Gehören Engel zum Glauben?

16 Antworten

Engel sind in der Heiligen Schrift ausnahmlos alle maennlicher Natur und G'ttes Boten, Beschuetzer von Menschen, Clans und Staedte, aber auch Vollstrecker.

Meine Vorname ist der Name eines dieser Engel, gesprochen Ari-EL (אריאל).

Der Name ist jedoch fast 5781 Jahre aelter (am Abend des 18. Sept.2020 genau 5781) als das Waschmittel und heisst zu deutsch: Loewe G'ttes.

Im Christentum kreierte man aus den Maennern auch Frauen (verbale Geschlechtsumwandlung). Fakt ist jedoch, ueberall bei uns in Israel ist Ariel ein Maennername, nirgends ein Frauenname.

Glaube an Engel?
Soweit ich weiss gibt es Religionen, die die Engel als G'ttheit kreiert haben. Aber keine Ahnung wo die zu finden sind.

Im Judentum ist es jedoch verboten, zu einem Engel zu beten, genau so wenig wie zu irgend etwas beten, was G'tt erschuf.

Hallo Wasserschildi,

so, wie ich Engel kennengelernt hatte, waren sie Bestandteil von Glaubensinhalten. Dabei können die Wahrnehmung und der Umgang mit Engeln von Religionsgemeinschaft zu Religionsgemeinschaft unterschiedlich sein.

Die Menschen haben sich die Engel immer als eine Art himmliches oder geistliches Wesen vorgestellt - und entsprechen mit Flügeln, Musikinstrumenten aber auch mit einer gewissen intensiven Erotik dargestellt. Somit gibt es eine Veilzahl von Bildern und Skulpturen - und viele davon auch den Gotteshäusern.

Nichtsdestoweniger kann man die Engel auch frei jeglichen Glaubens und doch in theologischer aber philosophischer Modellbildung darstellen. In einem mir sehr plausiblen Modell, das die Liebe im Sinne Gottes (genauer: im Sinne von Göttlichkeit als Attitude und Eigenschaft) beschreibt, verschwinden letztlich Gott und die Engel als reale Persönlichkeiten.

Sie erscheinen aber wieder als Manifestation der Göttlichkeit und Liebe in der individuellen und eigenen Gedankenwelt. Somit geht von Gott und den Engeln (in diesem Sinne) immer Liebe aus. Das mag eher wie Fantasiegebilde erscheinen, ist aber mit der Göttlichkeit und Liebe, die sich theologisch aus einem raumzeitlosen "Jenseits" der Raumzeit begründet, etwas mehr als Fantasie.

So können in der eigenen Gedankenwelt die Engel in ganz anderer Weise erscheinen, als wir sie aus der Kunst heraus kennen.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – früherer Glaube - heutige Plausibilität vieler Dinge

Das können sie durchaus müssen es aber nicht.Alles gehört irgendwo ja dann zu nem Glauben oder zu Religion aber das entscheidet eben jeder selbst.Für mich ist es Glaube für andere nur ein Fabelwesen unabhängig davon.

Sie kommen in der Bibel als göttliche Wesen vor.

In der Antike hatten Engel einen Schlangenkörper, Flügel und ein Menschengesicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich bin auch atheistisch und liebe Engel. Besonders Friedhofsengel. Habe einen Kalender damit. Das Betrachten der Bilder löst bei mir etwas im Herzen aus...weiß auch nicht genau was, ist aber schön.

Was möchtest Du wissen?