Die Frequenzen sind 360 Hz bzw. 450 Hz bzw. 540 Hz.

...zur Antwort

Man lässt das Ei (notfalls durch einen hohen schlanken Trichter) in ein unten geschlossenes (zB. Papp-)Rohr fallen, dessen Durchmesser oben einige mm größer ist, als der des Eis, und unten einige Zehntel mm.

...zur Antwort

Weil der, der / die, die / das, das unser Universum erschaffen hat, es so entschieden hat, genau wie mit -zig anderen Naturkonstanten. Tatsache ist, dass bei etwas anderen Werten der Konstanten ein furchtbar langweiliges Weltall entstanden wäre ohne Sterne und Planeten und ohne uns.

...zur Antwort

Mit dem Versuch bestimmt man die DICKE d der Schicht,

also den Durchmesser d der Ölmoleküle.

Ist V das Volumen des Öltropfens (bzw. das Volumen des Öls in ihm)

und die Fläche der Schicht A = πR², dann ist V = A • d

(und die Zahl der Moleküle in der Ölschicht ist V / d³).

...zur Antwort

1) 16a - 8b + 4c = - 4 → ①   4a - 2b + c = - 1

4) =                               ② - 4a + 3b - 2c = 3

5) a - b + c = 0 →          ③   4a - 4b + 4c = 0

① + ② = ④    b  -  c = 2

② + ③ = ⑤ - b + 2c = 3

④+ ⑤ c = 5. Mit ④ folgt b = 7 und mit 5) folgt a = 2.

...zur Antwort