Warnblinker auf der linken Spur angemacht?

12 Antworten

Wenn jemand auf der Autobahn die linke Spur benutzt, obwohl die rechte frei ist, und dadurch einen schneller Fahrenden behindert, dann darf der Überholer aus der Ferne(!) die Lichthupe betätigen, um seine Überholabsicht deutlich

zu machen (kurze Betätigung). Er darf das nicht mehr, wenn er bereits näher

herangefahren ist (sonst wird es unter Umständen zur Nötigung) und nicht so, dass der Vorausfahrende geblendet wird.

Anmerkung:

Der Begriff Lichthupe taucht in der Straßenverkehrsordnung überhaupt

nicht auf. Dort ist die Rede von Warn- bzw. Leuchtzeichen, z.B. im § 16

StVO.

 - (Auto, Führerschein, Autobahn)

Warum findet Ihr alle, die Ihr hier fragt und antwortet, Euch nicht damit ab, dass der/die Vordere ein Ar...och /Originaltext fiel hier der Zensur zum Opfer) war und dass es tausende davon gibt und dass man als hinten fahrende/r Autofahrer/in ganz einfach damit leben muss.
Ihr werdet nie herausfinden, wer der/die Fahrer/in vorn war und ob er/sie gerade ein ernstes Problem hatte ( z.B. Telefongespräch mit Schwiegermutter oder brennende Asche im Schritt) oder ob er/sie sich am hinteren Fahrzeug einfach nur rächen wollte, weil er/sie auch mal so ein schnelles Auto hatte, es aber nicht mehr halten durfte, weil die Schwiegermutter es verboten hat.
Aber diskutiert doch ruhig weiter, es gibt ja sonst nichts Wichtigeres :-)

0
@carolagermany

@carolagermany

Was treibt Dich denn an auf GF Fragen zu stellen und/oder diese zu beantworten?

Wenn Du den Sinn dahinter nicht verstanden hast dann frage ich mich warum Du Dich hier angemeldet hast...?

0

Deine Lichthupe kann sehr wohl auch als Provokation aufgefasst werden und es wäre durchaus möglich dass dir das sagen soll: "Das lass ich nicht mit mir machen". 

Ich habe ihn dann mehrfach per Lichthupe signalisiert

Vor allem das würde ich als Provokation auffassen.

Natürlich kann es auch noch andere Gründe geben. - Aber sei doch letztendlich froh, dass er nicht einfach gebremst hat um dich zu 'erziehen'.

Bin mir nicht hunderprozentig sicher, aber ich glaube es ist nicht soo legal per Lichthupe zu drängeln. Bist du dabei auch noch nah aufgefahren?

Normalerweise hätte er natürlich auf die rechte Spur wechseln sollen.  Wer nicht überholt sollte sich nunmal rechts aufhalten, aber drängeln (in der Annahme das du nah aufgefahren bist) ist auch nicht so nett.

Nein, ich habe den Mindestabstand eingehalten, das wäre ja sonst fahrlässig. Ich bin mir auch nicht sicher aber die Lichthupe auf der linken Spur ist soweit ich weiß ein übliches Mittel sich als schnelleres Auto anzukündigen.

1
@Lumpazi77

Okay das vielleicht nicht aber ich war weit davon entfernt zu drängeln.

0
@avionicsmaster6

Alles unter 100 Meter ist Drängeln und Nötigung und mit Lichthupe erst Recht hoffe er hat dein Kennzeichen aufgeschrieben .  

1
@fuji415

Quatsch, erst eine Unterschreitung des Sicherheitsabstands um über 50% wird geahndet... also fängt auch das Drängeln frühestens bei 50m an.... Und wer absichtlich blockiert und das Rechtsfahrgebot ignoriert ist selbst ein Nötiger, da sind Gesetz und Rechtsprechung ziemlich klar.

Könnte also im Fall einer Anzeige ein ziemlicher Bumerang für den VW-Fahrer werden....

0
@fuji415

Und dann? Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass er so einen Prozess gewinnt oder?

0

Ihn mehrmals mit der Lichthupe anzublinken war Nötigung.

Warum er nicht nach rechts gefahren ist, kann hier Niemand beurteilen? was bedeutet 'die rechte Spur war frei? Fuhr da Niemand, so weit man sehen konnte? Möglicherweise war der Abstand zwischen rechts fahrenden Autos nicht groß genug, um einscheren zu können?

Ausser dem Warnblinker hat er keine Möglichkeit, mit dir zu kommunzieren. Vielleicht wollte er dir sagen 'Es gibt nicht genug Platz, um nach rechts zu fahren? Oder du bist zu dicht aufgefahren? Welchen Abstand hattest du zu ihm?

Quatsch... Lightshows oder Aufblenden kombiniert mit dichtem Auffahren sind irgendwann Nötigung. Nötigung begeht hier der Vordere - kein Witz!

Wenn er nach mehrfacher Aufforderung und aus bloßer Bosheit den nachfolgenden Verkehr, egal bei welcher Geschwindigkeit, blockiert, dann ist DAS Nötiung. Kannste gerne recherchieren.

1
@Smartass67

Der Vordere hat weder aufgeblendet, noch ist er dicht aufgefahren.

Ob er Platz hatte, nach rechts zu fahren, ist noch nicht geklärt. Von daher ist der Vorwurf der Nötigung reine Spekulation.

2
@avionicsmaster6

Also rechts fuhr Niemand? Du warst also auf der rechten Spur und bist, als er vor dir auftauchte, nach links gewechselt?

1
@Smartass67

Kannste gerne recherchieren

Braucht man gar nicht , zur Nötigung muss man auch drohen !

§240 STGB Nötigung

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Der vorausfahrende droht nicht wenn er seinen Warnblinker anmacht ,

Man könnte über Nötigung diskutieren wenn der Vordere plötzlich zum zwecke der Erziehung seine Geschwindigkeit reduziert .

Macht er keinen Platz , obwohl es für ihn zumutbar wäre , käme allenfalls eine Behinderung in Betracht.  

2
@ronnyarmin

Nein, nicht ganz. Rechts waren einige wenige LKWs unterwegs, die mittlere Spur war jedoch leer. Als der Tiguan (links) vor mir auftauchte, wechselte ich von der mittleren auf die linke Spur, die mittlere Spur war meines Wissens nach zu diesem Zeitpunkt weiträumig leer.

0
@Smartass67

Nötigung begeht hier der Vordere - kein Witz!

Nein, das bleibt eine OWi.

Für Nötigung fehlt die Drohung bzw. der Einsatz von Gewalt.

2
@avionicsmaster6

weiträumig leer.

Bedeutet ?

Irgend welche Richter ( müsste ich raussuchen ) haben mal etwas entschieden . :-)

Auf 2 Spuriger Autobahn verstößt man gegen das Rechtsfahrgebot erst , wenn man länger als 35 Sekunden bei gleichbleibender Geschwindigkeit , auch auf der anderen spur fahren kann .

Bei einer 3 spurigen Autobahn ist dieses höher anzusetzen .

Bei 190Km/h und ca. 40 Sekunden müsste er erst wechseln , wenn er die 190 Km/h ca. 1km weit  auch auf der mittleren Spur hätte fahren können . Und auf der Autobahn 1 km ist sehr weit .

Wenn du willst postet ich später das Aktenzeichen , mein Akku vom Laptop macht gerade schlapp  :-(

1

Das hat net wirklich 'ne bestimmte Bedeutung.
Er wollte dir damit nur sagen, lass mich in ruh und hör auf mit dem "Hupen" .

Das könnte ich mir so vorstellen.

Was möchtest Du wissen?