Niederländisches Verkehrsleitsystem: Wie sind die Anzeigen zu verstehen?

5 Antworten

Beide geben die Höchstgeschwindigkeit an.

Mir ist nicht bekannt, wie es zu den verschiedenen Tafeln gekommen ist, aber sie bedeuten das Gleiche. Es ist auch nicht so, dass die eine eine "Richtgeschwindigkeit" und die andere ein "Verbot" kundtut. Beide sind bindend für die angegebene Geschwindigkeit.

Hier die Erklärung dazu, in Niederländisch:

https://www.theorieexamen.nl/verkeersborden-overzicht/matrixborden

Ich habe mal auf verschiedene niederländische Sites geschaut und demnach ist auch die einfache Anzeige ohne roten Kreis die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit!

z.B. hier:

"Matrixborden

Een grote misvatting bij veel automobilisten is nog steeds dat de snelheid op de matrixborden boven de weg de adviessnelheid is. Let op, dit is de maximum snelheid. "

https://www.prodriveacademy.nl/kenniscentrum/blog/verkeersregels-snelheid-op-matrixborden-en-rechtshouden

Übersetzt:

Anzeigetafeln.

"Bei vielen Autofahrern besteht immer noch das große Missverständnis, dass die Geschwindigkeit auf den Anzeigetafeln eine empfohlene Geschwindigkeit ist. Aufgepasst: das ist die Maximalgeschwindigkeit."

Diese wird dynamisch angepasst an den Verkehrsfluss.

Danke schön für deine Reaktion heute! (:-)

0
@Tamtamy

bist du selbst schon mal in den Niederlanden Autobahn gefahren und kannst daher aus Erfahrung sprechen? Oder hast du recherchiert?

Ich frage deshalb, weil ich noch 1 weitere Frage zu den niederländischen "Matrixborden" habe.

0
@Neuerfan1

Ich bin letzten Sommer in den NL im Urlaub gewesen mit dem Auto. Ich habe mich ohne Vorinformation dort bewegt, sozusagen 'intuitiv'. Probleme ergaben sich dadurch keine. Insgesamt fand ich es VIEL angenehmer zu fahren mit dem Tempolimit auf den Autobahnen im Vergleich zu Deutschland! Keine Drängelei, keine unnötige Hektik.
Wegen deiner Frage habe ich niederländische Websites angeschaut.

2
@Tamtamy

Finde es vor allem klasse, dass dort der Großteil der Autobahnen diese Verkehrsleitsysteme hat. Zusatzspuren links (Plus lane) oder rechts (Seitenstreifen-Freigabe) sind ebenfalls häufig. In Deutschland gibt es zu wenig davon. Auf der A6 bei Kaiserslautern wurde die VBA nach dem Ausbau auf 6 Spuren tw. abgerissen, weil sie meinen, man braucht jetzt keine mehr. Wäre in NL wohl undenkbar.

0
@Neuerfan1

Allerdings wirken die NL schon ziemlich übersät mit Autobahnstrecken. Es drängt sich halt alles auf relativ engem Raum.

2

Sowas hab ich vor langer Zeit mal in Polen einmal gesehen. Dort stelle es die Richtgeschwindigkeit dar. Wird in dem Fall bestimmt auch so sein. Es gibt eine Norm und die besagt dass das Schild rund und rot sein muss. Da die Verkehrsleitanzeigen wahrscheinlich nicht in blau leuchten, wird die Richtgeschwindigkeit wohl in Weiß angezeigt.

Ja, wird die Richtgeschwindigkeit sein, so wie eben normal das eckige Temposchild mit weißer Schrift auf blauem Hintergrund. Ohne rote runde Umrandung ist es kein Tempolimit.

bist du mal in den Niederlanden Autobahn gefahren?

0
@Neuerfan1

Schon länger her, aber die wichtigen Verkehrschilder gelten europaweit. Ohne roten Kreis kein Tempolimit.

0

Das sollte man meinen. Nach meiner Recherche ist das aber die dynamisch angepasste erlaubte Höchstgeschwindigkeit! (s. meinen Beitrag)

1
@Tamtamy

Ja Wahnsinn. Man sollte eigentlich meinen, dass all diese elektronischen Verkehrschilder dynamisch angepasst sind.Sonst kann man gleich feste Schilder nehmen ...

0
@elverano

Die Betonung meines Satzes lag auf "Höchstgeschwindigkeit".

0
@Tamtamy

Ja, das habe ich schon verstanden, ich stimme dir auch zu. Wundere mich nur, warum das extra unterschieden werden soll.

0

Nein das ist nicht korrekt. Es ist die Maximalgeschwindigkeit die angegeben wird!

Was möchtest Du wissen?