Suche gute Antwort auf die Frage: "Warum bist du noch nicht verheiratet?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

  • Ich möchte nicht so unzufrieden wie du erscheinen. (Wenn die Person verheiratet ist; Natürlich ist eine Heirat etwas schönes - aber wie sagt man so schön: Dumme Frage, dumme Antwort.)
  • Naja, manche heiraten halt nicht die/den erstbeste(n).
  • Ist dir bei dieser Tatsache unwohl?
  • Überprüfen Sie bitte Ihren Körper auf Unversehrtheit. Habe gerade eine Nase in meinen Angelegenheiten gefunden.
  • Wie scharfsinnig Sie doch sind, Sherlock!
  • Wie? Wo? Habe ich schon wieder meinen Ehering abgelegt? ^^
  • (bei einer Frau) ich habe mich für dich aufgehoben :b oder "hm.. willst du daran was ändern?"
  • ...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masuya 11.07.2017, 00:20

Die ersten paar Sachen kommen eher verzweifelt rüber.. wenn man so antwortet, kommt man verärgert und verletzt rüber.. sollte man nicht unbedingt machen ^^ 

Und beim letzten ist das ziemlich stark geschleimt und ich bezweifel, dass viele darauf stehen.. mir kommt es eher wie jemand rüber, der verzweifelt dann eben doch die nächstbeste darum bittet, einen zu heiraten xD 

Ansonsten finde ich deine Vorschläge gut. ^^

0
MemberBerry 11.07.2017, 00:28
@Masuya

Ach der Dritte ist doch ganz gut. :D so nach dem Motto: ich weiß, ich lebe deinen Traum. 

0
TheTrueSherlock 11.07.2017, 00:23

Ja das letzte ist auch keine ernstgemeinte Frage - es sollte nicht ernst klingen - deshalb der Smiley

0
Machtnix53 11.07.2017, 10:44

Der mit der Nase ist gut.

0

Ich kenne die Frage nur zu gut. Gerade meine Oma kann so gar nicht verstehen, dass ich mit meinem Freund schon Jahrelang in einer Beziehung lebe und wir einfach nicht heiraten. Als ich noch Single war, musste ich mir das alles natürlich genauso anhören.

Ich sage dann immer, gerade zu meiner Oma, dass das heutzutage einfach anders läuft als früher. Heute kann man doch wunderbar alleine leben, oder auch unverheiratet in einer Partnerschaft leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war immer noch Single, mit Ü30, ich habe mir bei der Frage die Leute vergrault sie zu stellen.

Meine Antwort war nämlich immer: "Das geht dich nichts an."

Ist vielleicht schroff, aber da mich diese Frage auch immerzu genervt hat, ersticke ich das Interesse daran im Keim, indem ich unfreundlich bin (keine Minute später bin ich das definitiv schon nicht mehr, außer jemand bohrt nach, dann werde ich wirklich unfreundlich).

Das sagte ich sogar zu meiner Familie, ich bin keinem Rechenschaft schuldig, warum ich was wie mache (Straftaten etc. ausgenommen ^^).

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht einfach: "Warum sollte ich denn? Was für einen Grund gäbe es denn dafür mich kirchlich/gesetzlich für immer an eine andere Person zu binden bis wir sterben? Das kann ich auch ohne zu heiraten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst so antworten:

Warum heiraten? Es gibt doch Leasing!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich genieße halt mein Leben..ohne Ehekrisen und rumheulende Frauen die ja eigentlich sowieso nur mein Geld wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masuya 11.07.2017, 00:21

Sowas kommt nur verbittert rüber. 

1
MemberBerry 11.07.2017, 00:30
@Masuya

Ja aber soll man extra lügen nur um nicht auf jemanden "möglicherweise" verbittert zu wirken? 

