Mathe und Wirtschaftsinformatik ?

5 Antworten

Informatik hat allgemein viel mit Mathe zu tun. Schau in das Curriculum deiner anstrebenden Unsiversität, dann wirst du erfahren wieviel Mathe es in diesem Studium gibt.

Hey,

Ich studiere momentan Wirtschaftsinformatik, allerdings erst 1. Semester ^^ das einzige "Fach" / Modul, das ich belegt habe, was etwas mit Mathe zu tun hat, ist "Mathe für Informatiker". Dabei geht es hauptsächlich um Mengenlehre, Syntax und Prädikatenlogik und Induktion und Rekursion. Recht wenig aus der Oberstufenmathematik.

Allerdings merkt man in allen Modulen, die ich belegt habe, dass eine gewisse Basis an Mathe vorhanden sein sollte, v.a. da Informatik so wie Mathe etwas logisches ist.

Hoffe es hat dir etwas geholfen, bei Fragen stehe ich dir natürlich gerne zur Verfügung ;)

Lg Tobi

Von allen Informatik-Richtungen (Reine Informatik, Neuroinformatik, Angewandte Informatik..) hast du am wenigsten Mathe, wenn du Wirtschaftsinformatik machst.

Es ist natürlich von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich, aber ich kenne eine Uni, dort hast du als Wirtschaftsinformatiker 2 Stunden Mathe pro Woche und das auf ziemlich tiefen Niveau (Abi Niveau + Partielle Ableitungen und Lagrange Multiplikator) im Vergleich zur Ana lysis bei den reinen Informatik Studenten an der technischen Uni.

Und wenn du Mathefragen hast, dann sind wir ja hier da!

0

Was möchtest Du wissen?