Linux Ubuntu als OS installieren funktioniert nicht?


20.05.2020, 13:54

Nach Installation der safe graphics Version.

 - (Computer, PC, Technik)  - (Computer, PC, Technik)  - (Computer, PC, Technik)

6 Antworten

"Hab versucht über einen formatierten USB Stick mit der iso Datei meinen PC zu booten, um Linux Ubuntu zu installieren.

Wenn ich den PC hochfahre, kann ich zwischen einigen Optionen auswählen."

Es tut mir Leid. Ich verstehe gerade dein Vorgehen nicht ganz.

Meine Vorgehensweise ist folgende:

Unter Windows Linux-ISO runterladen und auf CD Brennen

(auf 32Bit/64Bit achten).

Damit wird das Linux-ISO bootbar auf CD gebrannt.

Danach Rechner runterfahren und die Festplatte abstecken (sicherheitshalber). Damit nicht aus versehen Linux auf die Festplatte installiert wird.

Rechner wieder einschalten. Jetzt sollte das Linux-ISO von der CD starten. Während er langsam hochfährt sollte der USB-Stick eingesteckt werden, damit er ihn als "Festplatte" erkennen kann. Jetzt gibt es ja keine andere Möglichkeit mehr als Linux auf den Stick zu installieren.

Achtung: Nicht alle Sticks/Speicherkarten eignen sich dazu. Es gibt Sticks/Speicherkarten auf denen lässt sich Linux einfach nicht installieren.

Der Threadersteller hat kein CD-Laufwerk, daher hat er einen bootfähigen USB-Stick erstellt und will von dort aus Linux auf dem Rechner installieren.

1
@naaman

Wie gesagt, lassen sich manche Sticks nicht dazu bewegen, bootfähig zu werden.

0

Probiere mal Linux Mint aus. Das basiert auch auf Ubuntu, jedoch sind dort gleich propritäre Treiber dabei. Ich empfehle die Cinnamon-Edition 64bit: https://www.linuxmint.com/ Nachdem man die ISO heruntergeladen hat, diese einfach mit Rufus https://rufus.ie/ auf einen leeren formatierten Stick schreiben.

Ausserdem sollte man im BIOS secureboot abschalten.

Secure Boot ist aus. Mint hatte ich schonmal, finde Ubuntu irgendwie bequemer. Habe 'ne NVIDIA Grafikkarte, könnte es daran liegen?

Das formatieren etc. habe ich ja auch gemacht, der Stick sollte eigentlich funktionieren.

0

🤔

Die erste Ansicht ist von Grub den Bootloader von Ubuntu.

Was davon hast du schon ausprobiert?

Die ersten beiden Optionen, "Ubuntu" funktioniert nicht, "Ubuntu safe graphics" funktioniert, jedoch nach Installation und Neustart bootet es wieder nicht; selbes Problem wie bei Option 1.

0
@whyytho

🤔 Versuch Mal in "Ubuntu Safe graphics" den Treiber für deine Grafikkarte zu installieren.

Du brauchst dafür den Linux Treiber.

0

Hi,

Hast du es schon mit einer anderen Ubuntu Version probiert?

Event 32bit und 64 bit verwechselt?

Könnte auch ein Treiber Konflikt sein.

Nein.

Nein.

Das könnte es wohl sein.

1

Welche Grafikkarte ist denn im Einsatz?

Auch beim installierten System ist eine "safe graphics" Option vorhanden, kannst du sie booten?

Woher ich das weiß:Hobby – Linux-Nutzer seit 2006

Müsste ich nochmal ausprobieren, ich meine keine gesehen zu haben.

Was ist eigentlich der Unterschied einer "safe graphics" Option?

0
@whyytho

Es wird ein Standard-Treiber geladen, der nichts kann, aber immer funktioniert. Wenn man erst mal im System ist, kann man dann schauen, dass man einen richtigen Treiber installiert. Dafür wäre aber deine Grafikkarte gut zu wissen.

1
@PhotonX

Ja sorry hatte ich überlesen, NVIDIA GeForce GTX 1660 Super, könnte NVIDIA das Problem sein? Danke.

0
@PhotonX

Wenn ich dann nach Installation der safe graphics Version neustarte kommt das was ich oben ergänzt habe als boot Optionen raus. Funktionieren alle nicht.

0
@PhotonX

unter advanced options gibt es:

Ubuntu, with Linux 5.4.0-31-generic

Ubuntu, with Linux 5.4.0-26-generic

und von beiden jeweils eine weitere "recovery mode" Option.

0
@whyytho

Eine der "recovery mode" Optionen hätte ich noch versucht. Wenn das nicht reicht, dann die Bootoptionen hinzufügen, wie im Wiki beschrieben.

1
@whyytho

über eine der recovery mode Optionen bin ich jetzt reingekommen.

0
@PhotonX

jup bin schon dabei, danke auf jeden Fall mal.

1
@PhotonX

Hat alles funktioniert, hab den korrekten Treiber installiert über die NVIDIA Seite, dann die commands angeschaut um das ganze Ding zu updaten. Boot funktioniert jetzt einwandfrei, danke nochmals.

0
@whyytho
hab den korrekten Treiber installiert über die NVIDIA Seite

Das ist keine so gute Idee, da wirst du nämlich nicht mit Updates versorgt. Unter Linux installiert man Software inklusive Treiber über die Paketverwaltung. Ist auch der empfohlene Weg im Wiki und geht sehr leicht über eine grafische Oberfläche.

0
@PhotonX

Habs heut sowieso nochmal über die Paketverwaltung gemacht.

2

Was möchtest Du wissen?