Neue Bekannte ist Zeugin!

13 Antworten

Du brachst keine Angst haben. Frage sie direkt. Die wollen nicht missionieren, haben aber halt andere Sichtweisen als Christen oder andere Religionen. Es kann doch auch bereichernd für dich sein, dich mit jemanden auseinaderzusetzen der andere Weerte hat, oder zu erfahren WARUM sie gewisse Dinge ablehnen. Du legst dich ja damit nicht fest auf eine lebenslage Freundschaft. Also sei offen zu ihr und sag ihr dass dich ihre Religion befremdet, aber sei offen für Ihre Sichtweise......

Die wollen nicht missionieren

Warum standen sie dann heute morgen vor meiner Tür?

0
@hcdfanatic83

Missionieren ist ihre OBERSTE PFLICHT und ihr LEBENSINHALT!!Wer dir was anderes erzählt, der lügt!

Es ist alles andere als bereichernd, da sie sehr viele Lügen verbreiten. Informier dich mal hier: http://www.sektenausstieg.net/

0
@garwain

Solche Seiten sind immer gegen Religionen. Warum heißt es Sektenausstieg, wenn es sich um anerkannte Religionen handelt?

0
@basti4321

versuche mal aus der Katholischen Kirche auszutreten. Da wird dir plötzlich nach 2 jahren doch wieder die Kirchensteuer abgezogen weil du vergessen hast, jedes Jahr 1 mal zu kündigen........

0

Hallo,in einigen Punkten muss ich dem Garwain beipflichten, in einigen auch anderen Kommentatoren.

Bei den ZJ ist die offizielle Empfehlung, sich nicht für ein Hochschulstudium oder Universitätsabschluß zu interessieren, sondern, sobald man das schulpflichtige Alter hinter sich lässt, eine Ausbildung zu machen, die einem später den Broterwerb sichert und dann möglichst halbtags zu arbeiten und den anderen halben Tag von Tür zu Tür zu gehen um Menschen mit den Botschaften des Wachtturm zu beglücken, wenns gut geht auch mit Bibeltexten und der Evangeliumsbotschaft unseres HERRN Jesus.

Wenn jemand studiert und in einem Studiwohnheim lebt, sind die Empfehlungen der WTG nicht so intensiv in das Herz und den Sinn gedrungen, d.h., diese Person wird wahrscheinlich nicht zu dem Kreis extremer Zeugen Jehovas gehören.

Du könntest z.B. fragen, ob sie sich trauen würde, sich mit jemandem wir garwein oder mir zu unterhalten (Exkommunizierte) und wenn sie das inoffiziell verneinen und ablehnen würde, kannst Du doch recht schnell erkennen, wie sie tickt. Ich meine mich und garwain jetzt nur als Beispiel, aber theoretisch könntest Du Freunde haben, die mal zu den ZJ gehörten und schon längers draußen sind, und wenn Du jetzt mit dem Mädel befreundet wärst, und sie Dich dann mit Personen antrifft, die sie von ihrer Lehre her als "abscheulich" und "abstoßend" anzusehen hat, kann das eine Freundschaft sehr schnell belasten.

Ähnlich wie bei einer anderen Ideologie aus dem Orient, läuft es bei dem Wunsch einer Ehelichung häufig so, dass der Mann, um die Frau erreichen zu können, sich der Religion der Frau anzuschließen hat, und sein Umfeld hinter sich meist wegwirft. Und dennoch sind alle diese Ehen mit den ZJ, die ich auf diese Art kennengelernt habe, am Ende doch zerrüttet und am Ende alle exkommuniziert und geächtet.

Und sollte sie sich für ein Leben außerhalb der Religion entscheiden, zu der sie gegenwärtig gehört, kann sie alles an Geborgenheit und Verwandten und Bekannten verlieren. Am Ende wird sie an diesen Verlust aber auch zerbrechen.

