Schlechtes Bauchgefühl bei ihm...was meint ihr (Dating)?

12 Antworten

Hallo!

Es gibt da so ein Sprichwort -------> wenn die Liebe zu rechnen anfängt, ist es keine Liebe mehr. Habe ich mal irgendwo gelesen, und ich muss sagen, es stimmt eben doch: Liebe ist eine Sache des Gefühls und keine der Berechnung bzw. nichts Rationales, das man am Reißbrett oder auf einem Blatt Papier "planen" kann :/

Ich vermute, dass er Selbstakzeptanzprobleme hat und eventuell ein niedriges Selbstwertgefühl, auf Feedback von außen angewiesen ist - vielleicht ist er ein Opfer falscher Erziehung, in der er meistens kritisiert und bevormundet wurde, solche Verhaltensmuster sind jedenfalls oft eine traurige "Spätfolge" solcher Kindheiten. Dazu passt auch, dass er offenbar nicht richtig reden will/kann oder Dinge aus seiner Vergangenheit einfach für sich behält, ebenso dass er sich irgendwie an dich klammert und relativ schnell "zu Potte kommen will" - das ist alles ein Zeichen für mangelhafte/gestörte Bindungsfähigkeit, was wiederum oft auf eine solche Vorgeschichte zurückgeführt werden kann. So jemand kann lieb und nett und taktvoll und galant und alles sein, ist aber auf Dauer anstrengend, weil er einfach klammert und diverse Marotten hat, für die er nix direkt kann, die er aber eben erst mal hat.

Was meint ihr zu der Situation?

Ich versuche es mal so zu erklären: Mit einem solchen PArtner, der diese Macken hat, kann man zwar auskommen bzw. das kann man wenn man es wirklich drauf anlegt auch lernen, man kann solche Probleme durchaus auch mit oder ohne Therapie oder mit viel Langmut und Feinschliff in den Griff bekommen, aber das ist eine längerfristige Geschichte und man muss das wirklich wollen bzw. bereit sein, das auf sich zu nehmen. Versuche doch mal mit ihm zu reden und das alles aufzugreifen, was dich derzeit belastet. Aber der Ton macht die Musik!

Wichtig ist, dass du ihm nicht subtil das Gefühl gibst krank oder psychisch verquer oder schwach usw. zu sein -----> solche Menschen haben oft ganz feine Antennen und merken so etwas sofort, sind dann fürchterlich beleidigt und in ihrer Ehre getroffen. Das kann man vermeiden, indem man Klartext redet und trotzdem höflich und direkt vorgeht.

Aber was du machst entscheidest du -----> hast du das Gefühl es nicht allein zu schaffen oder es sei zu "viel" oder tut dir einfach nicht gut, so etwas zu erdulden (man braucht da ja auch Kraft für), solltest du so ehrlich sein und die Sache beenden. Im Zweifel aufs Herz hören, denn dem Herzen machst du nix vor.

Alles Gute, hoffe ich konnte dir helfen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hi lightstr0ke,

gut, dass dir diese "negativen" Dinge bereits jetzt auffallen und du sie erkennst. Der größte Fehler wäre jetzt, es einfach hinzunehmen. Jedes Paar hat so seine Probleme, da ist jedes einzelne bedeutsam und nicht minderwertig o. Ä.

Sprich ihn einfach darauf an. Sag ihm, dass du die Zeit mit ihm genießt und du es schätzt, dass er dich liebt wie du bist, du dich in manchen Situationen jedoch schlichtweg überfordert fühlst und dir das alles etwas zu schnell geht. Achte dabei auf eine ruhige aber direkte Aussprache.

Gesunder Abstand ist wichtig in jeder Beziehung, damit Raum zum Vermissen und daraus resultierend eine engere Bindung entsteht. Dieses ständige Aufeinanderhocken bringt irgendwann Selbstverständlichkeit mit sich und der Partner wird nicht mehr gewertschätzt.

Schäme dich also nicht dafür, wenn du dich nach etwas "Me-Time" sehnst. Zeige ihm deine Bedürfnisse auf, frage nach seinen und findet gemeinsam Lösungen, um ein ausgeglichenes Miteinander zu erschaffen.

