigentlich finde ich deine Einstellung in Ordnung, in der heutigen Zeit wird viel zu viel Gedöns um das Äußerliche gemacht. Sich nicht in eine Gesellschaftsnorm quetschen zu lassen finde ich gut.

Wenn ich an der Bushaltestelle stehe und die Schüler der nahe gelegen Gesamtschule kommen, ist mir oft aufgefallen das alle ähnlich aussehen. Haare, Kleidung, das individuelle bleibt ganz auf der Strecke. LG


Hamagoris4 
Fragesteller
 17.10.2020, 10:49

Und früher sahen auch fast alle gleich aus. Individualität kostet Geld.

1
Moewe4  17.10.2020, 11:12
@Hamagoris4

Nein das stimmt nicht, für das Geld das die dafür benötigen um gleich auszusehen, könnte sie auch etwas anderes kaufen. Mir geht es darum das es eine reine Kopfsache ist. Alle Schafe blöken in einer Herde, das schwarze Schaf steht immer alleine.

Ich wäre lieber das schwarze Schaf anstatt diesen Mode Schwachsinn mit zu machen.

2
Moewe4  17.10.2020, 11:15
@Hamagoris4

Nööö, in meinem Alter brauche ich den nicht mehr, möchtest du ein Taschentuch um deine Tränen zu trocknen?

2

Warum sollte dich Mode interessieren.

Aber bitte, ersetze die Jogginghose durch eine Jeans. Das hat nichts mit Mode zu tun, sondern mit der Lebenseinstellung und eine Jeans ist auch nicht teurer, als eine Jogginghose.

Nein. Mode ist ein Konzept um Konsequent Umsatz zu generieren.

Mode ist kein Naturphänomen, es ist ein reines PR-Instrument.

Ohne inflationäre Produktion würde sich die Textilindustrie auf hoher Effizienz einpendeln und das Angebot von Kleidung würde sich vervielfältigen.

Dann würden wir fast das gleiche wie heute erreichen, nur das wir 90% weniger Energie und Material für Kleidung aufwenden.


Hamagoris4 
Fragesteller
 17.10.2020, 10:51

Ich habe die Gesellschaft schon lange durchschaut.

0
0000A0000  17.10.2020, 10:51
@Hamagoris4

Das hat mit der Gesellschaft nichts zutun. Es geht nur um Business.

0

Hallo !
Ich bin jetzt 67 und bin gar nicht reich, im Gegenteil.

Seit etwa 40 Jahren habe ich mich auf schwarze oder sehr dunkelblaue Jean's, schwarze Socken, schwarze T-Shirts ohne Marke, schwarze oder dunkelgraue Pullover und schwarze Anoraks eingependelt.
Das tut's mir.

Wenn ich etwas finde was mir gefällt und billig ist (Sonderangebote, Schlußverkäufe oder so, und "Gegensaison"), dann kaufe ich gleich mehrere davon, auf Vorrat.

Ach ja : Schwarzer K-Way
aber lange dunkelgrüne Winzer-Regenjacke für wenn's aus Kübeln schifft. Billiger geht's nicht - gibt es aber bei uns nur dunkelgrün.

So brauche ich nur etwa alle zwei oder drei Jahre nachkaufen gehen und weiß das schon lange im Voraus. Blick in meinen Kleiderschrank genügt : Wenn die Stapel kleiner werden...

Wir leben auf'm Dorf. Die nächste Stadt mit Großmärkten für Kleidung ist etwa anderthalb Stunden Fahrzeit entfernt, und ÖPNV gibt es hier nicht. Also übegen wir es uns mehrmals, bevor wir in die Stadt runterfahren.

Sauber zu sein ist sehr wichtig. Eben etwas gepflegt. Nicht verschlampert daherkommen.

Verzeihung bitte,
aber offene Schnürsenkel, Jogginghose oder gewollt zerrissene Jean's und Jacken mit Kapuzen die das Gesicht verstecken ist zwar öfters in Mode (alle paar Jahre kommt das wieder),
ist aber nicht mein Stil und mag ich überhaupt nicht. Ich bin eben etwas "alte Schule".

Das ist aber jedem seine Geschmackssache.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenig Geld zu haben ist kein Grund um Jogginghose tragen zu müssen .
Aber du scheinst dich ja drin wohl zu fühlen.
und das ist dann also deine Entscheidung.


Hamagoris4 
Fragesteller
 17.10.2020, 10:44

Aber es ist ein Grund billige Kleidung zu tragen.

0
florestino  17.10.2020, 12:07
@Hamagoris4

Nein, das ist es nicht, denn billige Kleidung hält in aller Regel sehr viel schlechter und muss demnach öfter ersetzt werden als etwas höherwertige. Das, was man vermeintlich spart, gibt man durch ständigen Neukauf mehrfach wieder aus. Ich an deiner Stelle würde mal gucken, ob du nicht höherwertige Kleidung als second hand Ware bekommst. Man hat davon wirklich viel länger etwas und es sieht auch noch besser aus.

2