Stammen wir jetzt vom Affen ab oder von Adam & Eva?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schöpfungsgeschichte ist bildlich zu verstehen, das sagen inzwischen sogar Kirchenoberhäupte wie der Papst. Man könnte die Schöpfungsgeschichte zum Beispiel so verstehen, dass Gott die Menschen liebt, wie sie sind (schließlich sind sie ein Abbild vom ihm) Die Evolutionstheorie sagt übrigens nicht, dass der Mensch direkt vom Affen abstammt, sondern, dass Mensch und Affe gemeinsame Vorfahren haben. Die sahen allerdings, wenn du mich fragst, ziemlich affig aus.

das ist glaubenssache...wissenschaftler, die ja an die evolution glauben, meinen wir stammen von affen ab.

die bibel meint, wir stammen von adam und eva ab...wenn du sehr gläubig bist, kannst du ja daran glauben...für mich ist die adam und eva geschichte aber blödsinn.

lg

falsch und zwar beides was du denkst was wissenschaftler und die bibel meinen; bitte vorher informieren

0
@lukasL1995

mein gott, sei doch nicht so besserwisserisch. man kann schon sagen wir stammen vom affen ab. bevor sich die wege getrennt haben zwischen mensch und affe war es ja auch ein affe, also stimmt es eigentlich schon...

0
@DrPsy

nein stimmt nicht, aber gut, das kannst du ja mal einen evolutionsbiologen dazu befragen

0
@lukasL1995

ich weiß schon was du meinst, streng wissenschaftlich gesehen stimmt das mit den affen nicht, aber der großteil hier (mich eingeschlossen) sind keine wissenschaftler

0
@lukasL1995

ich weiß nicht, ob die fragestellerin/der fragesteller detailiert wissen will, was manche leute unter "wir stammen von xy ab" verstehen. pauschal gesagt ist die antwort richtig, da musst du hier jetzt nicht rumstänkern.

0
@akumu

nein sie ist auch insofern falsch, dass kein theologe dir sagen wird, die geschichte von adam und eva ist wörtlich zu verstehen, es gibt ja sogar 2 unterschiedliche schöpfungsberichte in der bibel, also können sie nur im übertragenen sinn gemeint sein

0

@ msgr33n:

Geschichten wie die über Adam und Eva haben einen für jeden Menschen sehr wichtigen Sinn.

Nur liegt der nicht offen erkennbar an der "Oberfläche" der Geschichte, sondern in der Tiefe; und um diesen zu erkennen, braucht man ein gesund ganzheitlich entwickeltes Bewußtsein.

Das ist aber selten geworden in der heutigen zivilisierten Gesellschaft. Schau mal in meine TIPPS, da findest du was - z.B. unter "Kollektive Zivilisations-Neurose". (Diese Störung ist auch unabhängig vom Kollektiv im Einzelfall jederzeit heilbar).

0
@heureka47

ich weiß, dass die adam und eva geschichte für viele menshen wichtig ist. allerdings ist das die gesamte religion, weil sie für manche menschen einfach DEN halt im leben darstellt. für mich ist religion eine erfindung von menschen, die sich gerechtigkeit und gleichheit wünschen und die gewissheit brauchen, alles wird irgendwann gut und jeder böse wird bestraft, egal wie sehr ich jetzt unter ihm leide. das soll jetzt niemanden beleidigen, ist nur meine sicht der dinge.

ach ja...das man nicht alles aus der bibel wörtlich nehmen soll, ist mir schon klar^^

0

Öffne Dich doch mal für andere Ideen als die welche hier bei uns existieren.

Aliens.DNA aus dem Weltraum durch Meteoriten.Früher gab es viele Wurmlöscher

die alle verschlossen wurden .Auf den meisten stehen Kirchen damit auch ja keiner vom Christentum abweicht. Die Religionen verbieten dies und das damit der Gläubige brav sein Geld zur Kirche bringt und die Wahrheit nicht erkennt.

Wenn man von den Indianern den Naturreligionen lernt dann bekommt man ein ganz anderes Weltbild.

Die Ureinwohner Australiens verstehen lernt

Adam und Eva sind Symbolfiguren, mit deren Hilfe etwas symbolisch dargestellt werden soll - und zwar die Entwicklung des Menschen als Bewußtsein, und nicht als Körper. Unseren Körper haben wir aus den evolutionären Abläufen, von unseren Vorfahren, die auch Vorfahren der heutigen Affen waren.

die bibel ist nicht wörtlich zu nhemen!! und 2tens hat darwin nie gesagt wir stammen vom affen ab, was die breite maße gedeutet hat, sondern menschen und affen haben gemeinsame vorfahren...

genau. sonst gäbe es keine affen sondern nur menschen... ich kann mir das einfach nicht vorstellen dass 40% (!!) der amerikanischen bevölkerung die Darwintheorie ablehnt und die geschichte mit adam und eva bevorzugt.

0
@DrPsy

der witz ist ja: kein einziger bibelforscher sagt, dass man die geschichte von adam und eva wörtlich nehmen kann!! was sich schon daran zeigt, dasss es in der bibel 2 verschiedene schöpfungsberichte gibt und der name adam steht eig für eine ganze schar und nicht für einen name!!...ich hab gestren erst was sehr interessantes gschaut im tv darüber..da sah man,wie es gemeint war...

0
@lukasL1995

n-tv, stimmts? hab ich auch gesehen. angeblich (der bibel nach) gibt es 2 geschichten, eine mit adam und eva, eine andere dass adam und die frau (name hab ich vergessen) gleichzeitig geschaffen wurden. und das mit den 40% stimmt. war auch erst vor kurzem im tv, entweder n-tv oder n24, weiß ich nicht mehr...

0
@DrPsy

litia oder os hieß die glaub...ja, richtig, ntv, also ich fands interessant...kain theologe sagt, man darf diese geschichten wörtlich nhemen

0
@lukasL1995

ja das weiß ich schon. aber hast du das nicht gesehen mit den amis? 40 prozent glauben dass es so war wie es in der bibel steht. da sieht man wie verblödet die da drüben sind...

0
@DrPsy

ja, da hast du recht, kann ich als christ auch nicht verszehen, wie man sowas ernsthaft glauben kann...

0

Was möchtest Du wissen?