Muss sie um heiraten zu können zum Islam wechseln?

23 Antworten

Nein muss sie nicht.Ein Muslim kann eine Christin oder Jüdin heiraten.Nur eine Muslima darf kein Christen etc.heiraten.Ein muslimischer Mann,der eine Christen oder Jüdin heiratet,muss ihr aber auch die Gelegenheit geben ihren Glauben zu leben.Z.B. Ostern oder Weihnachten.und sie muss natürlich auch den Mann sein Glauben voll respektieren.Meistens arrangieren sich die Eheleute aber ganz gut damit.

Hallo! Muss sie natürlich nicht. Und sie sollte sich vorher über die Stellung der Frau im Islam informieren. Akzeptiert sie das so ist es natürlich okay.

Hier eine Sure :

Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah sie (von Natur vor diesen) ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben, die sie von ihrem Vermögen (als Morgengabe für die Frauen) gemacht haben. Und die rechtschaffenen Frauen sind (Allah) demütig ergeben und geben acht mit Allahs Hilfe auf das, was (den Außenstehenden) verborgen ist. Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß. (Sure 4:34) <

Sollte man vorher drüber reden. Ich wünsche Dir alles Gute.

Man darf eine Christin heiraten, jedoch nur eine Zeitehe mit ihr schließen und keine Dauerehe. Wenn sie konvertiert kann man eine Dauerehe schließen, weil sie dann ganz normale Muslima wird.

wo hast du diesen Quatsch denn her???

2

Das stimmt nicht.

0

Was möchtest Du wissen?