Ruf morgen früh in der Schule an, sag dass du nicht kommen wirst und auch warum. Dann geh diese Woche noch zum Arzt und hol dir eine Krankmeldung für diese und nächste Woche. Ich glaube nicht, dass der dir die verweigern wird.

...zur Antwort

Normalerweise kann man doch bei der Terminabsprache sagen, bei wem man sich die Haare schneiden lassen will.

...zur Antwort

"Warum werden Kartoffeln grün?

Dass Kartoffeln grün werden, ist ein natürlicher Prozess. Kartoffeln wachsen unter der Erde. Kommen sie mit Licht in Berührung, produzieren Kartoffeln Chlorophyll.

Chlorophyll ist ein Pflanzenfarbstoff, der vielen grünen Gemüsesorten ihre charakteristische Farbe verleiht (1).

Durch die Produktion von Chlorophyll färben sich hellbraune und braune Kartoffeln grünlich. Auch dunklere Kartoffelsorten, wie zum Beispiel die Sorte Laura oder Vitelotte bilden Chlorophyll, allerdings ist die Grünfärbung aufgrund ihrer dunklen Farbe nicht sichtbar.

Um zu erkennen, ob dunkle Kartoffelsorten Chlorophyll gebildet haben, kann man die oberste Schale abkratzen und schauen, ob sich das Kartoffelfleisch an einigen Stellen verfärbt hat.

Chlorophyll färbt Pflanzen nicht nur grün, sondern sorgt auch dafür, dass sie Fotosynthese betreiben können. Bei der Fotosynthese nehmen Pflanzen die Energie der Sonne auf und produzieren daraus Kohlenhydrate, Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid und Wasser.

Das Chlorophyll, das Kartoffeln grün färbt, ist also absolut harmlos. Es ist in vielen Pflanzen enthalten, die wir täglich essen.

Allerdings kann die Grünfärbung bei Kartoffeln auch bedeuten, dass sie Solanin enthalten. Solanin ist ein giftiger Pflanzenstoff, der in zu hoher Konzentration gesundheitsschädlich sein kann."

https://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-ernaehren/sind-gruene-kartoffeln-giftig

...zur Antwort

Setz einfach ein neues Schloss ein.

...zur Antwort

Hast du auch Heuschnupfen? Da kommt es oft zu solchen Kreuzallergien. Wer eine Pollenallergie hat, hat oft auch Probleme mit rohen Apfeln und Nüssen.

Ich habe Äpfel jahrzehntelang nur gekocht vertragen. Mit zunehmendem Alter hat sich das gegeben, aber in der Jugend musste ich darauf verzichten und das solltest du auch tun.

...zur Antwort

Sowohl Rechtschreibung, als auch Grammatik deiner Frage sind sehr schlecht.

Du solltest wirklich dringend mehr lesen, das übt.

...zur Antwort

Wenn du das Gebläse länger anstellst, entleert sich die Wärme sehr schnell und dann sitzt du den Rest der Nacht undden nächsten Morgen im Kalten, weil sich das Ding erst über nächsten Tag voll auflädt. Ich kann nur sagen, nie wieder Nachtspeicher.

...zur Antwort

Steile Behauptung. Gib mal ein Besipiel aus der "Propagandatonne" von Wikipedia.

...zur Antwort

Schlagen geht gar nicht!

Dass deine Eltern versuchen, dir den Kontakt zu diesen Leuten zu verbieten, kann ich schon verstehen. Allerdings ist das ziemlich illusorisch in dem Alter. Normalerweise ist die Erziehung spätestens mit 14 abgeschlossen. Danach kann man nur noch hoffen, dass man als Eltern einen guten Grundstein gelegt hat und an die Vernunft des Sprösslings appellieren.

Deine Eltern werden sich also irgendwann demnächst geschlagen geben müssen und du musst halt ganz ehrlich für dich überlegen, ob dir die Kifferei wirklich gut tut, oder ob du dich da nicht auf einen gefährlichen Weg begibst, der dir möglicherweise die Ausbildung und das Leben versauen wird. Und sag nicht, du hast das mit den Drogen im Griff. Normalerweise haben immer die Drogen den Süchtigen im Griff und in die Sucht abgleiten geht ganz schnell und unmerklich. Eben war es noch Spaß und plötzlich braucht man das Zeug und dann hat man ein ganz großes Problem.

...zur Antwort