Warum gab es früher palästinensische Währung, wenn es Palästina nicht gab?

 - (Politik, Geschichte, Religion)

8 Antworten

Verstehe ich auch nicht, das Damalige Palästina zu leugnen ist historiennarrisch.

Dennoch natürlich war Palästina auch einfach nur eine Provinzbezeichnung für Israel bzw. den Kanaan. Quasi so als würde ich nicht Schlagsahne sondern den Russischen Begriff ,,Vzbityye slivki" dafür nennen und damit eine Firma ins Leben rufen.

Einen Staat namens Palästina gab es nie und auch kein palästinensisches Volk vor Arafat. Niemand leugnet die Provinzbezeichnung.

1

Es gab das britische Mandatsgebiet Palästina, mit jüdischen Palästinensern und arabischen Palästinensern. Es war die damalige Währung.

Die heutige The Jerusalem Post hiess damals The Palestine Post und wurde von Juden 1932 gegründet.

Das war eine Währung, welche von den Briten als Mandatsmacht eingeführt worden war. Deshalb die englischen, arabischen und hebräischen Aufschriften. Und die Unterschriften der Finanzverwaltung scheint die von Engländern zu sein. ״

übrigens: während beim englischen und arabischen Text ausschließlich Palestine bzw. filastīnī فلسطيني steht, gibt es hinter der hebräischen Währungsangabe „Funt palestina‘i“ noch in Klammern (א"י), was ich auch von den Briefmarken und Münzen dieser Zeit kenne. Diese Klammernotiz ist die Abkürzung für „Eretz Yisrael“, also eine Vorwegnahme des späteren Namens nach dem Ende der britischen Mandatsmacht.

Marken von 1927-1942 (Grab der Rachel):

Marken des Ägyptischen Militärischen Expeditionskorps mit Aufdruck in 3 Sprachen, 1920-1922:

Der Vollständigkeit halber hier noch dieses:

Die beiden oberen Marken haben 1948 als hebräische und arabische Aufschrift noch „Hebräische Post“ zu stehen (דאר עברי do‘ar 'ivrī / al-barīd al-'ibrī البريد العبري), nach Staatsgründung bzw. 1948/1949 steht dann Israel drauf, dreisprachig.

 - (Politik, Geschichte, Religion)  - (Politik, Geschichte, Religion)  - (Politik, Geschichte, Religion)  - (Politik, Geschichte, Religion)  - (Politik, Geschichte, Religion)

Da steht aber "Palestine".

0

Sehr hilfreiche Antwort, endlich mal neue Infos statt bloßer Meinungen.

0

Das ist richtig und kompetent erklärt.

0

Ja, warum die Engländer als Herren des Landes nicht einfach das britische Pfund benutzt haben, verstehe ich auch nicht.

Übrigens Ostpreußen war auch mal ein Land, und wir liebten das Land - wir haben es verloren, was schade ist, aber es ist eben so!

Die Briten haben oft eine andere Linie gefahren, indem sie nicht, wie die Franzosen, einfach den Franc übergestülpt haben. Siehe Indien. Dort war es Paisa und Anna. … Aber immerhin steht da Pound drauf, was im Arabischen Djunaih جنيه ist, welches der alten Guinee entspricht. Die Ägypter z.B. sprechen es (bis heute) Gine aus.

1

Was möchtest Du wissen?