Mathe Aufgabe Lösen: Länge eines fahrenden Zuges bestimmen?

5 Antworten

s=(36+45)*(6/(60*60))

Das kommt von der Formel v=s/t (Geschwindigkeit=Strecke/Zeit, zB. Kilometer pro (=durch) Stunde). 

Wenn du das nach s umstellst kommt s=v*t raus. 

s ist hier gesucht
v ist die Summe aus den beiden Geschwindigkeiten, also 36 und 45 km/h
t sind die 6 Sekunden, also 6 Stunden/60 (=Minuten)/60 (=Sekunden). 

In den Taschenrechner gebe ich das jetzt nicht mehr ein, aber das ist ja jetzt nicht mehr so schwer...

MfG
Raoul

Wenn Züge sich begegnen, ist es so, als addierten sich ihre Geschwindigkeiten. Stündest du auf einem Bahnhof, wäre es, als ob ein Zug mit (45 + 36) [km/h] an dir vorbeibrausen würde. Das sind 81 km = 81000 m. Die Stunde hat 3600 Sekunden. Du möchtest jetzt wissen, wie lang der Zug ist, der in 6 Sekunden an dir vorbeibraust.
Für eine Verhältnisrechnung hast du folgenden Ansatz, wobei die gleichen Maßzahlen nebeneinander stehen müssen (als Brüche in deinem Heft!):

81000 / 3600 = x / 6     [ m / sec ]
http://dieter-online.de.tl/Verh.ae.ltnisgleichung.htm

Danach ist x = (81000 * 6) / 3600  [ m ]

Noch ein kleiner Tip für das Umrechnen von Geschwindigkeiten:

x km/h geteilt durch 3,6 ergibt y m/s. x m/s multipliziert mit 3,6 ergibt y km/h. Dann kann man sich die ganzen Nullen sparen. 

Liebe Grüße, Willy

1
@Willy1729

Stimmt.
Immer, wie man's am besten brauchen kann. Hier sollen Meter und Sekunden herauskommen, deshalb habe ich gleich in diese Einheiten umgerechnet.

2
@Willy1729

Definition :Geschwindigkeit ist der zurückgelegte Weg pro Zeiteinheit.

in Km/ h sind das v= (Km) / 1 Stunde umgerechnet 1km =1000 m und 1Std= 3600 sekunden

also v=1000 m /3600 s =0,2777...m/s

0

1. Schritt , die Geschwindigkeit in m/s (Meter pro Sekunde) umrechen.

1 Stunde = 3600 s und 1 Km = 1000 m  

also v1 = 36000 m /3600 s =10 m/s und v2 =45000 m /3600 s=12,5 m/s

Es gilt s=v *t hier ist s die Länge des Zuges und v die Gesamtgeschwindigkeit v=v1 +v2 und t ist die Zeit in Sekunden

s=(10 +12,5) *6  =135 m

Hinweis : Würde man stehen,so braucht nur die Zuggeschwindigkeit berücksichtigt zu werden.

Hier aber bewegt sich der Zug und der Beobachter,somit müssen beide Geschwindigkeiten addiert werden !!

EIn zug beschleunigt in 20s von 0 auf 90 km/h. A) Bestimme die Beschleunigung B) welche strecke hat der Zug nach diesen 20s zurückgelegt?

Hallo

Ich bin gerade am lernen aber habe leider für diese aufgabe keine rechnung. kann das jemand rechen ?

...zur Frage

Bester zug für schwarz ?

Hallo Ich könnte es nicht lösen. Die Aufgabe kann man heute als Aufgabe des Tages bei lichess.org lösen... Weiß jemand die Lösung ?

...zur Frage

In fahrenden Zug eingestiegen?

Mal angenommen, man öffnet die Tür eines Zuges wenn dieser gerade losfahren will, aber noch nicht losgefahren ist und erst in dem Moment anfährt als die Tür schon offen war und man noch in den Zug steigt. Ist mit einer Anzeige zu rechnen und wenn ja welches Strafmaß würde angewendet werden?

...zur Frage

Wiederholendes Rad-Schienen-Geräusch von alten Zügen

Woher kommt eigentlich dieses periodische "Hämmern" bei fahrenden, älteren Zügen? Es klingt so ähnlich, als würde die Züge über eine Art "Huckel" auf den Schienen fahren (siehe youtube z.B. Transsib. Eisenbahn).

Als ich in den 90ern mal in Tschechien mit dem Zug gefahren bin, konnte man es deutlich hören. Als ich letztes Jahr wieder gefahren bin (gleiche Strecke), war das Geräusch weg. Also kann es ja nicht an z.B. irgendwelchen Schweißstellen in den Schienen liegen sondern muss mit den Rändern des Zuges zu tun haben, oder?

Weiß jemand eine Antwort?

...zur Frage

Lassen sich zwei aneinander vorbei fahrende Geschwindigkeiten addieren?

Hey,

Beispiel:

2 Züge, mit je 70km/h fahren aneinander vorbei.

Ich sitze in Zug A (70km/h) und gucke auf Zug B (ebenfalls 70km/h).

Mit welcher Geschwindigkeit nehme ich nun den an mir vorbei fahrenden Zug wahr? 140 km/h, weil 70 + 70?

Oder kann man das nicht so berechnen?

Danke!

...zur Frage

Aufgabe zur gleichförmigen Bewegung?

Hallo,

Ich verstehe nicht so recht wie ich diese Aufgabe zur gleichförmigen Bewegung lösen soll:

PKW 1 fährt mit V1= 80 km/h von Ort A nach B.

Gleichzeitig startet PKW 2 mit V2 =110 km/h von Ort B nach A.

Ort A und B sind 150 km entfernt.

Wann treffen sich die beiden PKWs?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?