Ja, es ist gerade zu barbarisch, wenn schon kleine Babys nach Nahrung schreien.

...zur Antwort

Du meinst sicher diese Verse hier:

(Matthäus 19:24) 24 Ich sage euch noch einmal: Für ein Kamel ist es leichter, durch ein Nadelöhr zu gehen, als für einen Reichen, in Gottes Königreich zu kommen.“ 

(Lukas 18:25) Es ist tatsächlich leichter für ein Kamel, durch das Öhr einer Nähnadel zu gehen, als für einen Reichen, in Gottes Königreich zu kommen.“

(Markus 10:25) Es ist leichter für ein Kamel, durch ein Nadelöhr hindurchzugehen, als für einen Reichen, in Gottes Königreich zu kommen.“

Da ein Kamel sicher nicht buchstäblich durch ein Nadelöhr passt, sind diese Verse nur im übertragenen Sinn zu verstehen. Quasi als Vergleich.

Der Reichtum könnte einen Menschen daran hindern ein Nachfolger Jesu (ein Christ) zu werden. Der Reichtum ist allerdings nur ein Grund. Es gibt noch weitere Gründe warum jemand davon angehalten wird, ein Christ zu werden.

Zwar besteht ein Unterschied zwischen 'ein Christ zu sein' und 'in das Reich Gottes' zu kommen, dennoch hängt das Eine mit dem Anderen zusammen. Denn

(Matthäus 7:21) . . .Nicht jeder, der zu mir sagt: ‚Herr, Herr!‘, wird in das Königreich des Himmels kommen, sondern nur, wer das tut, was mein Vater im Himmel will.

Außerdem:

(Matthäus 7:13, 14) 13 Geht ein durch das enge Tor; denn breit und geräumig ist der Weg, der in die Vernichtung führt, und viele sind es, die auf ihm hineingehen; 14 doch eng ist das Tor und eingeengt der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden.

Dies Auswahl ist also recht eingeschränkt.

...zur Antwort

Warum gibt es Spielautomaten und Spielhallen, wenn am Automaten inzwischen im jahre 2022 kaum mehr Gewinnausschüttungen stattfinden?

Ist schon lange nicht mehr eine Unterhaltung und Hoffnung auf einen Gewinn für den Spieler, es ist inziwschen einfach nur empörung und skandal für den Spieler weil er um sein Geld abgezockt wird bei jedem seiner besuche in der Spielhalle, da geht nichts mehr absolut nichts, das verstehen nur Leute die Spielerfahrung haben die die Zeit vor 6 7 8 jahren mit das was Heute geschieht in den Spielhallen vergleichen können, die Zeiten haben sich drastisch verändert, und nein das ist nicht bloß so im sinne von die Bank gewinnt letztens endes immer, es heißt inzwischen die Bank gewinnt immer das letztens endes gibt es nicht weil die Automaten geben von vorne rein dem Spieler gar nicht den versuch oder die Chance mal durch risikoreiches spielen auch was gewinnen zu könne, so war das früher aber mit risikoreiches Spielen ist man direkt im minus und kann nach Hause gehen, da ist nichts mehr möglich, nicht auf kleinen einsätzen nicht auf hohen, die Computer sind dicht gemacht worden, nun jetzt die frage, warum gibst dann sowas, keiner hat spaß am Spielen an Spielautomaten so wie es eigentlich sein sollte, warum gibst dann diese dinger hier noch in Deutschland, das ist eine ernst gemeinte Frage Leute, ihr wisst gar nicht was da abgeht, die Betreiber werden um das 20x fache reicher als vor 10 Jahren, das die Automaten komplett dicht gemacht worden sind ist einfach ziemlich dreist und keine ahnung welcher held das ermöglicht hat, aber diese blase muss platzen, das kann nicht so ewig gehen, ich geh nach langer Zeit mal spielen und sehe nur verärgerte Spieler wo ich angst habe das die gleich durchdrehen, ist nicht mehr normal und war früher überhaupt nicht so..

...zur Frage

Nun mal langsam. Niemand wird gezwungen in Spielhallen sein Geld zu verzocken. Wer da hingeht und meint, schlauer zu sein als die Automaten, den soll man weiterhin in diesem Glauben lassen.

