Muss der Lehrer in diesem Fall das Taxi bezahlen?

15 Antworten

Hallo,

Diese ausgedachte Situation kenne ich nicht. Da fährt nachdem frühen Bus auch noch ein späterer Bus, für den der Schülerfahrschein ja auch gilt.

Grüße aus Leipzig

Nein.

Die Lehrer sind nicht für die organisation deines Schulwegs verantwortlich.

Außerdem bezweifle ich, dass so früh an einem Schultag nur EIN Schulbus den ganzen Nachmittag über fährt. Also bind uns hier keine Bären auf.

Man lest ihr euch den nicht einmal die Frage richtig durch????? Dann würde so eine sinnlose Antwort nicht hier erscheinen!!!!

LIES DIR ES MAL DURCH ICH HABE GESCHRIEBEN WAS WENN MAN ABER GERADE KEIN GELD ODER SO HAT UND ES FUHR NUR EIN BUS DAS WAR DER SCHULBUS DAS KANNST DU MIR GLAUBEN DAS WAR KEINE ÖFFENTLICHE BUSHALTESTELLE!!!!

WENN DIE LEHRER DEN SCHÜLER NUN SO SPÄT GEHEN LASSEN DAS ER SEINEN BUS VERPASST SO DANN STEHT ER DA ES FÄHRT KEIN BUS MEHR DER SCHÜLER HAT GERADE KEIN GELD EINSTECKEN WAS SOLL ER DANN MACHEN?

DER LEHRER MUSS DANN EIN TAXI ODER SO BESTELLEN ODER GELD GEBEN FÜR DIE ZUGFAHRT

UND JETZT KOMM NICHT ZU SAGEN ABER DANN FRAG JEMAND OB ER DIR GELD GEBEN KANN!

3
@Power12345678

Schrei nicht so.

Selbst wenn du hier jetzt heulst und mit dem Fuß stampfst zahlt kein Lehrer ein Taxi und das macht deine Geschichte trotzdem nicht glaubwürdiger.

54km schulweg und nur ein Bus am frühen Nachmittag... sorry, das gibts nichtmal in Sibierien.

6

man kann auch zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren

Ja klar wahrscheinlich wäre ich auch damals 54 km zu Fuß gegangen du hast Vorstellungen

1
@Power12345678

54 km...und es gibt am frühen Nachmittag nur EINEN Bus? Ja klar. Kind, träum weiter.

4
@Power12345678
[...] 54 km zu Fuß [...] du hast Vorstellungen

Und das soll der Antwortgeber riechen können?!🤦🏻‍♂️

3
@MaryLynn87

danke für "Kind, träume weiter"🤣. Was meinst Du denn, wie alt ich bin?????😂

0
@MaryLynn87

Es war halt einfach klar das es wieder nur dumme Menschen hier gibt! Hallo! Das war damals in meiner Kindheit da war ich 4. Klasse oder so da habe ich nie Geld dabei gehabt und es war einfach so das da der Schulbus der einzige war

0
@KlausHans352

Mensch Jung, es geht hier gerade um Schule und nicht um Marathon jetzt sei mal ehrlich 54 km mit 9 Jahren oder so und du weißt schon da hätte ich über die Hauptstraße gehen müssen jetzt sieh mal die Realität wie ich sie beschrieben habe und nicht irgendwelche Wettkämpfe oder so

0
@Power12345678

In welchem Hinterdorf soll denn im Umkreis von 54km nur eine Schule gewesen sein? In dem Umkreis sind so viele Schulen, selbst auf dem Land, dass eine solche Entfernung gar nicht möglich ist... Erst recht nicht in Grundschulzeiten... Selbst weiterführende Schulen sind wesentlich näher gelegen...

1

An Schulen gibt es Vertrauenslehrer und auch noch Personen, die über den Lehrern stehen. Die Schulleitung... Wenn ein Lehrer da nicht einsichtig ist, und es wirklich nur diesen Bus gibt, oder die Wartezeiten auf einen Folgebus tatsächlich untragbar lange sind, so geht man entsprechend den Weg über diese Personen. Außerdem sollte es auch den Eltern in dem Fall am Herzen liege, dass die Kinder anständig nach Hause kommen. Somit wären die Eltern unterstützend ebenfalls in der Pflicht, sich mit dem Lehrer bzw Schulleitung auseinander zu setzen und eine Lösung zu finden, statt ein Kind alleine damit fertig werden zu lassen. Und wenn das alles nicht hilft, gibt es auch noch Stellen über der Schulleitung... Sowas nennt sich Fürsorgepflicht ALLER Beteiligten. Lehrer, Schulleitung UND Eltern! Es gibt meiner Meinung nach also definitiv mehr wie nur einen Schuldigen in diesem Szenario...