Meerschweinchen hat evtl. Verstopfung - Critical Care füttern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das Meerschweinchen schon einen Tag nichts gefressen hat, musst du es unbedingt füttern.
Meerschweinchen haben einen Stopfdarm ohne nennenswerte Peristaltik. Das heißt, der Darm kann nichts von selbst weitertransportieren, sondern nachkommendes Futter schiebt es voran. Wird nichts gefressen, kann nicht gekürtelt werden. Und dann kann es schnell zu Fehlgärungen im Darm kommen, was schnell kritisch werden kann.

vivi97hi 14.03.2014, 09:30

Danke für deine Antwort!

Soll ich das Futter denn noch mit Wasser verdünnen? Ich bin mir nämlich nicht sicher ob sie trinkt!

0
wutzwutz 15.03.2014, 10:36
@vivi97hi

Dann gieb ihr nach jeder Fütterung eine Spritze Fencheltee hinterher. Kamille geht auch...

0

Hallo vivi97hi,

Du musst sie auf jeden Fall mit CC weiter füttern, solange sie nicht selbstständig frisst. Der Brei darf ruhig etwas dünner sein, dann ist auch der Flüssigkeitsbedarf gedeckt. Evtl. braucht sie jetzt auch noch etwas für die Darmflora, das wird Dir aber der TA bei Bedarf heute mittag geben.

Mir ist auch schon öfters aufgefallen, dass ich bei kranken Meerschweinchen kaum Kot gefunden habe. Bei genauerem Hinsehen habe ich dann aber festgestellt, dass sie gerade dann sehr gern ihren eigenen Kot fressen. Das machen sie natürlich auch in gesundem Zustand, vor allem müssen sie ihren Blinddarmkot fressen. Aber wenn sie krank sind, fressen sie eben häufig direkt den Kot, den sie absetzen und dann scheint es so, als ob gar nichts raus kommt. Vielleicht ist das bei Deinem Meerschweinchen auch der Fall.

Liebe Grüße Goldsuppenhuhn.

vivi97hi 18.03.2014, 23:53

Danke für deine Antwort! Stimmt, das kann natürlich auch sein, dass sie den gleich frisst!

Der Tierarzt hat mir Ampicillin und Baytril (sie hat wohl auch Eierstockzysten) mitgegeben, aber sie hat jetzt in vier Tagen 100g abgenommen, keinen Appetit und wirkt irgendwie schlaff, kann das von den Medikamenten kommen?

0
Goldsuppenhuhn 19.03.2014, 00:30
@vivi97hi

Ampicillin ist ein Penicillin, Baytril ist ein Antibiotikum. Beides stört die Darmflora.

Vor allem Ampicillin kann auch Übelkeit verursachen und den Darm besonders angreifen - das habe ich gerade in Wikipedia nachgelesen.

Baytril ist das gängigste Antibiotikum bei Meerschweinchen. Trotzdem wirkt es sich sehr schlecht auf die Darmflora aus. Deshalb wird i. a. begleitend zu Baytril etwas für die Darmflora gegeben, z. B. Bird-Bene-Bac, Pro-Pre-Bac oder auch Hylak-Tropfen. Das muss auch nach Absetzen des Antibiotikums noch einige Tage weiter gegeben werden.

Dass Medikamente auch bei Meerschweinchen Nebenwirkungen haben können, ist klar, das ist wie bei Menschen auch. Viele machen appetitlos oder müde. Manchmal wird ein Medikament auch einfach nicht vertragen. Kürzlich haben zwei von meinen Meerschweinchen das Schmerzmittel Metacam bekommen. Dem einen Meerschweinchen hat dies nichts ausgemacht, das andere hat sofort aufgehört zu fressen und musste gepäppelt werden. Als der Zusammenhang klar war, haben wir Metacam wieder abgesetzt.

Ich würde nochmal mit dem TA darüber sprechen. 100g ist schon viel an Gewichtsverlust. Aber setze jetzt nichts eigenmächtig ab sondern verabreiche alles so, wie es der TA gesagt hat..

Alles Gute für Dein Schweinchen!

1

Ich denke das dein Meeri schon länger nichts gefressen hat und darum nicht köttelt.

Du musst also dringend weiter päppeln , denn sonst bleibt der alte Nahrungsbrei liegen und es bekommt auch noch Verdauungsprobleme mit Aufgasung. Das kann bis zum Tod führen.

Du könntet etwas Babykarottenbrei oder Apfelbrei mit dazu rühren - das fressen sie gerne und ist auch gut für die Verdauung.

vivi97hi 18.03.2014, 23:58

Danke für deine Antwort!

Ich habe sie dann noch weitergefüttert, bis der Zahn gekürzt war, danach hat sie auch wieder gefressen.

Der Tierarzt hat mir aber Ampicillin und Baytril (sie hat wohl auch Eierstockzysten) mitgegeben, doch sie hat jetzt in vier Tagen wieder 100g abgenommen, keinen Appetit und wirkt irgendwie schlaff, kann das von den Medikamenten kommen? Den Tierarzt kann ich erst morgen nach der Schule anrufen und fragen. Ich habe heute wieder mit CC angefangen, falls sie gar nichts frisst. Sollte ich die Medikamente nicht weiter geben? Ich habe nämlich gelesen, dass Meerschweinchen Ampicillin gar nicht vertragen!

0
edfider 19.03.2014, 10:15
@vivi97hi

Ampicillin UND Baytril? Normalerweise reicht doch schon Baytril.

Und das für Ovarialzysten?

Versteh ich nicht. - das sind Antibiotikas ,das gibt man bei Entzündungen.

Fag den TA nach Bene Bac -- sie braucht was zum stabilisieren des Magen -Darmtrakts besonders bei AB Gabe.

0

Was möchtest Du wissen?