Moin, wenn du den Wagen dann auch länger fahren und ihn in Richtung 400.000km prügeln willst, würde ich ein der älteren Mercedes 220er Diesel holen mit dem OM646 Motor (z.B. W204 VorMoPf, W211 MoPf) oder die älteren Volvo's mit dem 2,4 Diesel.

...zur Antwort

Sowas hab ich vor langer Zeit mal in Polen einmal gesehen. Dort stelle es die Richtgeschwindigkeit dar. Wird in dem Fall bestimmt auch so sein. Es gibt eine Norm und die besagt dass das Schild rund und rot sein muss. Da die Verkehrsleitanzeigen wahrscheinlich nicht in blau leuchten, wird die Richtgeschwindigkeit wohl in Weiß angezeigt.

...zur Antwort

Das machen fast alle Hersteller damit sie auch eine Art "softe" Sportversion im Regal haben. So wie es bei VW mit dem GTI und R ist, so ist es bei Honda z.B. der Type S und Type R, Ford ST und RS, Mercedes AMG und AMG S, Audi S und RS, Hyundai N und N Performance, BMW M und M Competition usw

...zur Antwort

Ich halte das für ein Gerücht, vor allem weil gerade die alten Volvo's als unkaputtbar gelten. Die einzigen 3 Autos die ich z.B. hab brennen sehen waren zwei 3er BMW E46 u. E90 und ein Mercedes E270 211er Polizei Streifenwagen.

Ich halte es aber auch für ein Gerücht das dies Marken abhängig ist. Der Wartungs und Pflege Zustand ist haupt ausschlaggebend. Bei meinem Fahrzeug wurde zB mal eine Umlenkrolle vom Keilriemen nicht richtig montiert und der Riemen ist bei 180 kmh abgeflogen, hat die Kraftstoff Leitung aufgeschlitzt und der ganze Sprit ist auf den heissen Motor geflossen. Zum Glück hatte ich ein Diesel welcher nicht so leicht entzündlich ist. Das hätte genauso mit einem Fahrzeugbrand enden können.

...zur Antwort

Keine Sorge die kleine Menge Automatikgetriebeöl wird kein Schaden anrichten. Kipp einfach das richtige Motoröl nach bis max. und gut ist

...zur Antwort

Ist doch altbekannt. VW's sind wie Bananen, sie reifen beim Kunden.

...zur Antwort

Das ist normal und auch in anderen Mercedes Modellen so. Die Anzeige informiert dich bei Reisebeginn kurz über den Anschnall Status der Rückbank, da es dort keine Sitzbelegungssensoren gibt wird sie auch angezeigt wenn hinten keiner sitzt. Würde auch nicht viel Sinn machen mit den Sensoren da viele aus Bequemlichkeit ihren Kram auch gerne auf die Rücksitzbank schmeißen und dies würde dann zu Fehlfunktionen führen.

...zur Antwort

Selbes Problem hatte ich bei meiner C-Klasse auch. An der Versiegelung sitzt ein sensor, die Halterung von dem hat sich durch das auf und zu machen der Haube über die Jahre ausgenudelt. Ich hab den sensor einfach abgeklemmt und jetzt ist Ruhe. Schau mal nach, vielleicht ist er einfach nur abgefallen oder hat sich verschoben. Der sensor sitz direkt unter dem Verriegelungshaken.

...zur Antwort

Fast alle LKW Fahrer geben sich untereinander gegenseitig entsprechende Lichtzeichen.

...zur Antwort

Dass die Ansaugbrücke nach so einer Laufleistung verölt ist, kann man als normal ansehen. Dass es an einer verdeckten Ansaugbrücke liegt bezweifle ich, vor allem nach erst 200tsd km. Ich würde auch mal die Zündkerzen, Zündspulen, Luftmengenmesser, Undichtigkeiten im Ansaugtrakt unter die Lupe nehmen.

...zur Antwort

Wenn der tatsächlich so gepflegt ist und die Wartungen nachweislich regelmäßig durchgeführt worden sind, spricht da nichts gegen. Wir haben auch so eine C-Klasse die fast 370.000km gelaufen hat (kein Langstrecken Fahrzeug) und bis jetzt waren noch keine großen Reparaturen fällig. Gut, der Turbo ist mittlerweile ausgelutscht, das wars dann aber auch schon, sonst läuft der Motor 1A. Auch im Bekanntenkreis sind noch 2 weitere solcher C-Klassen im Betrieb (ungepflegt) mit über 250.000km und auch da waren bis jetzt keine großen Reparaturen fällig. Nur der Rost an der aussen Karosse ist bei allen serienmäßig.

...zur Antwort

Moin, ich hatte selber vor einigen Jahren den E39 535i und fand den zu lahm für so eine Maschine. Der 530i gilt allgemein als robuster und ist ein Reihen-6-Zylinder mit ordentlich Dampf. Der 535i ist ein V8, aber eher ein Baby-V8 mit seinen 3,5 Litern Hubraum und eigentlich nichts halbes und nichts ganzes. Nicht viel stärker als ein 530i und verbraucht fast so viel wie ein 540i. Deswegen ist dieser nicht unbedingt der Favorit bei E39 Käufern. Ich würde mir wenn dann den 530i oder gleich den 540i kaufen. Bevorzugt mit Schaltgetriebe und Gas Anlage, die Motoren können LPG gut ab und das spart jede Menge Geld.

...zur Antwort

VW wurde einfach zu gierig und mächtig. Also hat die amerikanische Regierung den für kurze Zeit das Licht ausgeknipst um das Gleichgewicht auf dem Markt wieder herzustellen und um die eigene Automobilindustrie wieder zu stärken. Eine ähnliche Nummer haben sie auch damals mit Toyota abgezogen, mit angeblich defekten Gaspedalen....... von den es komischerweise nur einpaar Ausnahme Fälle gab und komischerweise mal wieder nur in Amerika....... ja ja....... mal gucken wer in ein paar jahren als nächstes dran ist.

...zur Antwort