Adam und Eva Fortpflanzung?

27 Antworten

Adam heißt übersetzt "Mensch" und Eva heißt "Leben".

Mit der biblischen Erzählung soll in einer bildreichen Sprache ausgesagt werden, dass Gott die Welt und den Menschen erschaffen hat. Das steht nicht im Widerspruch zur Erkenntnis, dass sich der Mensch in einem längeren Prozess aus dem Tierreich entwickelt hat.   "Nach dem Bilde Gottes " bedeutet, dass der Mensch mit Geist und Würde ausgestattet und zum ewigen Leben mit Gott bestimmt ist, was ihn über das Tierreich erhebt.

Vor Adam und Eva gab es schon Präadamiten, d.h. sog. Vormenschen. Wir wissen nicht, wann der Übergang vom Vormenschen zum beseelten Menschen (homo sapiens) erfolgt ist. Es ist aber anzunehmen, dass eine Vermischung in der Fortpflanzung stattgefunden hat.

Adam und Eva sind Begriffe  für die ersten Menschen, die mit Gott zu tun hatten und gesündigt haben. Mit Adam und Eva beginnt sozusagen die Heilsgeschichte Gottes mit den Menschen.





Vergiss diese Geschichte, es ist ein Märchen für Kinder und törichte Menschen, dass zudem falsch übersetzt wurde.

Es gibt nicht ein Mann Adam und nicht eine Frau Eva
und schon gar keine sprechenden Schlangen.


Adām aus dem hebräisch übersetzt, heißt Mensch, 
Eva heißt belebte. Der Geschichte kannst du dann auch sinnvoller konstruieren.








"Adam und Eva waren die ersten Menschen"

Jetzt mal im ernst.
Hört sich das nicht nach einem Märchen an? Also, ich würde da sofort an ein Märchen denken, auch wenn ich diesen Satz noch nie gehört hätte.

Aus wissenschaftlicher Sicht reichen zwei Exemplare einer Art nicht aus um sich weiterzuentwickeln. Der Mensch würde nicht fortbestehen können, wenn nur Adam und Eva am Anfang existiert hätten.

Was möchtest Du wissen?