Unser Verdauungssystem ist über Jahrmillionen optimiert. Das schrotet alles weg was kommt - fest oder flüssig.

Das Einzige, wo kauen und dabei insbesondere das Einspeicheln eine Rolle spielt sind komplexe Kohlehydrate. Da beginnt die Verdauung schon im Mund durch KHspaltende Enzyme im Speichel. Aber das ist nicht weiter schlimm. Es geht auch so.

Also wenn du lustig bist, kannst du dich lebenslänglich flüssig ernähren. Hauptsache, es ist alles drin was du brauchst.

...zur Antwort

Nierenprobleme kriegst du bei der Menge noch nicht. Es ist aber nicht nötig, die Trinkmenge aktiv zu regulieren. Bei jungen Menschen reicht es vollkommen, wenn sie nach ihrem Durst trinken.

Wie hat der Mensch Jahrhunderttausende überlebt ohne Litermaß?

Lediglich bei alten Menschen kann es passieren, dass das Durstgefühl nicht mehr zuverlässig funktioniert.

Das mit den 2 Litern stammt übrigens aus einer Werbekampagne von der Fa. Danone, Ende der 1970ger Jahre. Genial und keiner weiß es mehr.

...zur Antwort

Ja, Verbraucherzentralen wissen das meist.

...zur Antwort

Wachsen ausgerissene Haare schnell nach, wie lange halten Schwellungen und was tun bei häuslicher Gewalt von eigener Mutter?

Heyy , Eigentlich schreibe ich nie bei sowas aber ich weiß gerade nicht mehr weiter und bin total schockiert. Vor ein paar Tagen habe ich Abends mit meiner Mutter gestritten und mich ihr widersetzt. Danach ist sie brutal auf mich losgegangen, hat mich zu Boden gebracht, mir meine Haare ausgerissen und mir öfter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Eine halbe Stunde später ist sie nochmal ausgerastet und hat mir nochmal das doppelte an Haaren ausgerissen. Der ganze Boden war wirklich voller Haare und überall sind Löcher. Auch mein Auge ist zugeschwollen und mein Gesicht mit Blutergüssen übersehen. Ich liebe meine Mutter sehr und möchte auch nicht das Jugendamt rufen und daran schuld sein wenn sie ihr meine Geschwister wegnehmen oder sonstiges passiert. Aber so weiter gehen kann es auch nicht. Ich versteh es einfach nicht. Auch seelisch tut es mir weh, da ich immer ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Mutter hatte und ihr das nie zugetraut hätte. Sie redet kein Wort mehr mit mir und will das ich ausziehe. Ich weiß nicht was ich tun soll. Bin übrigens 16.

Meine Frage nun, wachsen die Haare wieder nach und wie lange dauert es bis es wieder „normal“ ausschaut und man die Löcher nicht mehr so sieht ? Gibt es gute Shampoos? Meine Haare waren mir echt wichtig.

Wie lange halten Schwellungen und blaue Flecken und was hilft dagegen?

Und die wichtigste Frage, was kann ich wegen meiner Mutter tun? Ich habe wirklich Angst und keinen mehr der für mich da ist und der mich noch liebt.

Vielen Dank falls das jemand liest und helfen kann :)

...zur Frage

Kinder wegnehmen ist nicht das erste und einzige was das Jugendamt tun kann. Das ist immer die allerletzte Möglichkeit.
Zuerst wird versucht, mit Familienhilfe die Situation für alle, also die Eltern und die Kinder zu verbessern.
Das Jugendamt wäre also wirklich dein Ansprechpartner.

Wenn du vorher lieber anonym mit jemandem sprechen willst, der dich auch kompetent beraten kann, dann wäre www.nummergegenkummer.de oder die Telefonseelsorge https://www.telefonseelsorge.de/ eine Möglichkeit

Mit 16 könntest du sicherlich in einer Jugendwohngruppe untergebracht werden, um dich erst mal vor deiner Mutter in Sicherheit zu bringen.

Ja, deine Haare wachsen wieder und dein Gescicht schwillt auch wieder ab. Am besten kühlst du es mit einem feuchten Waschlappen. 1 - 2 Woche wird es sicherlich dauern, die Haare noch länger.

Es tut mir sehr leid, was dir passiert ist. Das sollte keinem Kind von seiner eigenen Mutter zugefügt werden.
Bitte hol dir Hilfe und deiner Mutter auch. Sie kann ja nicht glücklich darüber sein, ihren Kindern Gewalt anzutun. Wie gesagt, auch deine Mutter braucht Hilfe und wenn sie selbst nicht danach suchen kann, dann tue du es bitte.

Ich wünsche Euch allen von Herzen alles Gute

...zur Antwort

Nein, ich würde erst gar keinen umbringen.

Sollte es geschehen, dass ich durch ein Unglück, in Notwehr oder Nothilfe jemanden töte, gehe ich wahrscheinlich nicht mal ins Gefängnis. Das wäre aber nicht mal so schlimm, wie mit dem Gefühl weiterleben zu müssen, ein Menschenleben ausgelöscht zu haben.

...zur Antwort