Er kann das Auto auch selbst kaufen. Dazu muss er auch nicht extra nach Deutschland kommen sondern nur einen Kaufvertrag unterschreiben.

...zur Antwort

Bitte geh zu deinem Haus- oder Kinderarzt und lass dein Blut untersuchen. Wenn du genügend isst, dann gibt es einen anderen Grund für dein Untergewicht und den sollte man herausfinden um dir helfen zu können.

Und bevor man auf die Austronautenkost kommt, versucht man schon vernünftig und ausreichend zu essen! Das ist auf jeden Fall gesünder als sich einfach künstliche Kalorien einzufüllen.

...zur Antwort

Aufstehen, Krönchen richten, weiter machen wie vorher auch.

...zur Antwort

Nirgends soweit ich weiß.

...zur Antwort

Arbeitszeiten der Eltern, zuhause?

Mir ist klar, dass viele von euch denken werden, dass ich zu faul bin um Zuhause zu arbeiten, und deswegen frage, wie lange meine Eltern mich arbeiten lassen dürfen...

Ich habe jedoch schon immer sehr viel (bis zu 5h am Tag) arbeiten müssen, und das auch öfters in meiner Freizeit.

Ich verstehe wenn ich am Wochenende 2 Stunden am Tag im Garten etwas machen soll/muss, und habe auch kein Problem damit.

Mein Vater beschwert sich jedoch, dass ich unter der Woche nicht arbeite, während ich aber von 9-16 Uhr Hausaufgaben mache, und nebenbei noch den Haushalt erledigen soll (staubsaugen, Spülmaschine ausräumen ect.)

Gerade eben hatte ich mit ihm ein Gespräch, in dem er genau das angesprochen hat..: du arbeitest ja nie unter der Woche, warum machst du denn nichts? Deine Arbeit staut sich nur auf, wann hast du denn jetzt mal Zeit ein paar Stündchen was zu machen?

Ich antworte darauf, dass ich erst einmal meine Schulaufgaben erledigen möchte, und sage, dass ich später 1-2 Stunden helfen kann. Dann sagt er, dass ich ihm eine genaue Zeit nennen soll, und das auch mehrere Stunden arbeit währen.

Dann habe ich gesagt, dass ich dann stattdessen mein Wochenende opfer, aber nicht so gerne nach der Schule noch viel arbeiten würde. Und er meinte, ja, dein Wochenende ist mir doch egal.

Mir ist vollkommen klar, dass man mal Staubsaugen muss, und die Spülmaschine ausräumen soll. Ich habe überhaupt kein Problem damit, 1- 2 Stunden den Garten umzugraben, oder rasen zu mähen...

Ich bin übrigens 16 und Schüler in der 11. Klasse. Vielleicht sehe ich das ganze ja falsch, und das ist normal. Ich hoffe, dass wir unter diesem Post sinnvoll diskutieren und informieren können. Danke im voraus, für jegliche, sinnvolle Beiträge.

...zur Frage

In dem Alter kann man von dir erwarten, dich am Haushalt zu beteiligen. Und ja, deine Eltern haben recht wenig davon, wenn du 5 Tage lang alles stehen und liegen lässt um dann am Wochenende (vielleicht) alles sauber zu machen. Und DU übrigens auch nicht. Wenn man arbeiten liegen lässt, dann dauern sie am Schluss nur noch länger.

Lerne dir deine Zeit einzuteilen und mach einfach jeden Tag ein wenig (vorzugsweise dann, wenn es deine Eltern auch sehen). Schon bei einer halben Stunde am Tag kann man einen Haushalt eigentlich ganz gut wuppen (wenn jeder im Haus das macht!).

Außerdem ist es auch für´s lernen ganz gut, wenn man dazwischen Pausen macht in denen man sich etwas bewegt. Bringt wieder Sauerstoff ins Hirn und man mekrt sich Sachen besser. Du kannst also effektiver lernen wenn du zwischen zwei Lektionen zb das Geschirr wegräumst. Das dauert 10 Minuten! Danach kannst du weiterlernen.

...zur Antwort

Knie nach OP noch heilbar?

Ich habe eine sehr komplizierte Vorgeschichte wegen meiner Knie-Operation. Vor drei Jahren habe ich mir unglücklicherweise das Kreuzband im Sportunterricht gerissen (Ich war damals 17 Jahre alt und im Sportprofil).

Aufgrund meiner Unerfahrenheit bin ich nach meiner Verletzung zu einem normalen Arzt gegangen, der eigentlich für die Schulter spezialisiert war, aber auch Kniee operiert hat. In meinem Stadtviertel war ich neu und kannte keine Ärzte.

Nun, ich habe mich von ihm operieren lassen, jedoch hat sich nach der Operation alles verschlechtert.

