wenn das pferd bockt, fällst du runter.

wenn das pferd buckelt, erreichst du mit einem "klapps auf den po" gerade weiteres buckeln.

die hand kommt bei mir seltenst zum einsatz, am kopf nie. die hand füttert, streichelt und belohnt.

nur so kannst du ein pferd ohne dramavorstellung bei einer verletzung am kopf oder am auge untersuchen und behandeln und nur so kannst du ein medikament oder die ungeliebte wurmkur verabreichen.

und es ist bei mir auch nur ganz selten notwendig, dass die schulter, der ellbogen oder das "fliegende" knie zum einsatz kommt.

mit einer gerte bestraft man sowieso NIE. die gerte ist ein verlängerter arm und als hilfe beim training gedacht.

unruhige pferde bindet man gleich kurz - oder besser noch beidseitig - an. umso weniger zappeln sie beim putzen herum. bei pferden, die regelmässig versuchen zu beissen oder zu schnappen, straft man nicht, sondern stellt die ursache ab, die meist in einem verhaltensfehler des menschen liegt.

weder tier noch mensch lernen mit freude, wenn sie durch strafe lernen müssen. am ende bleibt nicht das gelernte, sondern die angst vor der strafe. das produziert cortisol und adrenalin, was effizientes lernen verhindert.

...zur Antwort

du solltest mit deiner frage einen psychologen aufsuchen. wenn möglich, den von damals. und du musst dich dringend vom hausarzt durchchecken lassen.

mögliche ursache, dass du schwierigkeiten beim essen hast, sind chronische organschäden. beginnendes leberversagen, beginnendes nierenversagen, zysten oder geschwüre im magen oder im darm, schäden des zentralen nervensystems.

das muss unbedingt schnellstmöchlich abgeklärt werden und gleichzeitig muss eine psychotherapie erfolgen.

alles gute.

...zur Antwort

wenn es viele einbrüche gab, montiert man eine alarmanlage mit "polizeischaltung". möglich, das auch als "stillen alarm" zu machen.

das ist jedenfalls meine empfehlung.

...zur Antwort

gold wird aus goldhaltigem und silber aus silberhaltigem erz ausgeschmolzen und dann zu barren gegossen.

die kauft dann der goldschmied oder juwelier ein und verarbeitet sie mit unterschiedlichen techniken.

gold kommt auch manchmal in reinform vor - als nugget, goldkörnchen oder goldsand.

...zur Antwort

sie verstehen rechts und links.

allerdings heissen hü und hott nicht rechts und links, sondern losgehen und anhalten.

könnte man im lexikon nachsehen, wenn man eins zur hand hat.

die worte stammen aus einer zeit, in der pferde noch so klangvolle namen wie brauner, schwarzer, fuchs, blesse, schnippe, stern, gestiefelter und scheck trugen. und zwar ziemlich ausnahmslos.

...zur Antwort

hallo zusammen,

ich finde blumen schön. am schönsten dort, wo sie von allein wachsen.

und ich habe auch schon exoten in unseren breiten gesehen, von denen ich echt überrascht war, dass sie so exotisch denn doch nicht sind, sondern dass sie so selten sind, weil der mensch ihren lebensraum zerstört.

dieser exot waren tigerlinlien und alpenveilchen.

ich liebe edelweiss, enzian, arnika, vergissmeinnicht, storchenschnabel, frauenschuh, knabenkraut, glockenblumen, margheriten, klatschmohn, wegwarte, kornblume, kuhschelle, fingerhut, phox, königskerze, die alpenrose (obwohl sie natürlich keine blume ist) und all die winzigen blühenden kostbarkeiten, die sich zwischen geröll und steinen in gletschernähe ansiedeln und deren namen ich gar nicht alle weiss. und - achtung ernst gemeint - auch trollblumen sind wunderschön... ;)

aber auch so profane blümchen wie löwenzahn, gänseblümchen, huflattich, schlüsselblume, scharbockskraut, waldmeister... und auch die blüten vom bärlauch sind echt hübsch...

manchmal stelle ich mir im frühling oder sommer einen wildblumenstrauss ins zimmer. natürlich nur blumen, die nicht unter naturschutz stehen.

hübsch finde ich sie alle. wenn ich einen garten hätte, würde dort allerdings obst und gemüse wachsen ;))

so - schönen sonntag und geht doch mal raus und schaut, was die natur noch alles im november blühen lässt. ;)

das bild habe ich wie immer selber fotografiert. alle rechte bei mir... und ich sage nicht, wo ich das aufgenommen habe... ausser, dass es irgendwo in der schönen schweiz war ;)

ich bin mir nicht ganz sicher, welches knabenkraut es ist - aber die ganze wiese war voll davon ;)

liebe grüsse, pony

...zur Antwort

es ist vor allem 10 jahre her und das produkt ist normalerweise unfruchtbar.

auch kann ich auf dem bild kein "borstiges" fell entdecken.

für mich sieht das auf dem foto aus, wie ein mischlingslamm aus schnucke und irgendeinem gefleckten schaf.

das einzige, was nach ziege aussehen könnte, ist die zunge.

und der gentest wurde ja zu dem zeitpunkt gar nicht gemacht.