Gutes Gelingen und LG Jana ☺

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mhh komplexes Thema... Endlich mal richtige Beziehungprobleme und nicht so ein Kindergarten. Ich vermute, dass er einfach nicht der Typ dafür ist, seine Sorgen etc. mit anderen zu teilen. Aber das sollte am Vertrauen nicht liegen, immerhin möchte er dir seine Wohnungsschlüssel anvertrauen. Vielleicht solltet ihr mehr rausgehen... Und zusammen Dinge unternehmen. Minigolf in Schwarzlicht, gemeinsamer Urlaub, im Sommer Eis essen und shoppen, zusammen zocken etc. Aber auch Dinge unabhängig voneinander tun, um aus dieser Bubble rauszukommen.

Einerseits vertraut er mir seinen Wohnungsschlüssel an, andererseits glaubt er ich würde ihn für Sex ausnutzen wollen...Ich schlage regelmäßig Unternehmungen vor und es hat sich auch schon gebessert. Aber es ist anstrengend, wenn er selbst bei diesen Aktivitäten schweigt, kaum Feedback gibt und erst beim Sex "auftaut". Da zeigt er Gefühle, ansonsten ist er sehr still. Aber eben auch nicht schlecht gelaunt, einfach sehr sehr ruhig.

0
@lightstr0ke

Dann ist das eher seine Art oder er ist eher unsicher mit sich selbst. Ich würde fast behaupten es ist eher letzteres.

0

Ne das mit diesen ständigen entschuldigungen kenne ich... Mich persönlich regt das sehr auf wenn ein mann sowas zu mir sagt "es tut mir so leid [...] Dass ich dich liebe" (nach 3 tagen?)

Jedenfalls sind das männer die noch nicht mit sich selber klarkommen (du kennst ja bestimmt diesen spruch: "man kann erst jemanden lieben, wenn man sich selber liebt") und dadurch hab ich halt auch gemerkt dass das stimmt. Mir persönlich war das zu anstrengend, immer nur den seelenklempner zu spielen, ohne was anderes dazwischen, dadurch hab ich halt den kontakt abgebrochen weil man eben auch an sich selber denken muss.

Ja, den Spruch kenne ich. Ich habe auch nicht das größte Selbstbewusstsein aber auf jeden Fall mehr als er und es stört mich ungemein, dass er glaubt sich für kleine Patzer entschuldigen zu müssen. Als dürfte er keine Fehler machen. Und ich sage ihm schon sehr oft, wie toll er ist.

0

kan einfach. wenn DAS euer (bzw. dein) einziges problem ist, dann sprich offen mit ihm und sage schlicht, dass dir das zu schnell geht und du es langsamer haben möchtest.

ohne kommunikation funktioniert nichts. und solange du deine wünsche bzw. deine bedenken nicht ansprichst, hat er keine möglichkeit diese nachzuvollziehen bzw. diese zu respektieren und sich zu verbessern.

Hab ich ihm schon oft gesagt aber leider reagiert er sehr empfindlich auf Kritik und bricht dann gern den Kontakt ab bzw. wirft mir vor ich würde nur Sex wollen... Dabei möchte ich genau das Gegenteil: Dass wir statt 24/7 Kuscheln oder Sex auch mal miteinander reden

0
@lightstr0ke

wenn er dir die worte im mund umdreht, wie es ihm gerade passt, würde ich ihm aber deutlich sagen, dass er eine macke hat. kann doch nicht sein, dass du A sagst, er aber B versteht?! und auch noch darauf besteht, dass B so ist und nicht anders.. :D komischer kerl..

0
@lightstr0ke

Dann beende es, ist besser so. Macht dich nicht glücklichster und ich denke er hat ein Selbstbewusstseinsproblem.

0
@RotesGummibaer

Er ist eben sehr unsicher und glaubt, dass ich einen anderen Mann finde, weil ich laut ihm jeden haben kann. Dabei ist er der einzige, mit dem ich schlafe und ich sehe es nicht ein, ihm das immerzu beweisen zu müssen...

0
@lightstr0ke

musst du auch nicht. wenn er mit klaren ansagen nicht umgehen kann und dich verantwortlich machen will, ihm das aufzutischen was er gerne hätte bzw wann er es gerne hätte, dann würde ich eine klare ansage machen und ihm sagen, dass du keine versicherung mit einer police bist, die er sich jedesmal hervorholen kann, wenn sein selbstbewusstsein wiedermal absackt...

0

Was möchtest Du wissen?