Beides ist sicher, wenn es passt und richtig angewendet wird.

Der Rest ist simple geschmackssache.

...zur Antwort

Geht schon. Ist aber nicht besonders ratsam und der Notar wird euch auch davon abraten weil es Streiterein vorprogrammiert.

...zur Antwort

Dann wird bei der Endabrechnung eben nicht das volle Gehalt ausbezahlt.

...zur Antwort

Holzzaun mit dichten Latten aufstellen und aufhören sich zu ärgern.

...zur Antwort

Du solltest auf den Tierarzt hören.

Ja, es gibt viele die mit FIP ganz gut leben können. Aber wenn er schon so schlecht beinander ist, ist es nur eine Leidensveränderung.

Und ansteckend ist die Sache auch noch. Also bitte hilf mit die Erkrankung einzudämmen.

...zur Antwort

Solange die Person legal im Land ist und dauerhaft mit ihrer Position kein Problem hat, wirds wohl kein Drama geben. Wo kein Kläger da kein Richter.

Problematisch wirds, wenn sich die Person eingeschränkt fühlt oder gar beklagt, dass sie von dir ausgebeutet wird.

So ganz koscher ist die Sache eben nicht.

...zur Antwort

Wegen der Krankheit selbst könenn sie dich nicht so leicht kündigen.

Aber aus "betrieblichen Gründen" und da wird sich schon was finden lassen.

So oder so, wirst du abwarten müssen was passiert und danahc kannst du eine Lösung suchen.

...zur Antwort

Bitte NICHT vermehren wenn man keine Ahnung hat! Und Ahnung kannst du bei der Frage nicht haben.

Lass die Böcke kastrieren und gestalte dein Gehege möglichst Artgerecht. Aber lass das mit der Vermehrung bitte bleiben.

...zur Antwort

Du kannst ALLES was du am Platz machst auch im Gelände üben - vorausgesetzt du hast etwas mehr Platz als einen 30cm Trampelpfad!

Schenkelweichen

Seitengänge

Schlangelinie

Schulter herein

Krupp herein

Schritte verkürzen

Rückwärtsrichten

"einparken" und auch mal üben ruhig zu stehen (das schaffen wahnsinngi viele Tiere nicht und das ist sehr Mühsam)

und selbstverständlich sämtliche Tempowechsel rauf und ruter durchparrieren

Haltparaden solltest du vorallem am Anfang üben wenn du die Tiere noch nicht gut kennst. Das ist im Notfall deine Lebensversicherung.

Das sollte für den Anfang mehr als genug sein.

Wenn mehr Platz ist auch mal eine Volte (aber bitte nicht zu eng wenn die Tiere weder warm noch regelmäßig gynastiziert werden)

...zur Antwort

Es haben sich schon einige wenige geimpfte doch noch angesteckt. Aber mit sehr mildem Verlauf.

...zur Antwort

Ja, passt schon. Wenns dir zu pappig wird, dann einfach beim den Bröseln etwas großzügiger sein. Das ist keine exakte Wissenschaft wie Kuchenbacken.

...zur Antwort

Alkoholische Dämpfe können die Schleimhäute und Augen reizen. Also gesund ist was anders.

Außerdem frage ich micht, was das ganze soll?

Wenn du weniger Alkohol im Wiskey haben willst, dann verdünn ihn doch bitte einfach mit Wasser.

...zur Antwort

Nimm dir für jeden Tag fix 20-30 Minuten Zeit in denen du Dinge aufräumst.

Dabei solltest du alles entsorgen, was du eigentlich gar nicht brauchst.

Alles andere bekommt einen eigenen PLATZ an den es JEDES MAL wieder zurückgelegt wird wenn du damit fertig bist.

So hast du nie einen großen Aufwand aufeinmal aber früher oder später hast du alles in Ordnung und hast dir sogar gleichzeitig angewöhnt es sogar in Ordnung zu halten.

...zur Antwort

Du wirst schon selbst mit ihm reden müssen.

...zur Antwort