Wie lässt sich Linux neben Windows installieren?

3 Antworten

Problem ist nur, dass mir der freie Speicher im Setup als "unbekannt" angezeigt wird und ich diesen nicht im Setup formatieren kann

Dazu den "unbekannten" Bereich erstmal in NTFS formatieren. Den kannst Du dann später bei der Installation in ext 4 formatieren.

Dann benötigst Du eine weitere kleine Partition für die Swap-partition. (wenn Du z.B. 4 GB Arbeitsspeicher hast, reichen dann ca. 5 GB Swap-größe). Dann sollte es funktionieren.

Du kannst genauere Einstellungen und Eingaben machen, wenn Du bei der Installation auf die Option "etwas anderes" klickst. Dann kannst Du die gewünschten Partitionen manuell anklicken.

Du solltest dir die Bibel aller Ubuntuuser mal ansehen. Dort - Ubuntuusers.de - im Wicki werden fast alle Probleme und Vorhaben angesprochen und gelößt. Viel Spaß - Goofy -

Bei der Formatierung in NTFS erscheint eine Fehlermeldung, die besagt, dass auf einer Partition nicht genügend Speicherplatz Vorhanden ist. Welchen Grund könnte das haben?

0
@Youni62

Dann nochmal alles löschen , also völlig leer Formatieren. Eventuell ein anderes Programm benutzen , z.B. Partition Wizard .iso runterladen und einfach brennen. Dann einschmeißen, starten und von dort aus formatieren. Dann sollte es klappen.

0

Wenn du Ubuntu vom Stick oder der CD aus startest, dann sollte eigentlich ein Fenster kommen wie "Ubuntu installieren". Wenn du das Setup durchgehst, wird irgendwann ein Fenster verlangt, dass dir die Möglichkeit zeigt manuell eine Partition anzulegen. Die Möglichkeit kannst du nutzen und den freien Platz in ein ext4 Dateisystem + Swap zu formatieren und zu installieren. Ist schon lange her, dass ich das mal neben Win installiert habe, aber so sollte es gehen. Ansonsten google doch einfach danach. Gibt bei UbuntuUsers.de bestimmt so eine Schritt für Schritt Anleitung!

Problem ist nur, dass mir der freie Speicher im Setup als "unbekannt" angezeigt wird und ich diesen nicht im Setup formatieren kann.

0

Hast Du es mit dieser Anleitung versucht: http://wiki.ubuntuusers.de/ubuntu_installation

Wähle bei "Festplattenspeicher zuweisen" "etwas anderes", eventuell musst Du das zweimal auswählen. Lies aber am besten erst mal die gesamte Anleitung durch.

Linux/Windows dualboot (Uefi)?

Halli Hallo, Ich wollt grad auf meinen Windows 10 rechner mit Uefi ubuntu 16.04 LTS installieren. Ist es schlauer Ubuntu neben Windows Boot Manager zu installieren oder etwas anderes zu wählen und selber zu partitionieren?

(Es wird angezeigt: Auf diesem rechner befindet sich momentan windows boot manager. Ist des ein fehler und des sollte nur windows anzeigen? :D)

Und wenn ich Ubuntu neben windows boot manager installieren auswähle, wir groß wird dann die Ubuntu partition?

...zur Frage

Kann man von Ubuntu/Linux eigentlich zurück zu Windows kommen?

Habe einen Windows Rechner. Wenn ich da Linux/Ubuntu installieren würde, wie käme ich dann wieder zurück zu Windows?

...zur Frage

Ist beim Boot von Win10 BootUSB installation von Win7 möglich?

Bitte komplette Frage lesen, ich versuche auch mich kurz zu fassen und nur relevantes zu nennen.

Ich möchte auf meinen Laptop Windows 7 installieren (Hat momentan kein Betriebssystem), wenn ich allerdings von einem Win7 Boot USB Stick boote, erscheint ein mir unbekannter Fehler. Oben am Bildschirm wird ein teil Rot und und Windows bootet nicht zur Installationsoberfläche.

Von einem Win10 Bootstick kann ich booten, aber wenn ich versuche das Win7 Setup zu starten wird trotzdem das Win10 Setup gestartet, selbst wenn ich den Win10 Bootstick entferne und nur noch eine leere Festplatte, der Win7 Stick und eine Boot (X:) Partition (Vermutlich Temporär in den Ram geschrieben) vorhanden sind.

