Das sind Glaubenssachen. Wer als Dame mit Penis mit "visionären" Absichten in die Umkleidekabinen der Mädchen und Frauen will, kann dies unbedarft tun. Auch, sich in einer Damensportart zu betätigen. Mit tun die jungen Mädchen leid, die diese entwürdigenden "Rechte" (man sollte sie besser als "Linke" (nach ihren Urhebern benannt) bezeichnen) von perversen Voyeuristen zu erdulden. Und die Urheber und Verbreiter dieses Unsinnes in eine Heilanstalt einweisen.

Das sagt Hadmuth Danisch dazu:

https://www.danisch.de/blog/2022/05/19/die-gruenen-und-die-maenner/#more-49539

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/trans-frau-im-spa-sorgt-fuer-unruhen-in-los-angeles-76977748.bild.htmlhttps://www.sportschau.de/mehr-sport/dpa-die-emotionale-debatte-um-transmenschen-im-sport-story100.html

https://www.danisch.de/blog/2015/10/17/pressefreiheit-bin-aus-einer-grunen-veranstaltung-rausgeflogen/

https://www.dw.com/de/faktencheck-sind-transgender-athleten-bei-olympia-im-vorteil/a-58675555

...zur Antwort

Die ukrainischen Kämpfer aus dem Asov Stahlwerk haben sich den Russen bedingungslos ergeben und werden, sofern verletzt, erstmal in einem oder mehreren Lazaretten medizinisch behandelt. Die leicht- oder unverwundeten Gefangenen werden in Gefangenen-Sammellagern untergebracht. Zeitgleich oder danach werden die Gefangenen verhört. Haben Gefangene Kriegsverbrechen begangen, werden sie vor ein russisches Gericht gestellt und bestraft. Der "unschuldige" Rest wird in Kriegsgefangenschaft gehen und bei günstiger Gelegenheit gegen russische Gefangene ausgetauscht oder evtl. freigekauft.

Also in etwa genau so wie es russischen Gefangenen bei den Ukrainern ergeht (oder ergehen sollte). Das ist das normale Procedere weltweit.

Näheres regelt die III. Genfer Konvention von 1949.

Hinweis: es hält sich hartnäckig das Gerücht, Im Asov Stahlwerk seien geheime biologische und/oder chemische Labore untergebracht bzw. es sollen sich westliche höhere Offiziere (Nato etc.) darunter befinden. Klar ist, daß sowas - sollte dies stimmen - gegen den Wertewesten und die Nato propagandistisch ausgenutzt werden würde.

https://www.sueddeutsche.de/politik/hintergrund-die-genfer-konvention-zum-umgang-mit-kriegsgefangenen-1.638428

https://blog.fefe.de/?ts=9c7a0886

https://www.deutschlandfunk.de/umgang-mit-kriegsgefangenen-100.html

Nachtrag:

https://www.sueddeutsche.de/politik/hintergrund-die-genfer-konvention-zum-umgang-mit-kriegsgefangenen-1.638428

https://weltwoche.ch/daily/betreiben-die-usa-in-der-ukraine-geheime-biowaffenlabore-einiges-deutet-darauf-hin-vor-allem-washingtons-dementis/

...zur Antwort

https://www.smartpit.de/die-entstehungsgeschichte-des-smart-teil-3-der-elchtest-und-seine-auswirkungen/

Zitat: Die Entstehungsgeschichte des smart – Teil 3: Der Elchtest und seine Auswirkungen

 smartpit am 20. September 2012

Mit Teil 1 und Teil 2 unserer kleinen Serie hätten wir die Entwicklungsgeschichte des smart eigentlich abgedeckt, denn 1997 ist das Projekt offiziell abgeschlossen. Das Fahrzeug wird auf der IAA in Frankfurt der Öffentlichkeit präsentiert, die Auslieferung des smart soll im Frühjahr 1998 beginnen. So hätte der smart dann ausgesehen:

[Zeige eine Slideshow]

Doch im Spätherbst 1997 geschieht etwas, das niemand vorhersehen konnte. Die gerade erst präsentierte Mercedes A-Klasse kippt beim Elchtest – ein Schock für den gesamten Konzern. Auch der schmale und hohe smart weist die gefährliche Kipptendenz der A-Klasse auf, hektisch wird Nachbesserung angekündigt, die Markteinführung verschiebt sich.

