Bin ich eine Schl*mpe? Was ist eine Schl*mpe? Hilfe!?

Hallo,

Ich brauch dringend eure Meinung und euer Rat!

Als Erstes habe ich zwei allgemeine Fragen - Wann ist eine Frau für euch eine Schlmpe? Und was bedeutet dieses Wort für Euch? Diese Fragen muss ich zunächst stellen, da dieses Wort ja so oft gesagt und in so vielen Situationen gebraucht wird.

Mich ärgert es sehr, dass viele Mädchen als Schlmpe betitelt werden und dass nur wegen ihrem Style, ihren Körper, ihr Aussehen oder ihr Auftreten auf Instagram, Snapchat usw., obwohl sie vielleicht sogar Jungfrau ist, bisher nur eine Beziehung hatte oder nicht weitergeht als Küssen. Für mich bedeutet dieses Wort, dass eine Frau mit vielen oder auch mit verschiedenen Männer schläft. Abgesehen davon, dass dieses Verhalten jedem das seine ist, wird so ein Verhalten unter Männer als sehr toll dargestellt und gefeiert. Wieso beleidigt man aber Frauen dafür?

Mein Anliegen dafür ist, dass ich selbst öfters mitbekomme wie Mädchen und auch Jungen sagen ich wäre eine Schlmpe. Aber ich selbst (18 Jahre) hatte bisher nur eine längere Beziehung und wenn ich was mit einem Junge hatte, dann haben wir uns nur geküsst bzw. rumgemacht. Der Grund warum meist alle so denken liegt an mein Körper und weil ich gerne körperbetonte Kleidung trage - aber angemessen, das bedeutet im Sommer engere Kleider usw. - und weil ich mein Körper liebe. Aber genau so trage ich Jeans mit einem lockeren Nike Shirt. Vor kurzem habe ich ein Video hochgeladen, wo man meine Kurven (Po und Brüste) stark auf dem Video gesehen hat (aber nur die Form - kein weiter Ausschnitt oder kurzes Kleid) und direkt kamen Nachrichten von wegen "Kümmert es dich nicht was die anderen denken ?" "Was ein Ass, Streck dein Po doch noch mehr raus." und so weiter ...

Natürlich weiß ich wenn ich "sowas" hochlade, dass meine Kurven gut zu sehen sind - Aber muss ich mein Körper wirklich verstecken, nur um mich nicht als Schlmpe betiteln zu lassen? Männer laden doch auch Bilder von ihrem Bauch hoch, und da sagt auch niemand "Ey dass ist ja eine männliche Schlmpe". Zu mal ich ja ein lockeres Kleid an hatte, ungeschminkt war usw..

Ich bin ein Mensch, der sich viel Gedanken macht und viele gesagte Sachen zu Herzen nimmt. Aber genau so ziehe ich mich gerne fraulich an (sowie chillig, locker usw.)

Ich würde in diesem Zusammenhang nur gerne Eure Meinung wissen.

Ob ihr die Kommentare von den anderen vielleicht sogar gerechtfertigt finden, wenn sich Frauen "so geben" kann man sie auch dumm machen oder als Schlmpe betiteln? Oder ob es einfach nur dumm von den anderen ist?

DANKE schonmal im Voraus! :-)

...zur Frage

Meiner Ansicht nach ist "Schl.mpe" die Bezeichnung von Männern und Frauen für eine Frau, die es wagt, ihr eigenes Ding zu machen, völlig unabhängig davon, mit wem und wie oft sie poppt! Es dient der Reglementierung, nur ja nicht aus der Reihe zu fallen und sich gefälligst angepasst zu verhalten...^^

...zur Antwort

Jepp, Eibenbabys! Die vermehren sich leicht, habe die selbst im Garten. Sei froh, dass es keine Ahörner sind, die habe ich auch überall, die lassen sich aber im Gegensatz zu Eibenbabys nicht so einfach aus der Erde ziehen...^^ Topf die Eiben ruhig ein, die wachsen recht langsam und sind genügsam mit ihrem spärlichen Wurzelwerk.

...zur Antwort

Das liegt am Erlebten und dem daraus folgenden Erleben...

Ob es erlernbar ist? Ich weiß es nicht. Jedenfalls bedürfe es wohl das innige Wünschen, es überhaupt erlernen zu wollen! Und sicher dauerte es wohl sehr, sehr lange, grausam Erlebtes mit liebevollem, achtsamen Fühlen zu überschreiben...

Mir gefällt die Antwort von @Catdalf hier... Ich denke jedoch, nur wenige werden bereit sein, auf das Selbst zu verzichten... Der heutige Zeitgeist hat so ganz andere Ziele und nur wenige wagen, gegen den Strom zu schwimmen...^^

...zur Antwort

Nein!

