morgens keine Kraft zum aufstehen?

6 Antworten

Du benötigst mehr Schlaf. Das ist das Heilmittel.

Von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr ist aber keine lange Arbeitszeit..

Ich arbeite von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr und habe eine Anfahrtszeit von einer Stunde.

Hallo. Wie lange soll ich schlafen ? War jetzt Grob geschätzt. Wie lange hast du Pause ?

0
@Jooker123

Du solltest mindestens auf 7 Stunden Schlaf kommen. Optimal sind 8.

30 min.

0

Moin,

vielleicht ja willst du wirklich einfach nicht.
Z.B., weil du keinen Sinn in deiner Arbeit siehst, und generell keinen Sinn in deinem Tun.
Vielleicht auch musst du es zu häufig Anderen recht machen.
Dann wäre es natürlich günstig, wenn du dir Zeit dafür nehmen wolltest, gründlich dein Herz zu befragen, um dann dein Tun nach einem sinnvollen Ziel nach deinem Geschmack auszurichten.

Abgesehen dann die bekannten Dinge, wie frühzeitig ins Bett, ausreichend Zeit zum Schlafen ......
Und natürlich keine Überforderung durch zu viele Interessen und / oder Aufgaben.
Mehr ist nämlich weniger und deshalb ist Weniger mehr!

Sobald man Freude an seinem Tun hat, muss man auch schon gar nichts mehr schaffen..... ;-)))

Wie soll dir jemand hier Antworten geben können - ausser völlig banale Allgemeinplätze zu benutzen?

Deswegen nur Folgendes dazu:

Geh zu deinem Hausarzt und besprich es - völlig ehrlich und offen - mit ihm. Er hat dich dann vor Augen, kann deine aktuelle gesundheitliche Situation einschätzen und überhaupt feststellen, was wie mit welchen Dingen bei dir zusammehängt.

Naja ich komme morgens nicht aus dem Bett. Ich gehe ins Bett, wenn es Dunkel wird und wach morgens ohne Wecker zwar auf, aber komm nicht aus dem Bett. Zudem vergesse ich immer die Uhrzeit. Ich esse auch Mittags kein essen ,nur mit Eltern not gedrunken mit. Keine Ahnung. Jetzt hab ich die Uhrzeit schon wieder vergessen.

0
@Jooker123

Du scheinst auch zu vergessen, was du schreibst, denn du hast alles bloss wiederholt im Prinzip. Ich kann aber auch nichts anderes tun (als mich zu wiederholen): Geh zum Arzt - oder lebe weiter so dahin. Nur von Gejammer wird selten etwas besser. Du musst halt aktiv einen solchen Schritt machen, du musst das WOLLEN. Oder erwartest du etwa, dass irgendein Engelchen vorbeigeflogen kommt, dich beim Händchen nimmt - und alles wird gut?

1

Wenn Dir der nötige Antrieb fehlt, dann kann es sein dass Du eine Unterzuckerung oder eine Schilddrüsenunterfunktion hast.

Lasse Dir vom Arzt die Blutwerte untersuchen.

Was möchtest Du wissen?