Auf dem Höhepunkt des Elch-Debakels stellt ein Journalist dem damaligen PKW-Vorstand Jürgen Hubbert die unvermeidliche Frage: “Warum hat niemand früher bemerkt, daß der smart beim Elchtest kippt?” Hubbert antwortet mit einem PR-GAU: “Weil er im Test mit Stützrädern gefahren ist.”

Einer der Urväter des smart, Johann Tomforde, wird für das Versagen beim Elchtest verantwortlich gemacht und muss den Konzern verlassen. Erfahrene Mercedes-Ingenieure werden ans Reisbrett gesetzt. Innerhalb weniger Monate sollen sie massive Änderungen am smart vornehmen:

  • starke Tieferlegung des Fahrwerkes zur Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes
  • erhebliche Verbreiterung der Spurweite hinten
  • Änderung des Radsturzes
  • Statt 155er Reifen rundum wird auf 135er vorne und 175er Reifen hinten umgestellt
  • Die Lenkung wird indirekter ausgelegt um schnelle Lenkmanöver zu entschärfen
  • Der Fahrersitz wird tiefergelegt, um den Fahrzeugschwerpunkt abzusenken
  • Die Vorderachse wird mit Zusatzgewichten beschwert

Da ESP zu teuer für den Kleinstwagen ist, wird das abgespeckte Stabilitätsprogramm “TRUST” entwickelt, das in heiklen Situationen auskuppelt, damit sich das Fahrzeug stabilisieren kann.

Die konstruktiven Eingriffe schossen weit über das Ziel hinaus. Das harte Fahrwerk übertrug jede Unebenheit ungefiltert an die Insassen. Die indirekte Lenkung im Zusammenspiel mit schmalen Vorderrädern sorgte für starkes Untersteuern bei Kurvenfahrten.

Aber: Durch diese Maßnahmen wurde optisch aus dem schmal und hoch wirkenden Stadtauto ein knackiger kleiner Cityflitzer. Der smart stand satter auf der Straße und wirkte dynamischer. Aufgrund des gestiegenen Gewichtes wurde die Motorleistung von 40 bzw. 50 PS auf 45 bzw. 54 PS angehoben.

https://www.youtube.com/watch?v=jY7svQwTc1c

...zur Antwort

Alle Besatzungsarmeen bereichern sich am Vorhandenen. Da sind die Russen nicht anders zu bewerten wie die Deutschen, die Amis, die Briten, Franzosen, Spanier, Holländer usw. (Stichwort: Beutekunst). Von den Amis ist cineastisch überliefert, daß sie den getöteten Japsen die Goldzähne rauszogen.

https://www.spiegel.de/politik/wenn-du-sie-killst-a-dd431c57-0002-0001-0000-000045317817

Zitat: Grinsend fragte er die Kameraden, ob einer den Goldzahn aus dem Unterkiefer des Mädchens haben wolle.

...zur Antwort

Der GG Zylinder ist kreuzgehont und weist bei optimalem Honen geöffnete Grafitadern auf (Notlaufeigenschaft des Grafit bei Ölmangel)). Schlechtes Honen und schroffes Einfahren führen dazu, daß sich ein "Blechmantel" bilden kann - die Grafitlamellen werden von perlitischer Matrix zugedrückt (keine Notlaufschmierung). Daher: etwa 1000 km einfahren nach Vorschrift.

https://docplayer.org/193400290-Honen-von-graugussmotorbloecken.html

https://www.gehring-group.com/sites/default/files/pdf/flores_g._-_funktionsgerechte_endbearbeitung_von_zylinderbohrungen_mtz_03-2007-de-ww.pdf

