Hallo ArnoNym258,

mein Fahrlehrer war - auch wenn er ein ziemlich großes Ar**chloch war - relativ freundlich zu mir.

Klar hat man als Fahranfänger Fehler gemacht und das mit Sicherheit nicht wenige, aber er hatte seine Methoden es einem ziemlich klar zu machen, was man macht und was eben nicht.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Abdelrahman11,

für Leistungen, die du erbracht hast, musst du bezahlt werden.

Du hast deine Leistung nicht für den Mitarbeiter, sondern für das Unternehmen erbracht. Deswegen müssen dir die Stunden bezahlt werden.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Bouncer201,

den Schaden zahlt die Versicherung.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Pascal1215,

wenn jemand "wirtschaftsliberal" ist, dann gibt er der Wirtschaft in Deutschland gerne (große) Freiräume. Die Wirtschaft soll sich möglichst ohne gesetzlichen Rahmen frei entfalten.

Bezeichnet jemand sich als "sozialpatriotisch", dann ist er dafür, dass der Staat nur für deutsche Bürgerinnen und Bürger eine soziale Absicherung schafft durch verschiedene Instrumente.

"Libertär" ist die Steigerungsform von "liberal", wenn du so willst.

emesvau

...zur Antwort

Hallo AlRico888,

es handelt sich hierbei um Verzugszinsen. Das bedeutet, dass diese Zinsen erst dann anfallen, wenn du mit Beiträgen die fällig sind, im Rückstand bist.

Also zahlst du exakt die 640,- € wieder zurück, wenn du pünktlich zahlst.

Die Kaution erhältst du bei Auszug zurück, wenn du sie vollständig beim Jobcenter abgezahlt hast.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Fragdochgoogley,

wir kennen deine Beiträge zur Sozialversicherung nicht.

886,08€ brutto und 365€ netto passen aber auf keinen Fall zusammen.

Es kann sein, dass die Rechnung des Personalbüros richtig ist, sie aber zu wenig Stunden von dir haben. Kann das vielleicht die Fehlerquelle sein?

Stehen deine Stunden nicht auf deiner Abrechnung?

emesvau

...zur Antwort

Hallo Eurosuper,

könnte das nicht eher daran liegen, dass der Motor noch nicht ganz warmgefahren war?

Am Sprit von den Tankstellen liegt es sicher nicht, denn die kriegen alle den gleichen Sprit. Bis auf ARAL, die meinen ja so super Zeug zu haben für überteuerte Preise.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Kanales,

natürlich zählt der Zeitpunkt der Tat.

Natürlich musst du die MPU noch machen.

emesvau

...zur Antwort
Angemessen

Hallo BigZavian,

ganz im ernst: Olaf Scholz ist Bundeskanzler und arbeitet gefühlt 20 Stunden pro Tag. Robert Habeck einen immens wichtigen Ministerposten inne und beide tragen eine immens große Verantwortung für unser Land.

Sie hetzen von Termin zu Termin, müssen auf jeden Schritt und jedes Wort achten und stehen in der Schusslinie der deutschen Bevölkerung.

Deswegen ist das absolut verdient! Eine Menge Unternehmer und Führungskräfte verdienen gleich oder mehr und stehen ggf. bei weitem nicht so unter Druck und in der Öffentlichkeit, wie die beiden.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Flocke1210,

darf er, wenn du es mit deiner Zustimmung machst.

Ansonsten ist es nur bei gewissen Beschäftigungen erlaubt, bspw. bei Arbeiten mit hohen Geldsummen in Vertrauenspositionen, mit Kindern und Jugendlichen oder in Krankenhäusern.

emesvau

...zur Antwort
Der SPD

Hallo Timilein45,

sollte die CDU jemals auf Bundesebene die 'Herrschaft' erringen, wird sie uns mit ihrer konservativ-kapitalistischen Politik ersticken.

Besten Dank, nö!

emesvau

...zur Antwort

Hallo kongimongi,

deine Frage ist in Sachen Übertreibungen wohl kaum zu überbieten.

Falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte, fahren ganz viele Menschen einfach normale Autos.

emesvau

...zur Antwort

Hallo GantyOffiziel,

fangen wir mal mit deinen Fragen an:

  1. Frage: Entweder machst du jetzt deinen A2-Schein, dann musst du allerdings nach 2 Jahren 2-4 Fahrstunden nehmen und nochmal eine Prüfung, damit du die Klasse A bekommst oder du wartest bis du 23½ Jahre alt bist und kannst dann direkt mit der Klasse A beginnen.
  2. Frage: Nein. Stunden o.ä. werden dir dabei nicht angerechnet.
  3. Frage: 16 Theoriestunden (12 Grundstoff, 4 Spezial) á 90 Minuten und 12 Praxisstunden (4 Autobahn-, 5 Überland-, 3 Nachtfahrten) + beliebig viele Übungsstunden um die Grundfahraufgaben etc. zu lernen.
  4. Frage: Du solltest ohne Angst, aber mit Respekt an die Sache rangehen. Der Führerschein wird dich ca. 1.500 € bis 2.000 € final kosten. Im Idealfall besorgst du dir im Vorfeld deine eigene Schutzkleidung. Hier musst du auch nochmal - je nachdem worauf du wert legst - 800 € bis 1.000 € einplanen.

Wenn du sonst noch Fragen hast, melde dich gerne.

Viel Erfolg und vor allem: viel Spaß!

emesvau

...zur Antwort

Hallo Fabianoboy,

wenn in dem Preis von 352,- € das Öl, der Ölfilter und das einstellen des Ventilspiels inbegriffen ist, ist der Preis in Ordnung.

Gibt sicher auch günstigere Werkstätten.

emesvau

...zur Antwort

Hallo Rahimimi,

derzeit läuft eine Pilotphase der eAU. Ursprünglich sollte diese ab dem 01.07. Pflicht werden, allerdings wurde die Pilotphase (mal wieder) auf den 01.01.2023 verschoben.

Seit Anfang des Jahres läuft die Pilotphase. Der Arbeitgeber ist zur Annahme der eAU verpflichtet und muss diese annehmen und akzeptieren. Allerdings müssen die Arztpraxen immer noch die schriftliche AU auf Verlangen des Patienten herausgeben.

Mehr zu dem Thema findest du hier.

emesvau

...zur Antwort