Marxdorfer Wolfshund...

5 Antworten

Was war an der Trainerin auszusetzen, ohne wirst du nicht mit dem Hund klarkommen, . Du kommst von Anfang an nicht klar mit diesem Hund, was wird erst werden, wenn er erwachsen ist und sich sein Verhalten verfestigt hat. Er braucht einen souveränen, konsequenten Menschen an seiner Seite , er kann sich nicht an euch orientieren und so entwickelt er aus Unsicherheit Verhaltensweisen, die ihr anscheinend nicht kontrollieren könnt. Ratschläge kann man euch nicht geben, denn man müsste vor Ort sehen, wo euer Problem liegt, denn eure Kommunikation stimmt vorne und hinten nicht.

Hallo OdinOdysseus,

ist das der Rüde, den Ihr zum decken verwenden wollt? Das Problem mit dem Springen und dem Beißen ist ja so neu nicht...^^

Gerade mit einem Wolfshundmix seid Ihr gut beraten, die Erziehung fachkundig anzugehen! Bitte googel doch einmal unter den Begriffen animal learn, BerufungHund, BHV Hundeschulen, CumCane, doginform, Easy dogs, IBH Hundeschule, dort findest Du Trainerinnen, die Euch in der Hundeerziehung weiterbringen können!

Gutes Gelingen und freundliche Grüße vom Beutelkind!

wenn man einen hund am nacken nimmt dann sollte man sich nicht wundern, wenn der hund anfaengt zu beissen.

anstatt euch zweifelhafte hundetrainer ins haus zu holen solltest du vielleicht mal einige buecher ueber gewaltfreie hundeerziehung kaufen und lesen. im animal learnverlag gibt es dort einiges!

da du und deine eltern wenig ahnung von hundeerziehung und hundeaufzucht habt, solltest du um so dringender jegeliche ideen bezueglich hundevermehrung 9 mein hund als deckruede..) vergessen!

Frage zur erziehung eines Pitbulls

Der Pitbull (3 Monate) meiner Schwester ist eigentlich sehr lieb und braf, allerdings wird sie manchmal etwas böse. Wenn sie sehr aktiv ist und spielen möchte, aber man gerade keine zeit oder keine lusst mehr hat fängt sie an zu knurren, bellen und beißt sogar! Meine Jeans hat schon einige löcher davon getragen. Was soll man in so einer Situation machen außer weiterspielen? Wie kann man ihr das abgewöhnen?

...zur Frage

Sehr hyperaktiv Hund?

Hallo ich brauche dringend Hilfe.. Meine Nerven sind am Ende seid zwei Jahren habe ich ein jack russel- Dackel Mix Weibchen. Von baby an .. Habe sie mit 8 Wochen bekommen und aus nicht so toller Haltung gerettet.. Da war sie noch sehr jung leider. Sie war immer schon jack russel typisch sehr aktiv.. Doch langsam wird es zu einer richtigen hyperaktivität .. Meine Nerven sind so blank das ich abends schon zitter. Sie läuft wirklich den kompletten tag hinter mir hinter her .. Zwischen meine Beine.. richtig nervös egal wo ich hingehe muss sie auch hin.. Kommt Besuch regt sie sich wirklich wirklich den kompletten tag nicht mehr ab und nervt echt extrem. Sie springt an meinem Besuch und mir hoch und springt aufs Sofa und jeden und jeden ins Gesicht egal ob ich davor mit ihr 2 Stunden draußen war. Sobald es klingelt oder sie Geräusche hört springt sie auf . Sie ist auf Dauer Strom... Sogar so das sie manchmal zittert und extrem nervös ist grundlos.. Sie hängt sehr an mir und seid wir ein Baby Haben ist es nochmal ne Stufe schlimmer geworden.. In der Schwangerschaft hat sie mich sehr beschützt genauso wie sie jetzt das Baby beschützt. Also sie liebt den kleinen ist auch nicht eifersüchtig. An der Leine ist sie genau so nervös von links nach rechts und von hinten nach vorne. Wenn man 24 Stunden einen Hund und sich hat der einen bekloppt macht bekommt man selbst ein am Brett. Abgegeben würde ich sie auf keinen Fall sie gehört zur Familie... Achja und bestrafen.. Das bringt nix ihr ist das scheiss egal so nervös ist sie ... Und wenn ich raus gehe springt sie wie verrückt an die Tür.. Bitte wenn da einer ist der Ahnung hat bitte helft mir ich kann nicht mehr meine nerven sind so am Ende ich kann nicht mehr schlafen deswegen... Und sicherlich leidet sie selbst da drunter..