...zur Antwort
Ja

Denkbar wäre es. Die USA/Nato liefern der UA nicht nur Waffen und bilden deren Soldaten aus. Sie sind selbst Kriegspartei, haben direkt oder indirekt 9 russische Generäle eliminiert, einen russischen Kreuzer und eine Frgatte versenkt bzw, unbrauchbar gemacht, der UA wichtige Satellitendaten übermittelt und so großen Schaden bei der russischen Invasionsarmee bewirkt. Zum Tage des Sieges wird Putin (mindestens) eine Rede halten und die US-Einmischung als Kriegspartei auf US-Seite anprangern, sondern auch (evtl. später) angemessene Gegenmaßnahmen einleiten. Kann in Syrien sein, im Konflikt in Syrien, zwischen Türkei und Griechenland (Spaltung der Nato) - oder in Georgien/Ossetien, Serbien usw. Vielleicht wird ein US-Kreuzer versenkt - ein Flugzeugträger. Wer weiß? Die Lage wird eskalieren.

...zur Antwort

Die Russen können von ihrer Exklave Königsberg (Kaliningrad) auf Weißrußland zumarschieren und den Korridor zu Litauen (nebst Lettland und Estland) sperren. Wenn sie das wollten, könnten sie auch direkt über baltisches Gebiet angreifen. Und die Baltenstaaten haben ja Ostseeanschluß und Nachbarn wie Polen, Ukraine, Finnland oder Schweden. Die Suwalki Lücke ist eine Chimäre. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Wenn Finnland und Schweden ihre Neutralität an die Nato verkaufen, dann ist Königsberg nebst Rußland in der Ostsee eingesperrt - ähnlich wie im Schwarzen Meer (mit Türkei als Wachtmeister).

https://img.welt.de/img/politik/ausland/mobile238499055/9582507617-ci102l-w1024/DWO-AP-Suwalki-Luecke-pd-jpg.jpg

...zur Antwort

Freundin hatte sehr viele Männer vor mir, könntet ihr damit umgehen?

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wie ihr damit umgehen würdet, wenn ihr erfahren würdet, dass eure Freundin viele Männer in der Vergangenheit hatte? Damit meine ich keine Beziehungen, sondern ONS und Affären.

Meine Freundin (27) und ich (30) sind seit 7 Monaten zusammen, mir ist früh aufgefallen, dass sie deutlich mehr Erfahrung hat und auch zB auf Dinge steht, die ich nie ausprobiert habe. Irgendwann kamen wir auf das Thema und sie fragte mich, wie viele Frauen ich vor ihr gehabt habe.

Ich habe insgesamt mit 4 Frauen geschlafen, zwei davon waren meine festen Partnerinnen. Als ich sie fragte, antwortete sie: Mit 22 Männern!

Sie hatte vor mir erst eine "lange" Beziehung (3 Jahre), der Rest der Männer waren alles nur ONS, Sexbeziehungen, eine 2 jährige Freundschaft Plus.

Ehrlich gesagt, blieb mir etwas die Sprache weg, ich hatte schon mit mehr Männern gerechnet, aber dann doch nicht mit so vielen.

Ich liebe sie sehr, ich war noch nie so glücklich und sie ist die perfekte Frau für mich, es passt einfach alles, mit ihr möchte ich mir mein Leben aufbauen, doch spüre ich immer wieder, dass ich unter Eifersucht und Selbstzweifeln leide, seitdem ich diese Vergangenheit kenne. Ich verurteile sie nicht, sie konnte ja manchen was sie will, jeder wie er mag. Ich merkte auch, dass es ihr unangenehm war. Ich habe aber immer Angst, ihr nicht gerecht zu werden, ich denke manchmal, ihr nicht zu genügen, natürlich verletzt es mich auch irgendwie, dass sie so viele gehabt hat, auch wenn es sich vielleicht albern anhört. Über Treue machte ich mir auch mal Gedanken, sie sagte aber immer, dass sie niemals fremdgehen würde und auch in ihrer letzten Beziehung immer treu war, sie hätte halt ihre Erfahrungen gemacht und würde so etwas nun nicht mehr wollen, sie würde nurnoch etwas richtiges wollen.

Wie würdet ihr denn damit umgehen?