Die Probleme die ich danach hatte : Muskelabbau, mein Knie war die nächsten Monate angeschwollen, ich konnte mein Bein nur 90 Grad beugen, diese Beweglichkeit hatte ich ein Jahr, ich konnte nicht normal gehen, weil ich mein Bein nicht ganz ausstrecken konnte.

Die Folge: Ich verlor mein Selbstbewusstsein, die Situation hat meine Psyche angegriffen. Das war der Anfang.

Nach einem Jahr wollte ich mich wieder untersuchen lassen, diesmal aber bei einem Spezialisten. Die Prognose war nach einem erneuten MRT: Es hat sich zu viel Bindegewebe gebildet und hat die Verklebungen verursacht, zudem war ein Fremdkörper im Knie, welches die Blockade verursacht hat.

Ich habe mich operieren lassen , gewann wieder an Selbstvertrauen, weil ich wieder die 0-Grad Steeckung erreicht habe und wieder ganz normal gehen konnte, die Beweglichkeit hat sich danach auch verbessert.

Mein aktuelles Problem und meine Frage:

Ich kann mein Bein leider immer noch nur 140 Grad beugen und komme nicht auf die 180 Grad, ich bin aber glücklich, dass ich kein Streckdefizit habe. Das einzige Problem was ich habe, dass es im Knie Geräusche macht, wenn ich mein Bein ganz ausstrecke.

Ich wollte fragen, ob jemand Erfahrung in dem Bereich hat und mir sagen kann, ob es möglich wäre, die 180 Grad noch zu erreichen? Ich habe gehört, dass man die Beweglichleit unter einer Vollnarkose mobilisieren kann, um das fehlende Bewegung wiederherzustellen. Hat jemand ein Lösungsvorschlag? I

Ich wollte unbedingt wieder mit Boxen anfangen oder mit Fussball.

Ich bin 20 Jahre alt.

LG

...zur Frage

Vorweg: eine Kreuzband-OP ist keine Klenigkeit. Es ist also nichts ungewöhnliches wenn du noch Monate danach Schmerzen und Schwellungen hast. Die Muskeln müssen danach erst wieder aufgebaut werden.

Bist du in der Zwischenzeit nach OP und dem neuen MRT gar nicht bei einem Arzt gewesen?

Such dir einen guten Physiotherapeuten - dann wird das mit der Beweglichkeit schon wieder werden. Aber gib dir Zeit. So was dauert!

...zur Antwort

Das Zeitfenster ist schon etwas grenzwärtig. Aber SOOO schnell wird man jetzt auch wieder nicht schwanger und mit der Pille danach wird meistens mehr Schaden angerichtet als es Nutzen gibt.

Also nimm jetzt die Pille normal und sehr aufmerksam weiter und mach in ca. 19 Tagen einen Pipitest.

...zur Antwort

Borg dir einen dritte Box für den Tierarzttransport. Frag dafür Nachbarn oder gleich beim Tierarzt.

Nach der OP sollten sie noch einige Tage getrennt bleiben und wenn sie danach im Gehege genügend Platz haben um sich aus dem Weg gehen zu können, dann sollten sie sich auch vertragen.

Bis dahin musst du dir eben helfen mit was du hast bzw dir auch noch einen Käfig borgen!

...zur Antwort

Bitte gib das Tier an erfahrene Hände ab. Als Laie hat man nur sehr geringe Chance so junge Vögel durchzubrigen. Wenn du also möchtest, dass es die größen Überlebenchancen bekommt: gib es ab!

...zur Antwort

Der Psychologe ist da um sich deine Probleme anzuhören. Es macht also keinen Sinn NICHT mit ihm zu sprechen wenn du da bist.

Wenn es dir schwerfällt im Gespräch die wirklich wichtigen Dinge anzusprechen, dann schreib sie dir vorher auf. Das ist sehr hilfreich um erstmal auszurücken was man loswerdne möchte.

...zur Antwort

Wenn du nur eine schwache Periode an dem Tag hattest, dann liegt es an der Trockenheit. Auch erfahrene Tampon-Nutzerinen benutzen Binden bzw Slipeinlagen an schwachen Tagen. das ist vollkommen normal.

...zur Antwort
  1. Wer die Pille nimmt, hat keine Periode.
  2. Man hat eventuell in der Pause eine Abbruchbltung. Oder auch nicht. Ist beides vollkommen OK
  3. Zwischen- oder Schmierblutungen können mit oder ohne Pille auch einfach so mal vorkommen.
  4. Ob du geschützt bist hat absolut nix mit Blutungen zu tun - egal mit welchen - sondern damit, ob du die Pille immer richtig genommen hast und nichts passiert ist, was die Wirkung hätte beeinflussen können (Kotzen, Druchfall, Medikamente)
...zur Antwort

Da ist kein Strich. Nichtmal ein Hauch davon.

Wenn du glaubst schwanger zu sein und mit so einem Pipitest nicht umgehen kannst, dann geh doch bitte zum Arzt.

...zur Antwort