Das ist ein altes Prinzip. Einer der viel hat,will immer noch mehr bekommen.

Das findest du in allen Bereichen. Auch in der Automobilindustrie. Aber, mit Unterstützung der Regierung und der Verbraucher.

Dem Verbraucher wird suggeriert, das es sich lohnt, sich spätestens alle 2 Jahre einen Neuen zu holen. Und die Industrie rechnet damit. Die Agumente dafür sind bekannt. Und Befürworter sind davon auch überzeugt. Nur ist das ein Argument, das es schon vor 50 Jahren gab und das sich immer noch gut hält.

Zum Wohle des Herstellers.

Damals galt ein Auto mit 100.000 km als Schrottreif und so sah es auch aus. Wiederverkaufswert = 0. Nicht selten finden sich heute Autos mit 100.000 Laufleistung noch gut erhalten in der Zeitung.

Die Autos halten heute schon länger, aber neue Autos zu verkaufen, ist immer noch lukrativer für die Autoindustrie.

...zur Antwort

Ein Gutes Beispiel:

1/x=5

wenn du die Formel nach x umstellen musst, dann muss x allein stehen. Entweder die 1 rüber auf die andere Seite vom "=" oder das x mit der 5 tauschen.

Natürlich geht das ohne Regen nicht. Eine Regel zB sagt: was auf der einen Seite vom "=" unten steht, kommt auf der anderen Seite vom "=" nach oben und umgekehrt.

also sieht die Formel erstmal so aus:

1=5x. Für 5x kann man auch schreiben 5 mal x =1.

Es steht das x aber immer noch nicht alleine da. Jetzt mus die 5 noch weg. Wir erinnern uns: Was auf der einen Seite vom "=" unten steht, kommt auf der anderen Seite vom "=" nach oben und umgekehrt.

danach sieht die Formal so aus: 1/5=x. Oder besser zu lesen: x=1/5. Die 1 steht über dem Bruchstrich und die 5 unter dem Bruchstrich. Das Ergebnis: 0,2

...zur Antwort

Das Reich Gottes ist mit einer menschl. Regierung zu vergleichen.

Es gibt einen Regierungssitz (Himmel), eine Regierung mit Ministern (144.000), ein Volk, das regiert wird (auf der Erde), und Gesetze.

...zur Antwort

Ugarit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den tiefsten Einblick in die Götterwelt Kanaans geben die praktisch komplett aufgefundenen Keilschriftarchive der um 1200 v. Chr. zerstörten Stadt Ugarit, Hauptstadt des gleichnamigen bronzezeitlichen Stadtstaates.[3] Die Tafeln hielten unter anderem Epen, MythenGebete, Götter- und Opferlisten, zeremoniellen Texte und Vorschriften fest.

Der längste Mythenzyklus aus Ugarit beschäftigt sich mit Baal.[4] Baal war ein Wettergott, der Wind, Wolken und Regen beherrscht. Indem er die Dürre beendet, ist er Spender der Fruchtbarkeit.

Als Gewittergott, der über die Wolken eilt, der die Wolken „wie Kälber vor sich hertreibt“ und über Donner und Blitz verfügt, ist er dynamisch, mächtig und kampfkräftig. Dargestellt wird er mit einem erhobenen Arm einherschreitend, mit dem er die Donnerkeule hält, während er in der linken Hand den Blitzspeer trägt. Die Zuordnung von Figuren des „Schreitenden Gottes“ an bestimmte Gottheiten ist allerdings meist nicht möglich.[5]

Der für Wasser, Brot, Wein, Öl, Kräuter (Nahrung für das Vieh) und ihr Gedeihen verantwortliche Gott ist in einer bäuerlichen Kultur von besonderer Bedeutung. Die Motive des zitierten Hymnus finden sich in Psalm 65 der Bibel auch für JHWH. (Ps 65,7-13 LUT)

In den Ugarit-Texten wird Baal als Zabul (Fürst), Herr der Erde und als Wolkenreiter bezeichnet.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Baal_(Gott)

"Den tiefsten Einblick in die Götterwelt Kanaans" und nur um diesen Baal geht es im Zusammenhang mit Jahwe.

...zur Antwort

Seh ich das richtig, du willst am Ausgang also 100= haben?

Dann nimm einen Entsprechenden Trafo der sekundär, nach Gleichrichtung und Glättung, auf deine 100V= kommt.