...zur Frage

Naja, ihr seid beide der Teeny Periode entwachsen. Wenn Deine Partnerin zu Dir offen und ehrlich ist, begrüße das und sei dafür dankbar. . Wärst Du ohne ihre ehrliche Antwort glücklicher? Zudem hat sie Erfahrung, die Dir (noch) fehlt. Sei dankbar, eine Frau gefiunden zu gaben, die Dich so restlos glücklich machen kann. Bist ein Glückspilz. Wirf Deine Vorurteile in den Papierkorb und sei ihr Partner. Vertrauen ist das Schlüsselwort!

...zur Antwort

Gezwungenermaßen werden jetzt auch Verkehrsknotenpunkte zrtstört. Aber: die Russen haben nirgends Kraftwerke und Wasserwerke bombardiert - wie es die Amis bei ihren Kriegen grundsätzlich tun. Auch liefern sie den Ukraine Gas zum Heizen und für Industriezwecke. Über Nordstrom 2 - zahlen sogar noch für Durchleitungsrechte.

...zur Antwort

Das Deutsche Reich hat erfolgreich "Wunderwaffen" eingesetzt. Sie kamen aber zu spät. Raketentechnik: Boden Boden, Boden Luft, Luft Luft (Fla), Luft Boden: V1, V2, Bachem Natter, ferngelenkte Raketen (Fritz X, Rheinbote), Düsenflugzeuge (Me 262, und Raketenflugzeuge (Ba 349 = Bachem Natter), Me 263 (Komet). Dazu: Hubschrauber, Amerikabomber, Stealth Jäger (Horthen/Gotha 269). Dazu Walter Uboote XXI / XXIII, selbstsuchende Torpedos, Luftminen (Aerosol Bomben - M. Zippermayr), Panzerfaust, neue Panzer usw.

https://www.youtube.com/watch?v=Tsq3wN8ZVs4

https://www.youtube.com/watch?v=QD3JWVSkDuU

https://www.youtube.com/watch?v=HNh89hpfoWs

https://www.weltkrieg2.de/hs-293-und-fritz-x-gleitbombe/

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article119831995/Als-die-Wehrmacht-die-erste-schlaue-Bombe-warf.html

https://www.panzer-bau.de/artillerie-1-35/deutsche-flugabwehrraketen-ww-ii/

...zur Antwort

Über HitIer wurde schon einiges in Umlauf gebracht. U.a. soll er im Jähzorn in Teppiche gebissen (YT ab 2:20) und an Monorchie (ihm war keiner gewachsen) gelitten haben. Auch daß sein Vater ein wohlhabender jüdischer Händler namens Frankenberger gewesen sei, wird kolportiert. Mittlerweile sind diese Gerüchte um HitIer nahezu verstummt.

https://austria-forum.org/af/AustriaWiki/Alois_Hitler

https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Hitlers_m%C3%B6gliche_Monorchie

https://de.wikibrief.org/wiki/Eat_Carpet

https://www.youtube.com/watch?v=A8ZG2CSWypI

...zur Antwort

1939 begann nicht der 2. Wk, sondern ein europäischer Krieg zwischen dem Reich, das später auch unterstützt wurde von der Sowjetunion und zwischen Polen, der sich durch die Kriegserklärungen von Großbritannien und Frankreich an das Reich erweiterte. Ein Weltkrieg wurde es erst durch die Kriegsteilnahme weiterer globaler Mächte wie bspw. Japan (Achsenmacht) und USA/National-China. Der Beginn des 2. Wk wird von Seiten Japans bzw. der Pazifikanrainer auf den Juli 1937 datiert, dem Beginn des Pazifikkrieges zwischen Japan und Nationalchina, der dann in den 2. Wk einmündete. Auch das Ende des 2. Wk wird pazifischerseits erst mit Anfang September 1945 (Kapitulation Japans) datiert.

...zur Antwort

Macht die Beziehung noch einen Sinn?

