Sind Paysafecards wirklich anonym/ unrückverfolgbar?

3 Antworten

Vielleicht sollte man mal klären, was "persönliche Daten" sind, und welche Sicherheitsmaßnahmen Du auf Deinem PC vorgenommen hast.

Wenn Du den PSC bei einer Tankstelle kaufst und bar bezahlst, dann liegen dem Betreiber keinerlei persönliche Daten vor.
Theoretisch könntest Du ja 200 km fahren dann den PSC kaufen und dann wieder die 200 km nach Hause fahren ...
Aber natürlich muss PaySafe das Datum des Kaufes übermittelt werden, da die PSC ja nicht als Geldanlage gedacht ist, sondern bei 'Nichtnutzung'  eine Gebühr fällig wird.

Das ganze ist aber hinfällig, wenn Du beim Online-Einkauf per PSC mit Deiner realen  IP-Adresse arbeitest (also ohne Anonymisierungsdienst dazwischen). Weil im Zweifelsfall interessiert nicht, wer den PSC-Code gekauft hat, sondern wer damit - was illegales - eingekauft hat.



Alleine durch deine IP-Adresse bist du nicht anonym.

zumindestens ist die Paysafecard das anonymste....

Was möchtest Du wissen?