mein vater fährt sehr gefährlich! ;(?

8 Antworten

Du kannst dich weigern ins Auto zu steigen. Zur Not suche Hilfe bei deiner Mutter oder Geschwistern. Wenn es dir wirklich zu gefährlich ist und er womöglich Schlangenlinien fährt weil er mit der Bedienung des Smartphones beschäftigt ist würde ich durchaus (gerade auch jüngere) Geschwister ebenfalls am mitfahren hindern.

Er kann dir für die fahrt das Smartphone ja in Obhut geben. Während der Autofahrt ist das Gerät ja ohnehin unwichtig.

Anschreien, gar ins Lenkgrad greifen würde ich allerdings ebenfalls vermeiden. Durch solche Aktionen sind Unfälle ebenfalls vorprogrammiert.

Wenn der Vater aber wegen Kinderein wie Tacho filmen das Wohl seiner Familie gefährdet ist es hier wohl eher richtig misstrauen zu hegen. Zu hoffen ist in diesem Fall das die Autobahnpolizei mal in Zivil neben ihm vorbeifährt...

Verweiger die Mitfahrt und nötige ihm das Versprechen ab, in deinem Beisein nie wieder so einen Unsinn zu machen. Fordere ihn auf sofort anzuhalten und dich aussteigen zu lassen, wenn er es dennoch macht. 

Er baut eher einen Unfall weil du ihn anschreist...200km/h ist ganz normal wir fahren normalerweise mit 250km/h und Filmen ist nicht so schlimm wenn er chatten würde könnte schon viel eher etwas passieren...wäre vllt noch interessant wir alt du bist damit man das richtig einschätzen kann...und wenn du mit dem filmen nicht klar kommst aber er trotzdem filmt kannst du ihm ja fragen ob du filmen kannst weil du sonnst Angst hast usw.

Auf welcher Strecke kann man den bitte 250 fahren? Viele würden mir da nicht einfallen wo das über längere Distanzen möglich ist.
Unabhängig aber vom Tempo hat das Smartphone trotzdem nichts am Steuer zu suchen.

Das der Vater vermutlich nicht die richtige Einstellung für das Auotfahren mitbringt zeigt ja schon das er bewusst ein Risiko eingeht für einen Nonsens und dabei nicht nur sichsowie andere sondern sogar seine Familie gefährdet...

2
@metodrino

Man kann auf jeder Autobahn 250 kmh fahren. vor allem abends wenn alles frei ist. Mit dem Handy stimme ich dir zu.

0
@MrZurkon

Soviele Baustellen wie zumindest hier überall sind ist das selbst Abends oder Nachts kaum möglich. Wobei hier natürlich auch die Frage wäre ob man Nachts mit 250 und mehr über die Autobahn heizen muss. Gerade mit Licht richtig einstellen oder Fernlicht richtig(!) benutzen sind die meisten ja schon auf Landstraßen überfordert.

Von der Tauglichkeit bei der Geschwindigkeit mit Winterreifen mal ganz zu schweigen...

0

Ich bin selbst Vater und Außendienst ! Die Finger gehören auf einer Autobahn bei Tempo 200 verdammt noch mal ans Lenkrad ! Nix Filmen, nix texten, fahren ! Da passiert in 1 Sekunde so viel...

2

Ja das man das Handy in Ruhe lassen sollte ist hoffentlich klar aber was halt tun wenn sich der Vazer weigert(darauf bin ich eher eingegangen).

Es gibt in Deutschland viele Autobahnen wo man ohne Probleme 250 fahren kann. Die Autobahnen hier sind ja nicht um sonnst von vielen Leuten heimgesucht die hier rennen fahren.

1

250 hab ich mal selber probiert hab aber nur bis 190 geschafft da immer einer dazwischen kommen musste

0

Wie sollte man sich verhalten, wenn beispielsweise auf der Autobahn viel zu nah aufgefahren wird?

Ein Beispiel: Man fährt 200 km/h auf der linken Spur einer 2-spurigen Autobahn. Jemand fährt derart auf, dass man schon sein Kennzeichen nicht mehr sehen kann. Auf der rechten Spur ist keine Lücke die realistisch genug ist um jemanden überholen zu lassen. (Die meisten fahren mindestens 100 km/h was ja einen Sicherheitsabstand nach vorne UND hinten von ca. 50 Metern nötig macht)

Im Grunde ist es mir nicht zuzumuten so weiterzufahren. Wenn sich jemand bei dieser Geschwindigkeit auf wenige Meter an mich annähert gefährdert er sein, mein und andere Leben.

