Träumt man seine Träume in Schwarz/Weiß oder Farbig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich träume immer in Farbe und nie in Schwarz/Weiß. Dessen bin ich mir erst vor kurzem wieder richtig bewusst geworden weil ein neues Medikament dass ich nehme, für besonders bunte Träume sorgt.

Träume sind Nebenprodukte unseres Gehirns das im Schlaf Erinnerungen verarbeitet. Wenn wir uns an etwas buntes erinnern, ist das auch im Traum bunt.

So etwas wie "prophetische" Träume gibt es nicht. Wenn dann sind das nur Zufälle in denen etwas eintritt was mehr oder weniger so in einem Traum vorgekommen ist. Die meisten Fälle von "Davon hab ich geträumt" sind Deja-Vus, ein einfaches Missgeschick das dem Gehirn passieren kann. Dabei wird lediglich eine Erinnerung im falschen "Zeitordner" gespeichert.

Träume, bzw. Traumbilder die immer wieder kommen, deuten auf besonders starke Erinnerungen oder auch psychische Probleme und Störungen hin. Sigmund Freud hatte eine Patientin die jede Nacht von weißen Wölfen geträumt hat die in einem Baum saßen. Diese Träume hatte sie weil sie als kleines Kind ihre Eltern einmal beim Sex erwischt hat.

Albträume kommen manchmal vor, ist auch nichts besonderes. Wenn man häufige Albträume hat, hat das oft negative Emotionen oder ungünstige Schlafhygiene zur Ursache.

Ich persönlich träume sehr gerne und sehr intensiv. Als ich ein kleines Kind war, entdeckte ich durch Zufall wie man seine Träume bewusst beeinflussen kann und seither bin ich luzider Träumer und greife immer wieder mal in meine Träume ein um sie zu verändern. Das macht echt Spaß.

Willst du es mir verraten, wie man seine Träume bewusst beeinflussen kann? :) hört sich nach Spaß an hahaha

1
@missanonym17

Du musst dir während du träumst bewusst werden dass du träumst ohne dabei aufzuwachen.

Wenn du das schaffst, brauchst du dir nur noch bildhaft vorzustellen was passieren soll und es passiert.

Bei mir war das damals ein bescheuerter Albtraum bei dem mich ein Zombie rund um ein Auto gejagt hat und als er mich hatte, hat er mir den Rücken aufgerissen und ich hab mir nur gedacht "Was für ein Blödsinn, das muss ein Traum sein." und seit damals kann ich luzide träumen.

Es gibt auch Tricks die helfen sollen diese Realisation zu haben, aber da ich das von alleine gelernt habe, weiß ich nur einen dieser Tricks, den Realitätscheck. Dabei gewöhnst du dir eine Handlung an, wie zum Beispiel das Licht ein und aus zu schalten wenn du einen Raum betrittst. Im Traum machst du die Handlung aus Gewohnheit ebenfalls, aber das Licht reagiert nicht, weshalb du dann weißt dass es ein Traum ist.

2
@Andrastor

Ich kann auch meine Träume kontrollieren... und weiß auch genau, ob ich Träume... und laufe dann halt nicht mehr weg und lasse mich fressen :D

2
@Andrastor

Bei mir war es genauso :D War ebenso bei einem Albtraum. Sobald es mir klar wurde verwandelte es sich in einen guten Traum den ich steuern konnte bzw vernichtete die Gegner :D

1
@AmysAngel

Ich will sowas auch können...vielleicht könnt ihr mich in meinen Träumen Besuchen und mir dabei helfen :) Ich wollt schon immer davon Träumen wie ich die Welt erobere hihi

oder wie ich von einer Frau zu einem Mann werde..auch sehr interessant

glaubt ihr jeder Mensch könnte seinen eigenen Träume gestalten?

Oder glaubt ihr ein Mensch bräuchte eine gewisse „Macht/Gabe/Stärke“ um das beeinflussen zu können?

1
@missanonym17

Das kann jede/r erlernen. Es ist ein Trick, keine Kunst oder angeborene Fähigkeit.

0
@missanonym17

Wie Andrastor schon sagt kann das jeder erlernen. Es muss einem "nur" bewusst werden, dass er träumt.

Jeder kann den Traum aber anders steuern. Manche sind besser darin und manche schlechter. Ich wollte zb mal Gegner durch einen Wasserstrahl vernichten (ich beherrsche in meinen Träumen gerne das Wasser. Wie bei Avatar). Und was kam? Ein kleines Rinnsal xD Der Traum wendete sich zwar dennoch zum Guten, aber nicht so wie von mir gewollt. Es klappt also auch nicht immer ^^

1
@missanonym17

Sowas nennt man Klarträumen oder auch Luzides Träumen wenn du es noch immer nicht wusstest

0

Danke für deine Aussage, mir geht es sehr ähnlich wie dir! 🌈🦋

2

Danke für das Sternchen

0

Ich träume auch in Farbe. Beim Erinnern kann ich die Farben aber kaum noch benennen, also könnte da schon was dran sein🤷

Alpträume träume ich generell in schwarz weiß, das stimmt schon bzw in eher dunklen Farben. Im Traum selbst ist es, wenn er schrecklich ist, meist dunkel/Nacht

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erzieherin in der Krippe :)

Ich träume farbig, wobei ich auch Träume habe, in denen Farben keine wichtige Rolle spielen, und da erinnere ich mich nach dem Aufwachen nicht mehr an die Farben. Ich träume immer wenn ich schlafe, und zwar sehr lebhaft. Letzte Nacht war ich im Traum in „Palästina“, und diese Welt war sehr bunt, erinnere mich noch sehr klar an einige Farben welche darin vorkamen.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich will Menschen verstehen, nicht durchschauen.

In bunt. Gab schon Träume in denen ich dachte wach zu sein. Ebenso welche die ich steuern konnte. Da war alles farbig.

Was möchtest Du wissen?