Hallo zusammen,

mich bin nun seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Er hat sehr oft mit mir Schluss gemacht aus den verschiedensten Gründen die er zuvor nicht mit mir besprochen hat und dann über Whatsapp… er hat vor einem Monat zuletzt Schluss gemacht weil er sagt ich bin egoistisch geworden. Ich bin eigentlich der letzte Mensch der egoistisch ist und für ihn habe ich auch immer alles gemacht aber seit er mich so oft verletzt hat und mich wie eine heisse Kartoffel fallen lassen hat, sehe ich es nicht mehr ein alles für ihn zu tun (geht größtenteils um haushaltssachen er wohnt allein und ich helfe ihm viel) und deswegen hat er Schluss gemacht. Nun hatten wir 1 Woche keinen Kontakt und jetzt haben wir wieder Kontakt und wir wollen beide an uns arbeiten und es wieder probieren miteinander aber langsam. 1x die Woche treffen und schauen wie es wird. Allerdings möchte ich nicht dass er mit anderen Frauen schreibt (er hat mich oft verletzt was das angeht hat hinter meinem Rücken mit anderen Frauen geschrieben oder tinder während der Beziehung genutzt, er sagt dass er sich nie mit einer getroffen hat aber er braucht diese Bestätigung von anderen manchmal obwohl er wirklich ein hübscher Mann ist) ich selbst habe keinen Kontakt mit anderen Männern, möchte ich auch nicht solange ich weiß dass ich ja ihn habe brauche ich keine Aufmerksamkeit von einem anderen, er dagegen würde nicht von sich aus den Kontakt mit anderen Frauen abbrechen er schreibt mit denen nichts schlimmes sagt er. Ich kann ihn verstehen wir sind nicht in einer Beziehung ich kann da nichts zu sagen aber er weiß mich verletzt es sehr. Ich weiß nicht was ich machen soll ich liebe ihn sehr aber manchmal bin ich so unglücklich wie es gerade ist. Seine Kontakte/Familie sind seit einem halben Jahr im Glauben dass wir getrennt sind, dabei haben wir die ganze Zeit Kontakt und waren auch wieder zusammen. Er hat mir bisher auch immernoch niemanden vorgestellt ich kenne nur ihn. Was soll ich tun? Ich will mit ihm zusammen bleiben und daran arbeiten aber wie?

danke fürs lesen !

...zur Frage

Ihr bzw. Dein Freund mit Dir habt ein Po-Backen Verhältnis. Wegen jedem Scheisz auseinander und gleich wieder zusammen. Früher pflegte man dieses Sprichwort anzuwenden: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Anscheinend läßt Dein Freund seine Launen an Dir aus, nützt bzw. überstrapaziert aber gleichzeitig Deine Hilfsbereitschaft. Wenn Du Dich wie ein Dackel behandeln läßt, bist Du sein Hund, er Dein Herr. Für Deine Partnerbeziehung fällt mir das Lied von Kuby und den Blizzards ein (YT Link). Mein Rat: sei keine Pobacke mehr! Besser ein endgültiger Schnitt als jahrelange Demütigungen. Sei nicht sein Hund, wenn er wieder nach Dir pfeift - um Dir nach erfolgter Benutzung dann wieder einen Tritt zu geben. Auch Du wirst älter und wünschst Dir eine gute aufrichtige feste Beziehung. Dann handle.

https://www.youtube.com/watch?v=KDp4G0zKY9U

...zur Antwort

https://www.google.com/search?q=latein+%C3%BCbersetzen&oq=latein+%C3%BCbersetzen&aqs=chrome..69i57j0i512l9.4161j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Zitat:  Du würdest niemals in die Sicht dieser Leute kommen, du würdest niemals in das Forum des römischen Volkes kommen, niemals hättest du gedacht, dass du unter die Macht von Gesetzen und Richtern fallen würdest
...zur Antwort
Ja, habe davon gehört.

Im Danisch Blog gelesen. Stand auch in der JF. Das ist als Mordversuch zu werten.

https://www.danisch.de/blog/2022/04/28/linke-die-sich-im-kampf-waehnen/#more-49181

https://jungefreiheit.de/allgemein/2022/angriff-erfurt-weitere-kreise/

...zur Antwort