...zur Antwort

Ohne dem Tier oder der Umwelt zu schaden, hilft nur absammeln und kämmen und absammeln und kämmen...^^

Ich habe beim Meinigen nun schon alles durch, bis auf die Bernsteinketten...^^

Das neue Zeug, diese Kautabletten, hat er gar nicht vertragen, die machten ihm Juckreiz und Magen-Darmprobleme. Die bösen Spot ons zum in den Nacken tropfen hat er gut vertragen, einige davon sind aber giftig für Katzen und Kinder und sie verseuchen das Grundwasser, wenn der Hund viel badet. Kokosöl, Kümmelöl und Knoblauch hilft nur minimal, ebenso Einreibungen mit Geranol… Halsbänder dürfen nicht nass werden, das ist unpraktisch, wenn man an der See lebt... Hier ein Artikel, der einen guten Überblich über die Vor- und Nachteile der gängigen Mittel gibt: https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19231

...zur Antwort

Das ist der männliche Zapfen einer Araukarie, die runden Dinger darunter sind weibliche Zapfen. https://de.wikipedia.org/wiki/Araukarien

...zur Antwort

Dein "Giessmesser" kennt sich mit Tomaten nicht aus und der Topf ist zu klein!

Meine Tomaten stehen in riesigen Töpfen in die ich noch einen zweiten Blumentopf stelle, in den ich das Gießwasser gieße. Tomaten füllen in kurzer Zeit den Topf mit ihren Wurzeln aus. Wenn Du da dann Wasser reinkippst, feuchtet es oben die Erde an und der Rest läuft an den Wurzeln vorbei, die nicht so schnell das Wasser aufnehmen können. Stellst Du neben die Pflanze einen Topf mit Wasser, bilden sich an ihm Saugwurzeln und die Pflanze kann sich mit Flüssigkeit versorgen.

Lege oben alte Blumentopfscherben drauf. Die sind zwar nicht so dekorativ, speichern aber Wasser!

Im Übrigen lassen an heißen Tagen Tomaten schon mal die Blätter hängen, das gibt sich aber, bei ausreichender Flüssigkeit.

Wenn sich die Tomate wieder erholt hat, würde ich sie umtopfen und statt des "Giessmesser" einen zweiten Topf mit in die Erde setzen!

...zur Antwort

Das eine ist tot und das andere umgibt ein lebendiges Wesen...^^

...zur Antwort

Staubläuse ist meine Vermutung, die kommen oft in Neubauten vor und können springen: https://www.dsvonline.de/fuer-verbraucher/schaedlingsverzeichnis/schaedlinge-o-z/staublaeuse.html

...Die Bilder sind etwas - ähhh - suboptimal gelungen... :)

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Bündnis_für_Innovation_und_Gerechtigkeit

...zur Antwort

Die Bovisten, die ich schon gegessen habe, waren innen wie außen glatt und weiß wie Schnee und außerdem recht rund und groß.

Den Du da hast, den würde ich nicht essen, der sieht von innen irgendwie komisch aus! (erstes Bild, diese aufgebrochene Stelle meine ich)

...zur Antwort

"Gibt es da einen psychischen Grund für?"

Kompensation geringen Selbstwertgefühls, vermute ich mal so. Oft auch angelerntes Verhalten durch eigenes Erleben...

...zur Antwort

Hunde schlingen nun mal... Nachdem sie nun allen Mut zusammen genommen hat und sich das Fleisch in mundgerechte Stücke zerteilte, wird es wohl drin bleiben. Oder auch nicht :) Falls nicht, wird sie es wieder verschlingen, mach Dir keinen Kopf!

...zur Antwort

Grandiose Selbstüberschätzung gepaart mit exorbitantem Minderwertigkeitsgefühl, unrealistische Einschätzung eigener Fähigkeiten und Überlegenheitsgefühle allen Mitmenschen gegenüber, Eigenlob, süchtig nach Bestätigung, Fehlen von Einfühlungsvermögen in die Wahrnehmungsformen anderer, fehlende Kritikfähigkeit, Neid und Hochmut und vor allem die Demütigung, Abwertung und Manipulation von Mitmenschen.

Spätestens bei der mangelnden Kritikfähigkeit kommt man ins Grübeln...^^ Auch die Selbstüberschätzung in Kombination mit den Minderwertigkeitsgefühlen ist überaus irritierend...

...zur Antwort

Hunde sind wunderbare Lebensbegleiter, sie sind pragmatisch, pflegen die direkte Kommunikation, lügen nicht, quatschen einen nicht voll, wärmen einem im Winter die Füße, haben einen untrüglichen Sinn für Stimmungen und sind auf unaufdringliche Art ergeben und treu.

Einziger Nachteil ist ihre im Vergleich zum Menschen kurze Lebenszeit...^^

...zur Antwort