Mutter beim ** erwischt und beleidigt..?

11 Antworten

Du bist doch absichtlich da rein und wusstest genau, was du dort siehst. Der einzige, der frech war, warst du. Du solltest dich schleunigst bei deiner Mutter für deine Unverschämtheiten entschuldigen und in Zukunft verdammt kleine Brötchen backen.

Die fragestellerinn

0
@askim1997

Das macht ihr Verhalten doch nicht besser. Egal ob w oder m - das Verhalten war unverschämt und kindisch.

1

Also du bist ca 15 Jahre alt, kennst eigentlich den Begriff "Privatsphäre", weißt das Erwachsene unter Umständen miteinander intim werden können miteinander. Du weißt was hinter der geschlossenen Schlafzimmertür deiner Mutter los sein könnte, platzt dennoch rein... und fängst an sie zu beleidigen/ zu beschimpfen?

Nein, es ist nicht okay. Es ist nicht verständlich.

Hättest du auch so gehandelt, würdest du auch so denken, wenn ihr eine typische intakte Durchschnittsfamilie wäret, wo Papa und Mama noch zusammen sind und zusammenleben?

Dein Text lässt durchscheinen das du ein Problem damit hast das deine Mutter ein Sexualleben hat, und noch eher das da ein Kerl mit involviert ist (der nicht dein leiblicher Vater ist). Auch Singlemütter haben ein Recht auf so etwas.

Du hast dazu keinerlei Recht. Deine Mutter muß für sich und euch Kinder arbeiten gehen, damit es euch gut geht. Und da muß man auch als Kind Verständnis zeigen.

Deine Mutter hat auch das Recht auf Glück und einen neuen Partner. Du solltest nicht so egoistisch sein und ihr dieses Recht absprechen. Auch für euch Kinder kann das nur Vorteile bringen. Dann hat sie auch sehr warscheinlich mehr Zeit für dich und deine Geschwister. Eine Person die allein eine Familie durchbringen muß hat es schon sehr schwer. Das solltest du auch selber mitbekommen.

Sex gehört für die erwachsenen Menschen zum Leben dazu. Das ist etwas was der Mensch mehr oder weniger braucht, auch um daraus neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. Es steht dir dabei überhaupt nicht zu so ein Theater zu veranstalten. Richtig wäre es gewesen, wenn du stillschweigend vorbei gegangen wärst und dich gefreut hättest, dass deine Mutter wieder einen neuen Partner gefunden hat der sie glücklich machen kann. Da ich nicht weiß wie alt du bist, kann ich dir sagen, warte erst einmal ab bis du so weit bist eine Freundin zu haben und auch Sex. Erst dann kannst du begreifen wie wichtig auch Sex für einen Menschen sein kann um Kraft und Freude zu tanken, in einer Zeit in der man Hilfe und Unterstützung braucht, die du ihr nicht geben kannst.

Natürlich ist der neue nicht dein Vater und kann und wird ihn nicht ersetzen können. Aber er kann auch dir eine Hilfe sein und mit Rat und Tat weiter helfen und wenn du es ihm nicht so schwer machst ein guter Freund werden. Auch wenn du es nicht wahr haben willst. Du mußt nur zulassen, dass er auch einen guten Kontakt zu euch finden und entwickeln kann. Dabei sollst du auf keinen Fall deinen Vater vergessen. er wird immer dein Vater sein und bleiben. Deine Eltern haben sich, aus welchem Grund auch immer, getrennt. Das hat mit Sicherheit sehr gute und schwerwiegende Gründe gehabt. Ob du die verstehen kannst oder noch nicht, das kann ich nicht sagen. Aber irgend wann wirst auch du es verstehen.

Egal wie du darüber generell denkst, du hast keinerlei Gründe eiversüchtig zu sein und noch weniger Gründe in das Schlafzimmer zu gehen und sie bei was auch immer zu stören. Das ist echt das allerletzte.

Du mußt lernen zu akzeptieren, dass deine Mutter auch ein Liebesleben nach deinem Vater hat. Und wenn sie gesund ist auch noch sehr viele Jahre haben wird.

Solltest du mit der Situation nicht klar kommen, dann solltest du dich einmal schlau machen, wo du Hilfe in einer Beratungsstelle bekommen kannst. Du kannst da auch ein Sorgentelefon anrufen und da wird man dir sagen wo du Hilfe bekommen kannst. Das ist auch meist kostenfrei.

Denk einmal darüber nach, was du da abgezogen hast ist von einem ungezogenen Kind zu erwarten aber nicht von einem auch die Mutter liebenden Sohn. Zeig ihr deine Liebe, indem du dich in Zukunft zurück hälst. Den besten Eindruck kannst du bei deiner Mutter machen, wenn du dich bei ihr für dein Verhalten entschuldigen tust und mach ihr nicht durch noch mehr Terror das leben zur Hölle. Du hast nur die eine Mutter. Ich habe mit meiner Mutter immer ein sehr gutes Verhältnis gehabt und sie leider viel zu früh verloren. Man weiß erst wenn man einen Menschen verloren hat was man da wirklich alles verloren hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Deine Mutter ist ein erwachsener Mensch und kann in ihrem Bett machen was sie will. Du würdest das gleiche Recht für dich auch einfordern.

Anstatt dich derart aufzuführen wie ein primitiver Flegel, hättest du einfach deine Tür zumachen und deiner Mutter das Vergnügen lassen sollen.

Sex ist übrigens nichts ekliges, sondern für die Beteiligten etwas sehr schönes. Auch wenn du das noch nicht verstehen kannst gibt das dir nicht das Recht, irgend jemand deswegen zu beleidigen, schon gar nicht deine Mutter.

Sex ist übrigens nichts ekliges,

Die FS hat wohl der Klapperstorch gebracht..... :-)

0

Es ist immer wieder interessant, dass Teenager zumindest theoretisch über Sex alles wissen, sich aber nicht vorstellen können, dass ihre Eltern "so was" auch machen, oder auch schon mal Beschwerden im Intimbereich hatten.

4

"Ich habe mich so geekelt "

Solch ein "ekeliger" Vorgang war der Beginn Deines Lebens.

Wie fühlst Du Dich dabei ?

Was möchtest Du wissen?