Suche Foltermethode. Name ist wohl falsch.

5 Antworten

Hi, siehe Link (Foto). Das ist aus einem Wikingerfilm. Sicher eine Erfindung des Filmregisseurs. Zu Tötungsmaschinen allgemein siehe Video. Gruß Osmond http://www.huscarl.at/images/wikinger_33_300.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=U26xxvJZwxs

Die Geschichte mit dem Bronzestier ist ja selbst als geübter Saunagänger nur schwer zu ertragen. Nichts für Klaustrophobiker. ;-)

0
@osmond

Genau DAS Video war es wovon ich meinem Bekannten erzählt habe. Ich habe es gesehen, davon erzählt und er kam mit seiner Variante, dessen Name ich eben nicht weiß. Aber wie lautet denn nun der Name? Da du so viele Daumen hoch bekommen hast, denke ich mal, dass du mit dem Wikingerfilm nicht falsch liegst, aber ich weiß ja den Namen des Folterinstruments noch nicht. =(

0
@osmond

http://www.dvdtalk.com/dvdsavant/s1054long.html Zitat: Many kids probably didn't notice the floating bell, as it follows the real 'good grief' item in The Long Ships, a grotesque execution device called The Mare of Steel. Sword and Sandal movies often had sadistic tortures that provided thrills and the occasional nightmare. 1 The Mare of Steel is unlikely and exceptional. It consists of what any kid recognizes as a playground slide, except the slide part is a long curved blade, like an Arabian sword. We see one victim voluntarily take the slide chest first, off-screen of course; I'm sure that hundreds of thousands of kids got chilled blood visualizing his grotesque bisected corpse. The effect of the scene is to punch a big hole in the movie. It's a little too personal being asked to imagine the experience. As it is, we cut back to the contraption a couple of seconds after the first victim 'rides' it. There's no corpse, just a red smear on the receiving platform below, redundantly covered in spikes. Frankly, the whole concept didn't belong in a film to be shown to kids, especially not in 1964.

0

Das stammt aus einem Film ("Raubzug der Wikinger"), und ich glaube nicht, dass das jemals in der Realität praktiziert wurde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Raubzug_der_Wikinger

das hieß da aber eiserne Jungfrau oder so ähnlich wenn ich mich recht erinnere...

0
@Nauticus

Nein! Die "Eiserne Jungfrau" steht im Foltermuseum in Rothenburg ob der Tauber! Das ist ein eiserner Kasten, oben rund und mit Eisenstacheln innen an der Tür! Die Frau wurde da ´reingestellt, Tür´zu, Frau aufgespießt!

0
@Gina02

ich war mir wie gesagt nicht ganz sicher (winsel) entschuldigung... ;) ich folter egtl. nicht so oft...

0
@Nauticus

ich folter egtl. nicht so oft...

Das finde ich jetzt wirklich nett von Dir. Weiter so. :-)

0

Was möchtest Du wissen?