0
petrapetra64 11.07.2017, 10:01
@MemberBerry

und wieso muss man so eine Angst haben, dass man nicht verbittert rüber kommt? Muss man sich wirklich dafür entschuldigen, nicht verheiratet zu sein? 

Es ist einfach so, dass die meisten nicht ganz freiwillig alleine bleiben, meist hat es sich halt einfach nicht ergeben. Aber man kann auch alleine recht zufrieden leben, genauso wie viele Verheiratete manchmal lieber nicht verheiratet wären (bei Streit). 

Wenn jemand so tut, als ob man immer total happy ist (verheiratet oder unverheiratet), dann nimmt man ihm das doch auch nicht ab, denn es ist gelogen. 

Mit den ironischen Aussagen will man ja nur den Fragesteller drauf hinweisen, dass diese Frage daneben ist, darum geht es. Und sich nicht rechtfertigen dafür oder gar den Eindruck erwecken, man fände es niemals schade, dass man man keinen Partner hat.

Fakt ist, es geht den Fragesteller zum einen nichts an und zum anderen suggeriert er mit der Frage ja auch, dass mit dem Befragten etwas nicht in Ordnung ist, dass er etwas falsch macht. Und das ist eben nicht in Ordnung, die Lebensführung und Entscheidung eines anderen so herabwürdigend zu kritisieren. 

Ich finde die oben genannten Antworten gar nicht schlecht, ganz böse wäre es, wenn man sagen würde: "ich will ja nicht so enden wie du".

Oder einfach sagen: "weil es mein Leben ist und ich alleine darüber entscheide, was ich tun und lassen will und wozu ich Lust habe und dafür muss ich mich nicht rechtfertigen".

0

Lieber ledig als erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll ich eine Kuh kaufen, wenn ich nur ein Glas Milch trinken möchte.

Hat mein Schwiegervater oft gesagt, weil einer der Söhne auch lange ledig blieb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Neffe fragt mich das auch öfters. Ich meine dann, dass ich den Frauen zu kindisch bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Keine falschen Hoffnungen bitte, meine Standards sind hoch".

Ich weiß nicht wie du gefragt wirst, aber wenn du schon so eine Frage stellst, nehme ich an, dir passiert das häufiger und das ist nicht unbedingt nett, glaube ich. So etwas würde ich jedenfalls nicht fragen.

Fragen, ob man verheiratet ist, ist ja okay, aber niemand muss sich rechtfertigen, wenn er es nicht ist. Und da darf man auch mal ungehalten deutlich werden, wenn es anders nicht verstanden wird. Wenn es nicht sein muss, würde ich mich aber immer für scherzhafte Antworten entscheiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Die Richtige ist mir noch nicht über den Weg gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muß ja nicht die Fehler der Anderen nachmachen.

Im Übrigen sagen Bilder mehr als tausend Worte:

http://www.wgvdl.com/forum2/Info/Img/Mann.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wär's mit:

"Ich kann auch ohne Trauschein glücklich sein."


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin individualist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine erste Antwort reicht doch aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mach einen Spaß draus und sag du bist überqualifiziert. 

Solche Fragen können einen echt auf die Nerven gehen haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist viel zu defensiv. Eine blöde Frage verdient eine blöde Antwort, z.B.: Wieso?? Bist du scharf auf mich?!

Oder: Ich suche eine Frau, die selbstständig ist und ihr Leben auf der Reihe hat, kein Kind, das einen Ersatzpapa sucht, der ihr das Leben finanziert. 

Punkt ist: Dir wird ein Makel unterstellt, nach der Denke: Mit dem kann ja was nicht stimmen, wenn er mit 30 noch Single ist. Den Zahn musst du diesen Klatschweibern ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hasst es nicht.Du fühlst dich zu einer Antwort gezwungen,die dir einer irgendeine Tradition als Pflicht abverlangt.Antwort:Weil es mein eigener Wille ist,das oberste Gebot meiner selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Mitleid,denn ich möchte mich keiner Frau zumuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?