Musiker, die sich zur AfD bekennen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bushido ist auch der einzige Künster, den ich kenne, der sich öffentlich pro AfD geäußert hat.

Irgendwelche rechten Bands bzw. Künstler*innen (Lunikoffverschwörung, Makss Damage usw.)  wählen sicher auch AfD oder halt gleich NPD, aber da hab ich jetzt keine konkrete Aussage.

Ansonsten gibts halt noch irgendwelche Z-Promis, die sich auf Facebook wie besorgte Bürger verhalten. Jürgen Milski zum Beispiel. Ob der jetzt auch AfD wählt weiß ich nicht.


Es ist die Natur der Sache, dass Künsterler*innen im Großen und Ganzen immer eher links als rechts sind.


Meine Meinung --------> Wirklich seriöse Künstler werden sich ganz bestimmt davor hüten, sich öffentlich über die AfD zu äußern. Sowohl negativ als auch positiv... denn: Egal was sie dazu sagen würden, es würde ihnen als Nachteil ausgelegt werden & ein Karriereknick bzw. Auswirkungen auf die Karriere wären vorprogrammiert. So kurzsichtig ist kein seriöser Künstler egal ob er aus Film, Musik, bildender Kunst oder dem Hörfunk stammt.

Naja, Musiker, die sich negativ zur AfD äußern, findest du schon ein paar. Vor allem Punks und Rapper mit Migrationshintergrund sind anscheinend eher dagegen.

Aber danke für deine Antwort, eigentlich hast du schon recht - die meisten Musiker halten sich bei dem Thema zurück.

2

Also ich bin in der Metalszene so ein bisschen unterwegs, und mir ist bisher noch nichtmal eine Band unter die Augen gekommen, die sich überhaupt pro irgendeine Partei geäußert hat. Die meisten schneiden Politische Themen nur am Rande und kritisieren nur generelle politische Praktiken o.ä.

"Community-Experte für Metal"

Sachen gibts :-)

0

Was möchtest Du wissen?