...zur Antwort

Aufhören, bevor du richtig anfängst.

Natürlich kommen immer wieder Ausnahmen auf den Tisch. Meine Oma ist starke Raucherin ist 89 und lebt immer noch.

Wie gesagt, sind das Ausnahmen.

...zur Antwort

Die Frage ist vielleicht falsch gestellt.

Es gibt verschiedene Fallen im Leben, in die Menschen tappen können, Alte wie Junge.

Tappt ein Junger Mensch in eine Falle, dann hat er die Lebenserfahrung noch nicht. Ist der Junge Mensch später selber mal alt, wird er in die selbe Falle nicht noch einmal tappen.

Tappt ein älterer Mensche in eine Falle, gab es diese in seiner Jugend noch nicht.

Bezogen auf andere Dinge im Leben, mag es vielleicht umgekehrt sein.

Aber deswegen ist man im Alter nicht dümmer oder schlauer.

...zur Antwort

du weist aber schon, das man als Moslem keinen Alkohol trinken darf.

...zur Antwort

Vorsicht. Inzwischen gibt es andere ges. Regeln, in Bezug darauf was der Mieter "renovieren" muß, bei Auszug und überhaupt, und was nicht.

Leider Interessiert das den Vermieter herzlich wenig. Er möchte, das der alte Mieter seine Wohnung komplett neu renoviert. Was Schönheitsreparaturen sind und wozu Mieter verpflichtet sind, ist von Gesetzgeber neu geregelt worden. Dennoch wird, vom Vermieter, versucht alte, ungültige Mietverträge dem Mieter unter zu schieben.

Vielleicht hast ja auch so einen "alten" Mietvertrag. Oder für die neue Wohnung bereits einen "alten" Mietvertrag unterschrieben.

Lass den alten Mietvertrag von einem Anwalt überprüfen, ob die darin enthaltenden Renovierungsklauseln gültig sind.

...zur Antwort

Hass würde ich nicht gerade sagen. Eher sind es verschiedene Ansichten. Ich kann mir nicht vorstellen, das die eine Religion, die andere Hasst.

Kann ich so nicht bestätigen.

...zur Antwort

Eigentlich garnicht.

Die Religion, der Zeugen Jehovas ist nicht deshalb "falsch" nur weil in ihrer Bibel der Name Gottes, Jehova, durchgängig verwendet wird.

Es ist eher umgekehrt. Die Bibel der anderen Religionen ist irreführend, weil einer alten Tradition gemäß, der Name Gottes dort entfernt wurde.

Freilich gibt es noch andere Punkte.

.. und wie willst du beurteilen, was falsch ist und was nicht?

Was richtig oder falsch ist, kann man nur dann herausfinden, wenn man Vergleichsmöglichkeiten hat. Die aber fehlen im Fall der Bibel, und dafür gibt es mehrere Gründe. Ein Hauptgrund ist, dass das "Original" einfach nicht mehr vorhanden ist. Es existieren lediglich nur Abschriften. Wenn man also Vergleichen muss obwohl "Originale" fehlen, können nur "Abschriften" zum Vergleichen herangezogen werden. Und je älter diese sind, um näher kommen sie dem "Original".

Man hat alte Fragmente von Abschriften gefunden, auf denen das Tetragramm JHWH, zu finden war und man konnte sogar einordnen, zu welchem Bibelbuch und zu welchen Vers das gehörte. Lassen sich aber neuere Übersetzungen davon beeindrucken? Nein, es wird weiter an der falschen Tradition der Juden festgehalten, den Namen Gottes durch Herr zu ersetzen.

Keiner macht sich Gedanken darüber, ob das Gott wohl so gefällt.

(Offenbarung 15:4) . . .Wer wird keine Ehrfurcht vor dir haben, Jehova, und deinen Namen nicht verherrlichen, denn du allein bist loyal? . . .

Das es richtig ist, den Namen Gottes, Jehova bekannt zu machen, hat Jesus deutlich genug gemacht. Da spielt Tradition keine Rolle.

(Johannes 17:6) . . .Ich habe den Menschen, die du mir aus der Welt gegeben hast, deinen Namen offenbart. . .

(Johannes 17:26) 26 Ich habe ihnen deinen Namen bekannt gemacht und werde ihn bekannt machen, . . .