Berührungsängste muss du nicht aufgrund ihres Glaubens haben oder gar Bedenken haben, sind Menschen wie du und ich. Hinzu wird wahrscheinlich noch kommen, dass diese vermutlich sehr aktiv in die Gemeinde eingebunden ist und nicht allzu viel Zeit haben wird... Je nach Praktizierung aber abhängig und ansonsten sind es ganz "normale Leute", wenn man uns überhaupt als Maßstab oder die "Normalos" als Richtwert nehmen kann und darf... Denn wer sagt uns WO fängt die Normalität an und wo hört sie auf"...

Warum greifen Zeugen Jehovas immer nur die Katholische Kirche an und nie andere Religionen wie den Islam?

Ich habe mal wieder eine sehr lange Diskussion mit meiner Nachbarin gehabt die eine Zeugin Jehovas ist. Wie immer sind wir von einem Thema in ein anderes gestolpert. Irgendwann sagte sie mal wieder schlechte Dinge über die Katholische Kirche. Zeugen Jehovas schreiben ja sogar in ihren Zeitschriften das die Kirche ein falscher Prophet ist und nicht von Petrus gegründet wurde. Und dann sprechen sie immer vom Weltreich der falschen Religion und meinen damit eigentlich alle Religionen, aber alle Argumente gehen nur gegen die Katholische Kirche. Ich habe dann mal gefragt warum sie nichts gegen Moslems sagen die Terror machen. Sind ja nicht alle Moslems so, aber die Terroristen sind ja Moslems und wollen einen Staat der nur für Moslems ist. Ich lese die Zeitschriften der Zeugen Jehovas regelmäßig weil die Nachbarin sie mir immer bringt und manchmal sehr interessante Dinge darin stehen. Aber ich habe noch nie was über Moslems gelesen. Immer nur die böse Kirche. Warum ist das so? Zeugen Jehovas denken doch sie sind die einzige wahre Religion und alle anderen falsch. Wieso zeigen sie dann immer nur wo die Kirche falsch ist und nicht was bei anderen falsch ist?

...zur Frage

Eine die ich liebe ist zeugin jehovas?

hallo ich liebe sie aber sie hat diese religon und ich bin evangelisch kann da was passire// und was ist das genau für eine religion

...zur Frage

Sind Zeugen Jehovas eine Sekte?

Hallo Leute,
Und zwar ist meine beste Freundin Zeugin Jehovas.Wir sind seit ca 3 Jahren beste Freundin,wir verstehen uns wie Seelenverwandte.
Einmal ging es mir sehr schlecht, weil mein Haustier am Tag davor eingeschläfert wurde und ich saß an einer Bushaltestelle.Eine ältere Frau kam zu mir und hat gefragt was mit mir los ist.Ich habe ihr dann alles erzählt, sie hat mich getröstet und ich habe mich so gut nach dem Gespräch gefühlt.
Diese Frau war Christin und hat mir noch erzählt wie sie ihren Weg zum Glauben gefunden hat etc.
Ich fand das sehr schön, dass sich fremde Menschen um einen Sorgen, heutzutage ist das ja leider selten.Es klingt zwar komisch aber sie hat eine sehr positive Energie auf mich übertragen, es ging mir viel besser.

Am nächsten Tag erzählte ich meiner Freundin genau dasselbe per Whatsapp und sie meinte "Das ist wirklich nett von der Frau gewesen , wir helfen auch sehr gerne Menschen"Und ich habe übrigens auch erwähnt,dass ich es sehr spannend fände die Bibel zu lesen und mehr über Gott zu erfahren, da ich ein sehr neugieriger Mensch bin. Zwar bin ich Moslem, aber der Christentum interessiert mich dennoch sehr und außerdem ist die Bibel auch das Wort Gottes und nicht nur der Koran.
Sie hat dann angefangen,dass wir einen festen Tag in der Woche vereinbaren können, an dem ich zu ihr komme und wir Teile der Bibel bzw auch andere Bücher zusammen lesen.Ich bin dann einmal zu ihr und dann haben wir gelesen.Ich fand es schon interessant, aber es kam mir so rüber als ob sie mich unbedingt von ihrer Religion überzeugen will.

