Als Täufling (Frau oder Mann) dürfen Sie sich kleiden, wie sie wollen, aber passen Sie sich der Erwachsenentaufe in Ihrer Religion mit der dort üblichen Bekleidung möglichst an! Werden Sie ganz untergetaucht?

...zur Antwort

1) In den tabellarischen Lebenslauf gehören lückenlos die Aus- und Weiterbildungen sowie die Arbeitsstellen.

2) Phasen der Erwerbslosigkeit müssen angegeben werden, allenfalls als belegte Weiterbildungen.

3) Wenn die Wohnorte dabei keine Rolle spielen, lassen Sie diese natürlich weg.

...zur Antwort

Hier die korrekten Zitate:

Lateinisch:

Dic hospes Spartae nos te hic vidisse iacentes,
dum sanctis patriae legibus obsequimur.
„Sag, Fremdling, zu Sparta, du habest uns hier liegen sehen,
wie wir die heiligen Gesetze des Vaterlands befolgten.“

– Marcus Tullius CiceroGespräche in Tusculum 1, 101.

Deutsch:

„Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest
uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.“

– Friedrich SchillerDer Spaziergang, 1795.

Und hier ist die Antwort auf Ihre Frage:

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Spaziergang_(Schiller)

...zur Antwort

"Hexenschuss" ist keine Redewendung.

Hexenschuss ist umgangssprachlich für einen plötzlich auftretenden stechenden und anhaltenden Schmerz im Lendenwirbelbereich mit nachfolgenden Bewegungseinschränkungen.

Der medizinische Fachbegriff lautet Lumbago[3] oder lokales Lumbalsyndrom (von lat. lumbus „Lende“).

...zur Antwort

1) Eine Ethnie ist eine Gruppe mit u. a. derselben Sprache und/oder Religion. Ethnie hat also nichts mit der Abstammung bzw. Herkunft zu tun.

2) Die Aleviten in der Türkei umfassen über 10 Mio Menschen, etwa 15% der Bevölkerung.

3) Ihre alevitische Religion hat einige Ähnlichkeiten mit der sunnitischen, gehört aber nicht zum Islam.

4) Die grössere alevitische Ethnie in der Türkei spricht Kızılbaş, die kleinere alevitische Ethnie Zaza.

(nach Wikipedia)

https://de.wikipedia.org/wiki/Zaza

...zur Antwort

In der Antike hatten Engel einen Schlangenkörper, Flügel und ein Menschengesicht.

...zur Antwort

M. war ein "normaler" antiker Eroberer und Herrscher. Dass seine erste weltlich-religiöse "Gemeindeordnung" sich nach seinem Tod zu einer neuen Religion entwickeln würde, wusste er nicht.

M. hatte bestimmt mehrere Frauen, auch sehr junge. Die hatten sich ihm alle hinzugeben; man wusste im frühen Mittelalter nicht, was Vergewaltigung oder ein Schutzalter oder Pädophilie ist.

...zur Antwort

M. war ein "normaler" antiker Eroberer und Herrscher. Dass seine erste weltlich-religiöse "Gemeindeordnung" sich nach seinem Tod zu einer neuen Religion entwickeln würde, wusste er nicht.

M. hatte bestimmt mehrere Frauen, auch sehr junge. Die hatten sich ihm alle hinzugeben; man wusste im frühen Mittelalter nicht, was Vergewaltigung oder ein Schutzalter ist.

...zur Antwort

M. war ein "normaler" antiker Eroberer und Herrscher. Dass seine erste weltlich-religiöse "Gemeindeordnung" sich nach seinem Tod zu einer neuen Religion entwickeln würde, wusste er nicht.

J. hat nicht gelebt. Im NT werden diesem Rebellenführer von seinen Hagiographen fast ausschliesslich gute Eigenschaften zugeordnet.

...zur Antwort

Gruserich im Fränkischen Wörterbuch:

https://lexhelfer.wbf.badw.de/index.php?limit=&Volltext=&Lemma=&Grundform=Gruserich&Bedeutung=&Grammatik=&Ort=&Bogen=&Frage=&sort1=&sort1dir=asc&sort2=&sort2dir=asc&sort3=&sort3dir=asc&sort4=&sort4dir=asc&sort5=&sort5dir=asc

Thüringer Dialektatlas Heft 27 1969 Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin Akademie-Verlag-Berlin 

Beispiel aus dem Dialektatlas für Schnittlauch Seite: ThDA 36

http://frankenland.franconica.uni-wuerzburg.de/login/data/1995_38.pdf

...zur Antwort

Nochmals: Die in den Medien immer wieder heraufbeschworenen "Südländer" leben im "Südland", sehen offenbar "südländisch" aus und sprechen fliessend "südländisch".

Wo das "Südland" liegt, weiss leider niemand, und "Südländer" traten ursprünglich nur in Verbrechensmeldungen in Erscheinung. Inzwischen begegnen wir weissen Nordländer ihnen an jeder Strassenecke.

Gerüchten zufolge soll Südland im Westen von Portugal bis im Osten zum Irak reichen, im Süden über Afrika bis zum Südpol.

Fragt man einen Südländer, wo denn nun genau sein Südland zu finden sei, antwortet er in perfektem Südländisch: "Hasu Problem Alta? Isch mach disch Krankenhaus!"

Wo er recht hat, hat er recht.

...zur Antwort

Von der Unterart Haushuhn (Gallus gallus domesticus) werden alle jungen Hähne geschlachtet oder sonst getötet.

Hier die nationalen standarddeutschen Varianten:

AT: Hendl, Brathendl, Brathuhn

CH: Poulet, Güggeli, Mistkratzerli

DE: Hähnchen

(Variantenwörterbuch)

Es gibt keinen gmd. Begriff.

...zur Antwort

Die Autoren hatten mündliche und schriftliche Quellen.

...zur Antwort

Die Seele ist "kaputt", wenn sie als letztes Ausatmen aus dem Körper entschwebt.

Seele = Psyche (griechisch) = Atmung, Respiration

Die Seele entsteht mit dem ersten Atemzug, und sie entschwindet mit dem letzten Ausatmen.

https://www.gutefrage.net/tag/seele/1

...zur Antwort

Nicht alle wollen ihre Kinder der Klimakatastrophe ausliefern.

...zur Antwort

1) Ritter war im Mittelalter keine Adelsstufe, sondern eine Qualifikation als Kämpfer für den gesamten Adel. Auch Könige waren Ritter.

2) Ein Edler oder Baron steht auf der untersten Stufe des Adels. Er hat in der Regel nur wenige Lehen.

...zur Antwort

"Le Déjeuner en fourrure" von Meret Oppenheim, Assemblage, 1936. Es handelt sich um Gazellenpelz.

Man muss ja aus dieser Tasse nicht trinken, auch den dazugehörigen Löffel muss man nicht zum Mund führen. Man kann aber über diese surrealistische Assemblage nachdenken. Man darf das Ganze auch einfach nur komisch finden; auch die Künstlerin hatte keine andere Intention, als ein Material das sonst immer hart ist, hier edles Porzellan, "weich" zu machen, es zu relativieren. Joseph Beuys hat solche Materialverfremdungen dann oft thematisiert.

...zur Antwort