(Apostelgeschichte 9:14) . . .Und jetzt ist er mit der Befugnis der Oberpriester hier, um alle festzunehmen, die deinen Namen anrufen.“

(Hebräer 2:12) . . .Er sagt ja: „Ich werde meinen Brüdern deinen Namen bekannt machen. . . .

...zur Antwort

Es gab auch mal eine Elberfelder Bibelübersetzung die den Namen Gottes, Jahwe, durchgängig verwendete. Eine später, revidierte Übersetzung hatte ebenfalls den Namen Gottes, in diesem Fall Jahwe, durch Herr, ersetzt. Damit beugte sich die Elberfelder Ü. dem Druck der andere Übersetzungen.

Bis dahin hatten Zeugen Jehovas die Elberfelder Bibelübersetzung verwendet. Als auch hier der Name Gottes, Jahwe gegen Herr ersetzt wurde, blieb Zeugen Jehovas nichts anderes übrig, als selbst eine Bibel herzustellen, in der der Name Gottes wieder eingefügt wurde. Da aber inzwischen die Schreibweise Jehova bekannter als Jahwe, hat man lieber die Schreibweise Jehova genommen.

...zur Antwort

Um einen realen Unterschied zu erkennen, sollte bei der Zugriffsänderung von WLAN auf LAN auch der WLAN-Zugriff am PC abgeschaltet werden, sodass der PC gezwungen ist, nur über den Netzwerkanschluß auf den Router zuzugreifen.

...zur Antwort

Der Innenwiderstand eines Verstärkers sollte IMMER äußerst gering sein, damit wir bei der Audio- und Tontechnik übliche Spannungsanpassung haben: mindestens

Ra ≥ 10 · Ri.

Es sollte ein Verstärker eine Ausgangsimpedanz (Innenwiderstand) von mindestens 0,5 Ohm besitzen, damit Spannungsanpassung zur Last des Lautsprechers möglich ist. Sehr gute Verstärker liegen noch darunter.

Daher ist die Frage, nach der Anpassung der Lautsprecher an den Verstärker, ob 4, 8 oder 16 Ohm, zum Verständnis leider völlig falsch gewählt. Solche hohen Ausgangsimpedanzen (Innenwiderstände) sind bei Verstärkern unüblich. Welche immense Impedanz müsste dann der Lautsprecher haben, um weiterhin Spannungsanpassung zu ermöglichen?

Bitte nicht verwechseln:

Ausgangsimpedanz = Innenwiderstand = Quellwiderstand

Eingangsimpedanz=Außenwiderstand=Lastwiderstand

Viele Grüße

...zur Antwort

"Das Ganze ist unabhängig davon auf welcher Phase (oder Sicherungskreis) der Verbraucher hängt."

Das ist schon mal so richtig.

"wenn ein größerer Verbraucher (z.B Wasserkocher) oder eine induktive Last angeschlossen wird (z.B Bohrmaschine)."

Auch das ist richtig. Der FI soll ja gewisse Geräte nicht ausschließen.

"FI wurde bereits getauscht..."

Das war zwar nicht nötig, denn ein FI soll ja auslösen, wenn etwas nicht stimmt. Aber schaden kann es ja nicht. Bringt dem Elektriker Geld ein.

Wenn der neue FI auch auslöst, da stimmt an einer Leitung was nicht (mehr) oder ein Gerät ist defekt.

Am besten alle elktr. Geräte ausschalten/ausstecken. Dann die Geräte einstecken/einschalten, bei denen der FI ausgelöst hat. Solange, bis das Gerät eingeschaltet/eingesteckt ist und er FI auslöst. Aber nur immer ein Gerät.

Löst er nicht aus, sollten die Geräte i.O. sein. Dann kann es nur noch eine Leitung sein. Verlängerung, eine neue Zuleitung irgend wohin. Eine zusätzliche Lampe. Neuer Pc, Mehrfachverlängerung.

...zur Antwort

Der Spannungsabfall ist kein Restbestand, der entsorgt werden muss.

Damit ist nur die Spannung gemeint, die an einem Widerstand (Verbraucher) der mit einem weiteren Widerstand in Reihe geschaltet ist, abfällt.

Wenn also 2 Widerstände in Reihe an einer Spannung von 12V angeschlossen sind, dann fallen an jedem Widerstand 6V ab, oder liegen an oder können gemessen werden.

...zur Antwort