Boot (X:) kann ich weder unmounten noch verändern (Schreibgeschützt)

Theoretisch kann ich so ziemlich alle Programme (standalone .exe Anwendungen) von dem Win10 Bootstick ausführen.

Hat jemand eine Idee wie ich entweder von diesem Win10 Stick oder von einer LinuxLive Distribution das Win7 Setup starten kann?

Nochmal kurz ne Zusammenfassung Hardwareprobleme: "Odys Trendbook next 14 Pro" Kein optisches Laufwerk (Kann keine CD´s/DVD´s einwerfen), nur 2 USB Anschlüsse, Kein Lan Anschluss unter Linux Treiberlose Wlan Karte. Festplatte mit erstaunlichen 32GB!

Softwareprobleme: UEFI Bios, Win7 64 bit bootet nicht trotz UEFI Boot Stick (Fehler ohne Fehlermeldung, oberer Teil des Bildschirms wird Rot)

Ich weiß, dass es unter Linux relativ einfach ist ein Windows Installationsmedium auszuführen habe allerdings kein Internet um das erforderliche Programm per Apt-Get runterzuladen. Gibt es Linuxtreiber die man von einen USB Stick installieren kann um USB Tethering per USB Kabel zu ermöglichen? (von gerootetem Android mit Xposed über WLAN des Geräts)

Linux kommt als MainOS leider nicht infrage, da es selbst unter Windows schwierig ist an notwendige Treiber zu kommen. Und Windows 10 kommt gar nicht in Frage! (Hatte bisher auf Rechnern mit Win10 oft Softwareprobleme welche sich nur durch installation lösen lassen, kein Bock alle 2 Wochen das OS neuzuinstallieren) Auch ReactOS konnte ich nicht zum Booten überreden. (Als MainOS zu instabil) Ich bin eigendlich zufrieden mit der Hardware, da es nur ein OfficeLaptop sein soll, aber ohne OS wird das nichts. Bitte keine Vorschläge für alternative Hardware.

Vielen Dank für eure Hilfe,

Jan

...zur Frage

Linux Mint oder doch Ubuntu? Was Unterschied?

Ich habe Linux Mint 14 auf meinem Computer und noch eine Multimediadistriburion von Ubuntu namens ArtistX. Ich besitze noch nen Installationsdatenträger mit Ubuntu 13.04. Ich frage mich, ob es sich für mich lohnt auf meiner 80 GB HDD 2,5 SATA eine ext4 Partition anzulegen? Brauche ich noch zusätzlich n Ubuntu oder reicht Linux Mint völlig aus?

Und was ist denn der große Unterschied?

...zur Frage

Linux Installation nicht möglich?

Hallo,

Ich hatte mal auf meinem FUJITSU Lifebook AH530 neben Windows 10 auch Linux Mint installiert. Jedoch gab es dann mehrere Probleme und nun ist Linux komplett weg (dies habe ich durch Super Grub2 herausgefunden, da Linux dort nicht aufgelistet ist). Ich habe versucht Linux Mint MATE 19 jeweils mit den Programmen Rufus, Etcher, Win32DiskImager, LiLi USB Creator und ISO to USB auf ein USB Stick zu brennen und zu installieren. Ich habe den Stick immer mit FAT32 formatiert, ich habe die Partition auf der die Installationsdateien sind mal als aktiv gekennzeichnet und auch andere Versionen von Linux probiert (17, 18, 18.2, 18.3, 19). Jedoch hat dies alles nicht funktioniert. Wenn ich die Bootreihenfolge so verändere, dass nur der USB-Stick gebootet wird kommt immer die Meldung "Operating System not found". Das komische dabei ist jedoch, dass ich Linux mit einen der Programmen (Rufus, Etcher, Win32DiskImager oder ISO to USB. Welches genau weiß ich nicht mehr) auf dem PC installiert habe. Nun funktioniert nichts mehr. Was muss ich jetzt machen, damit ich Linux wieder im Dual-Boot installieren kann?

Boot-Reihenfolge:

1: USB HDD

2: USB MEMORY

3: USB ODD

4-7: Rest

Windows 10 (ursprünglich Windows 7)

BIOS-Version: 1.19 (08/15/2001)

BIOS: Phoenix SecureCore Setup Utility

Die einzigen Einstellungen im BIOS:

Legacy USB Support: Enabled

Serial ATA Controller: Enabled

AHCI Configuration: Enabled

Multi-Core: Enabled

Wake up on LAN: Disabled

FAN Control: Silent

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?