...zur Frage

Hund übertreibt mit bellen. Was kann ich tun?

Hallo! :) Ich hab ein Problem mit meinem Hund. Er ist ein Eurasier-Mix und zweieinhalb Jahre alt. Er ist seehr an uns gebunden und fremden Menschen gegenüber skeptisch. Zuhause ist er sehr wachsam, sobald ein Geräusch kommt, schaut er direkt nach. Kommt ein Nachbar mit dem Auto angefahren, fängt er an zu bellen. Kommt jemand zu uns, selbst ohne zu klingeln, fängt er lauthals an zu bellen, sprintet zur Tür, springt manchmal sogar dagegen. Ich schränke ihn dann ein sage nichts und schicke ihn auf seine Decke. Da bleibt er ein paar Sekunden, bevor er wieder bellend angerannt kommt und ich ihn zurück schicke. Es ist aber sehr nervig, wenn ich an der Tür stehe und jede 5 Sekunden den Hund zurück schicken muss. Bei fremden Menschen an der Tür will er sogar manchmal zuschnappen. Ich bin echt am verzweifeln, weiß jemand, was man da tun könnte?

...zur Frage

Extremes Zittern nach dem ersten schubsereien beim kampf

es ist mir öfters passiert das sich schüler mit mir gestritten haben .. manchmal kam es sogar zu einen kampf .... nun bevor es beginnt schubst immer jemand den anderen herum und dann fliegen die fäußte .... klar ist das nichts schönes aber meine frage ist wieso ich schon beim schubsen extrem zittere - klar das hat alles mit dem adrenalin zu tun , aber doch nicht so extrem ... kommt das davon dass ich als ich schon klein war vom vater zu oft verprügelt wurde ? oder hat das mit mir zu tun

...zur Frage

Neue Katze Terrorisiert nachts! Was tun?

Hallo ich habe seit gestern eine katze und das ist schon die zweite schlaflose nacht! Am tag döst sie manchmal und liegt einfach nur rum und frisst aber nacht weckt sie mich immer um fast 4 uhr indem sie herum miaut und ich mach mir ständig sorgen dass meine familie aufwacht. Meine Eltern wollen einen ruhigen schlaf da sie 14 stunden beide arbeiten müssen. Ich kann nicht jede nacht aufstehen und mit der katze spielen und eine zweite würde es sogar nur noch schlimmer machen. Meine mutter hat sogar angst vor katzen und ich muss sie im zimmer behalten. Raus lassen ins freie kann ich sie erst wenn sie mir richtig vertraut. Aber jetzt miaut sie springt herum macht Sachen kaputt und macht lärm. Wir sind richtig am verzweifeln.

...zur Frage

Mein Terrier-Mischling ist ständig am Knurren, warum?

Wir haben den Rüden inzwischen ca. 2 Jahre und wenn wir auf der Terrasse sitzen oder im Garten sind knurrt er ständig, bellt einen Beller und läuft dabei ständig unruhig hin und her. Das geht so lange so, bis wir wieder in der Wohnung sind, manchmal auch da weiter! Wie können wir ihm das abgewöhnen, ihm helfen?

Er hat einen etwas älteren, ruhigeren Spielkameraden, der sich aber - gutmütig wie er ist - dominieren lässt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?