Danach haben wir uns wie immer in der Stadt getroffen , Fitnessstudio etc. Jetzt, 3 Monate später frage ich sie ob wir uns mal wieder zuhause treffen wollen.Sie meinte dann ,dass wir auch wieder aus dem Buch lesen können wenn ich bei ihr bin.Ich will nicht direkt sagen "Nein ich will das nicht",weil ich das nicht kann.
Deshalb umgehe ich von ihr "geplante" Treffen zuhause.Ich würde niemals zur Zeugin Jehovas werden weil ich 1. nicht 2 mal die Woche auf eine Versammlung gehen will 2. nicht von Tür zu Tür anderen Menschen meinen Glauben aufdrängen will und 3. Weil ich FÜR Bluttransfusion bin!!!
Sie hat vorher wirklich nie versucht mich zu ihrer Religion zu überreden!Erst seitdem ich ihr das erzählt habe,wahrscheinlich hat sie gemerkt dass ich offen für alles bin!
Meine Fragen sind jetzt:
- Sind ZJ eine Sekte?
Wenn ja,warum? Eine Sekte ist meiner Meinung nach eine Glaubensgemeinschaft die anderen Leuten das Geld aus der Tasche zieht, meines Wissens nach bezahlen ZJ nichts
- Was denkt ihr warum sie mich unbedingt von ihrem Glauben überzeugen will?Wird sie "belohnt" wenn sie neue Mitglieder gewinnt?

...zur Frage

Ich überlege zu den Zeugen Jehovas zu "gehen"

Im grunde wegen einer aus meiner Klasse. Sie ist Zeugin Jehovas und naja ich hab mich wohl verliebt... Leider habe ich so wegen ihrer Religion keine Chance bei ihr daher überlege ich mir das nun schon seit ca einer Woche und informiere mich auch über die Zeugen Jehovas... (ja wegen dem ZJ dürfen nur mit ZJ zusammen sein ansonsten siehts für Kommunikation in der Familie ziemlich schlecht aus. Ich selbst kannte jemanden dessen Freundin ZJ war und die deshalb am Ende sogar den Kontakt zu ihrer Familie ganz verloren hatte) Ich selbst gehöre keiner Religion an aber Athheist kann man mich wohl eher nich nennen da ich einfach meine Weltanschauung bisher mit keiner Religion in Einklang bringen konnte. Mich haben auch schon öfters als ich zum Beispiel auf den Bus gewartet habe Zeugen Jehovas angesprochen und ich ich habe vieles wiedererkannt. Allerdings wollte man mir auf bestimmte Fragen nie wirklich antworten oder redete immer drumherum. Jedenfalls wäre ich auf jeden Fall bereit diese Dinge einfach zu "übersehen" vor allem da ich nun einen wirklich riesigen Ansporn hätte. Aber würde man mich so überhaupt akzeptieren und würde sie/bzw ihre Eltern das akzeptieren ? Mein Beweggrund ist ja im Moment nur der das ich mit ihr zusammen sein will egal was ich dafür tun muss.. Ich weiß das klingt jetzt wohl ziemlich kindisch aber hmmm... Bitte erzählt mir jetzt nicht einfach was von den Verboten was man als Zeuge/in Jehovas nicht mehr darf wie gesagt ich setze mich damit zur Zeit jeden Tag ca 3 Std mit dem "Stoff" im Netz auseinander daher bin ich mir darüber im klaren. Und fangt bitte nicht damit an das die Zeugin Jehovas eine Sekte wären wie gesagt ich kannte eine Zeugin Jehovas und sie war im Grunde auch ganz normal.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Zeugen Jehovas und Gläubigen Christen?

Warum gibt es überhaupt so viele Glaubensrichtungen?

...zur Frage

Warum akzeptieren die Zeugen Jehovas als eine der ganz wenigen Religionen den dreieinigen Gott der Christenheit nicht , obwohl doch die Bibel das so vorgibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?