...zur Antwort

es gibt nur eine zebrarasse, die man halten darf.

geschützte tiere dürfen von privatpersonen ganz grundsätzlich nicht gehalten werden.

du kannst zebras in unseren breiten auch nicht ganzjährig draussen halten. und schon gar nicht auf einer koppeln.

für zahnarzt und hufbearbeitung benötigen sie eine vollnarkose.

frag doch mal beim nächsten zoo nach, ob sie einen zoo wissen, der zebras verkauft.

...zur Antwort

nur weil er nicht zur gleichen zeit die gleichen assoziationen hatte wie du, heisst das nicht, dass er das nicht ernsthaft sieht.

und warum sollte er sich erkundigen, ob es dir heute gut geht - wenn du doch selber sagst, dass du die gewichtszunahme in deiner depressiven phase HATTEST.

ich finde deine denkweise ungerecht und selbstbezogen. zumindest diesem bekannten gegenüber.

wenn ich mich scotty nennen würde, dann wegen dem "beam me up". ich nenne mich aber nicht scotty,  ich kann doch nicht verlangen, dass jemand anderer meine erlebnisse auf meine weise verarbeitet und sie so versteht, wie ich sie verstehe. jeder muss mit den folgen seiner erlebnisse leben. bei dem einen sieht man sie. bei anderen sieht man sie nicht. wenn man sie nicht sieht, kann es genauso belastend sein. man sieht ja nichts. jeder verlangt, dass man funktioniert.

man kann es nicht vergleichen.

jeder mensch hat seine eigene geschichte.

aber man sollte seine gedanken auch mal um was anderes kreisen lassen als immer nur darum und als immer nur um sich selbst.

der mensch wird geprägt durch seine geschichte und das, was ihm widerfährt. aber es macht ihn nicht aus.

von daher - sei nachsichtig mit leuten, die dich aufmuntern wollen. und sei nachsichtig mit leuten, die irgendwas sagen, um nicht gar nichts zu sagen.

bon scott ist genauso tot wie stephen hawking, genauso tot wie patrick swazy und genauso tot wie mutter theresa, mahatma gandhi und nelson mandela.

du lebst. allein das zählt. und ein bisschen empathie mal andern gegenüber zu entwickeln kann sicher nicht schaden.

...zur Antwort

weil die person nach der tötung durch die schusswaffe genauso tot ist, wie nach der tötung mit dem messer.

mit dem messer ist es nicht brutaler. jemand, der es gelernt hat, wie z.b. ein schlachter, tötet mit dem messer effizienter und völlig schmerzlos. 

mit der schusswaffe ist die wahrscheinlichkeit, direkt tödlich zu treffen sehr viel geringer.

trotzdem macht es keinen unterschied.

tot ist tot.

und absichtliche tötung ist nun mal mord. egal womit.

...zur Antwort

du kannst den auspuff montieren, der für dein bike eine ABE hat. du musst den auspuff nämlich eintragen lassen.

ansonsten erlischt die zulassung.

mit illegalem tuning gar nicht erst anfangen.

...zur Antwort

es gibt unterschiedliche theorien.

die eine sagt, man wird doppelt so gross, wie man am 2. geburtstag war.

die andere besagt:

grösse des vaters plus grösse der mutter in cm. - geteilt durch 2. vom ergebnis:

männlich:  plus 13cm

weiblic: minus 13cm 

sind ungefähre anhaltspunkte, die dann gelten, wenn vater oder mutter in der eigenen kindheit nicht irgendwelche faktoren hatten, die das wachstum veränderten.

...zur Antwort

"angstzustände, schwäche, apathie, krämpfe, sehstörungen... herzschwäche, atemnot, atemlähmung..."

das gift heisst solanin.

https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/solanin-in-kartoffeln/

...zur Antwort

meist wird ein blasenkatheter gelegt. und fürs grosse gibts die bettpfanne.

fürs waschen und so gibts pflegekräfte.

ich denke, er wird im "gipsbett" liegen, in dem er sich nicht bewegen kann. allenfalls die arme, um den fernseher umzuschalten. essen und trinken findet im liegen statt. und gegen die schmerzen wird er einen tropf haben.

rechne damit, dass ihn ein besuch schnell ermüdet oder dass er gar nicht richtig "da" ist (wegen der medikamente). ohne medikamente ist das auch nicht auszuhalten.

...zur Antwort