Wenn ich bremse, habe ich mindestens das Heck kaputt, schlimmstenfalls gibt es einen üblen Unfall. Der Hintermann ist alles aber mit Sicherheit nicht bremsbereit.

Kennzeichen aufschreiben und anzeigen bringt mir in der Situation nicht viel. Mit Scheibenwischwasser rumplantschen oder mit dem Mittelfinger rumfuchteln wird auch niemanden jucken.

Mir fällt höchstens ein "Ruhe bewahren, ausrollen lassen und bis zu nächsten großen Lücke weiterfahren, die groß genug ist um einzuscheren". Aber je nachdem wie voll die rechte Spur ist, kann das eine Weile dauern, durch mein langsamer werden würde der Hintermann nur aggresivser und würde ihn animieren rechts mit viel zu wenig Abstand nach vorne und hinten zu überholen. Ich sehe es aber auch nicht ein, bis zu nächsten Lücke mit jemandem anderen im Kofferraum weiterzufahren.

Welche Möglichkeit habe ich? Wie stellt sich der Gesetzgeber sich das vor? Tatsächlich auf die Bremse treten, dass es einen kleinen Auffahrunfall gibt und er aufläuft?

+++Bild durch Support entfernt+++

...zur Frage

Was passiert wenn man 170 km auf der Autobahn fährt aber gesetzlich 80 km fahren darf?

Leute, Ein Freund von mir ist auf der Autobahn 170 km gefahren obwohl er nur 80 km gesetzlich fahren darf.Was wird jetzt passieren ??

...zur Frage

Autobahn Geschwindigkeit

Ich bin gerade mit meiner Mutter auf der Autobahn gefahren und hab geraten wie viel Km/H die Autos fahren kann man das Mathematisch irgendwie berechnen gibts dazu eine Formel?

Beispiel=Meine Mutter fährt 120 km/h und 75-100 meter vor ihr fährt ein Auto Kann man das irgendwie genau berechnen? Oder ergibt das überhaubt sinn o.ô ?

...zur Frage

Mit wie viel Km/h auf die Autobahn fahren?

Guten Tag, ich besuche die Fahrschule und am Samstag bin ich das erste mal auf der Autobahn unterwegs.. meine Frage ist nun, wie schnell fährt man in diesen Kreisen? Und wie schnell fährt man auf einer Autobahneifahrt, als auch autobahnausfahrt?

...zur Frage

Freundin macht Ärger, wenn ich in die Heimat fahre fürs Wochenende, was soll ich machen?

Meine Freundin und ich (Anfang 20) haben immer Ärger wenn ich zu meiner Familie und Freunden fahre (etwa 200 km entfernt) und dann streiten wir uns beim Chatten so ziemlich jedes mal.

Ich fahre mitlerweile echt ungern nach Hause, vermisse aber meine Freunde und Eltern. Das sage ich ihr dann auch und ihr tut es dann leid, aber es ist jedes mal aufs neue. Mittlerweile verzichte ich schon drauf nach Hause zu fahren, obwohl ich die Gelegenheit habe.

Wenn ich sie frage, ob sie mit möchte lehnt sie meistens ab, obwohl es ihr bei mir gefällt und sie auch meine Eltern mag und umgekehrt. Wenn ich dann bei meiner Familie ohne sie bin sitze ich meistens am Handy um sie zu beruhigen. Bin auch schon mal nur wegen ihr vorzeitig zurück gefahren in der Nacht.

Wenn ich ihr schon mitteile, dass ich demnächst wegfahre ist sie traurig und sauer. Selbst fährt sie aber mehrmals für einen Monat ins Ausland, wo ich ihr das natürlich gerne gönne.

Wie kann ich dafür sorgen, dass es ihr besser geht, wenn ich mal wegfahre und ich kein schlechtes Gewissen haben muss ?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

40 Km/h zu schnell auf der Autobahn

Hy nehmen wir mal an man fährt auf der autobahn auf der man 100kmh fahren darf knapp 140kmh nd man wird geblitzt! Mit was muss man da mit der neuen regelnung rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?