Mädchen wachsen bis zum Eintritt der ersten Periode - danach stoppen die Hormone das Wachstum. Das heißt nicht, dass man dann gar nicht mehr wächst, aber es sind dann oft nur noch wenige Zentimeter.

Ob man schon ausgewachsen ist, kann man anhand einer Röntgenaufnahme der Hand feststellen. Wenn dort die Wachstumsfugen der Mittelhandknochen geschlossen sind, ist das Wachstum abgeschlossen. Solch eine Untersuchung wird allerdings nur gemacht, wenn es Anzeichen gibt, dass eine Wachstumsstörung vorliegt.

Wie groß du wirst, hängt davon ab, welche Körpergröße du in den Genen vererbt bekommen hast: schau dir deine Eltern an.

...zur Antwort

Kann es ein, das der Hauptzähler sich auf dem anderen Grundstück befindet und der Zähler im ehemaligen Büro nur ein 'inoffizieller' Nebenzähler ist?

...zur Antwort

Nein, das sollte man nicht tun, damit das Kind sich frühstmöglich infiziert und dann immun ist.

Das ist gelinde gesagt HUMBUG. Selbst die vermeintlich so harmlosen Windpocken können erhebliche Spätfolgen haben: https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/windpocken-guertelrose.html

...zur Antwort

Setze der Firma schriftlich einen Termin (14 Tage) und schicke denen das per Einschreiben. Und kündige gleichzeitig an, dass du nach Verstreichen der Frist einen Anwalt beauftragen wirst.

...zur Antwort

Google mal nach psychiatrischer Kurzzeitpflege.

...zur Antwort

Flüssigkeit im Eileiter - Was tun?

Hallo zusammen,

unzwar wurden bei mir zwei vergrößerte Zysten an den Eierstöcken entdeckt von meiner Frauenärztin. Ich habe eine Überweisung ins Krankenhaus bekommen da sie gerne eine 2te Meinung hören wollte ob man die wegoperieren sollte. (Habe zuvor auch eine Frage gestellt wegen den Zysten)

Gestern hat sich im Krankenhaus rausgestell, dass die Zysten an den Eierstöcken nicht mehr da sind, dafür habe ich aber Flüssigkeit im Eileiter was wohl von der Zyste kommt (wenn ich es richtig verstanden habe). So wie es jetzt ist kann ich auch nicht schwanger werden ist ihre Aussage. Da ich aber ein Kinderwunsch habe, und das auch schon seit ein knappen Jahr, hat sie mir ein Termin für eine Operationen vereinbart die am 28.01.21 statt finden soll.

Nach der OP könnte es möglich sein das ich nur noch einige Jahre schwanger werden kann. In der OP soll mein Eileiter eingeschlitzt werden damit die Flüssigkeit ablaufen kann.

Da die Ärztin leider nicht sehr freundlich war und auch ziemlich Hektisch war und nicht viele Fragen beantwortet hat habe ich jetzt ein riesen großes Fragezeichen.

Ich habe am 25.01 nochmal ein Termin bei meiner Frauenärztin gemacht damit ich das mit ihr bespreche bevor da rumgeschnippelt wird. Sie soll es mir nochmal alles genauer erklären was da Sache ist. Leider kann ich meine eigene Diagnose nicht gut erklären was mich auch sehr ärgert an der Ärztin aus dem Krankenhaus.

Hat einer von euch Erfahrung oder vielleicht soeine ähnliche Situation erlebt und kann mir ein bisschien helfen ?

Muss soeine OP denn gemacht werden ? Kann man damit nicht abwarten ob es von alleine weg geht ?

Viele Fragen und bis zu dem FA Termin sind es noch paar Tage. So kann ich keine ruhige Nacht mehr schlafen.

Ich wäre sehr dankbar für Antworten

...zur Frage

Guck mal, hier ist das ganz gut erklärt. https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/frauenklinik-zentrum/gynaekologische-endokrinologie-und-fertilitaetsstoerungen/willkommen/infothek/topthemen/unerfuellter-kinderwunsch-durch-eileiterschaeden-die-tubare-sterilitaet

...zur Antwort

Der Vermieter darf nicht unangekündigt deine Wohnung betreten. Das muss er vorher ankündigen - und einen Grund nennen, weshalb er die Wohnung besichtigen möchte. Einfach mal so, um nach dem Rechten zu sehen, geht das nicht.

...zur Antwort

Am besten wäre es, wenn du die Säfte, die du magst, mit Wasser mischst. Davon kannst du dir morgens eine Tagesration abfüllen und in Blickweite bereitstellen, so dass du immer daran erinnert wirst, dass du noch trinken musst.

...zur Antwort

Ich möchte kein Junge werden, sondern ich möchte mich normal ausdrücken. Wörter wie "f*cken" oder sonst was nicht mehr sagen. Das liegt an den Hormonen.

Nein, das liegt an der Erziehung und an der Selbstdisziplin.

...zur Antwort

Google mal nach marmorierte Haut, das kann viele Ursachen haben.

...zur Antwort

Das Problem ist nicht die relativ banale Erkältung, sondern die fehlenden Abwehrkräfte, die dazu führen, dass aus der Erkältung relativ schnell z.B. eine Lungenentzündung wird. Und an der sterben dann alte und geschwächte Menschen.

...zur Antwort

Nein, das klappt nicht, denn die Periode wird hormonell gesteuert und damit hat Ibuprofen rein gar nichts zu tun.

Lies dir bitte mal die Nebenwirkungen von Ibuprofen durch, bevor du auf solche Ideen kommst: https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/IBUPROFEN-AL-600-Filmtabletten-5904924.html

...zur Antwort

Ob du eher aus deinem Mietvertrag in der WG raus kannst, hängt davon ab, was dort hinsichtlich der Kündigungsfrist vereinbart wurde.

Ansonsten sprich mit dem Vermieter, ob er einen Nachmieter oder Zwischenvermietung akzeptiert.

...zur Antwort

Was hat so ein Traum zu bedeuten?

Der hat nur zu bedeuten, dass du geträumt hast, dass dir die Zähne ausfallen.

Nicht mehr. Und schon gar nicht, dass jemand deshalb stirbt.

...zur Antwort

Ob sich deine Psychotherapie auf den Beitrag auswirkt, hängt davon ab, ob du gesetzlich oder privat versichert bist.

Bei gesetzlich Versicherten gibt es keinen Risikozuschlag - bei Privatversicherten schon.

Sehen kann das nur deine Versicherung und ggf. dein Hausarzt, wenn du den Psychotherapeuten von der Schweigepflicht entbunden und angewiesen hast, dem Hausarzt Berichte zuzusenden.

...zur Antwort

Nein, da kann es etliche Teilhaber geben. Die erfährt man aber nur gegen Gebühren aus der Liste der Gesellschafter.

...zur Antwort