Wieso müssen immer andere Schuld daran sein, wenn sich manche nicht beherrschen können.

Müssten Brücken verboten werden, nur weil einige wenige da runterspringen.

...zur Antwort

Traumdeutung?

Hallo zusammen, (w/16)

Es ist grade mal halb 7 und ich hatte soeben einen schlimmen Albtraum.

Folgendes ist passiert:

In meinem Traum bin ich in meinem Bett gelegen und konnte mich nicht bewegen und war zur Wand gedreht (konnte also nichts sehen, fühlte sich an wie eine schlafparalyse IM Traum) dann kam eine Stimme die sagte ich werde am 8. August sterben weil ich Eislaufen gehe, ich glaube das heißt, ich entscheide mich für etwas das ich nicht sollte. Egal. Dann habe ich im Traum nachgedacht Wer das wohl sein könnte, wer mit mir spricht...und dann sagte die Stimme auch schon wenn ich versuche Kontakt zu ihr/ihm aufzunehmen wird sie mich verfolgen. Dann ist im Traum mein Vater in mein Zimmer gekommen da ich ihn gerufen hatte und er kam mit einer Taschenlampe rein (das Licht ging nicht, klar, traum) ich wollte ihm alles erklären doch er ist dann einfach wieder raus.

In diesem Traum hatte ich ein Gefühl von Angst dass ich sonst nur von meinem schlimmsten Albtraum kenne. Ich kann ihn nicht richtig erklären (meinen schlimmsten Albtraum) ich gehe dort durch das Haus und niemand ist zuhause und ich kann "fühlen" wie alles um mich herum (das ist der schwere Punkt ich weiß nicht was es ist nur schrecklich) irgendwie ein eigenes Bewusstsein hat oder von Geistern bewohnt ist ... auf jeden Fall macht es mir höllische Angst.

Ich hatte schon öfter solch "hysterische" Träume. Wir wohnten einmal in einem Haus in dem eine normale alte Frau verstarb (Wohnen dort aus anderen Gründen lange nicht mehr) und ich habe sie in einem meiner Träume gesehen komplett in weiß mit 2 Kindern.

Was bedeutet mein heutiger Albtraum? Ich hoffe nämlich dass ich noch viel älter werde wie der 8. August....

LG

...zur Frage

Es ist völlig absurd, in Träume irgendetwas hineininterpretieren zu wollen. Ein Traum ist lediglich die Folge der Aufräumaktion des Gehirns und hat keine weitere Bedeutung.

In einer so aufgeklärten Welt, wie der heutigen, zu leben ist schon eine Gnade. Unverständlich daher, wieso sich immer noch Menschen von mittelalterlichen Vorstellungen beeinflussen lassen.

...zur Antwort

Ein Nicht-Start-Problem lässt sich leicht feststellen.

Rechner ausschalten, Bootlaufwerk abklemmen, Rechner wieder einschalten. Es sollte nun die Meldung kommen, das kein Bootlaufwerk zum Booten gefunden werden konnte.

  • Kommt diese Meldung, ist der Rechner I.O. aber das Betriebssystem oder die Festplatte hat einen Schuss.
  • Kommt diese Meldung nicht hat das Mainboard einen Schuss.

Zur Kontrolle Bootlaufwerk wieder anklemmen. Das Bootlaufwerk sollte jetzt gefunden werden (Die Meldung "kein Bootlaufwerk gefunden" wird ja nicht angezeigt). Startet Windows aber dennoch nicht, ist der Beweis erbracht, dass das Betriebssystem oder die Festplatte hat einen Schuss hat.

Eine andere, leere Kontrollfestplatte einbauen, Rechner starten. Mit der FP sollte nun wieder die Meldung kommen: Kein Betriebssystem oder Bootlaufwerk gefunden. Beweis bestätigt Betriebssystem oder die Festplatte hat einen Schuss.

...zur Antwort

Nix. Träume sind lediglich das Ergebnis einer Aufräumaktion des Gehirns.

...zur Antwort

Du meinst sicher 1.Tim 4:12

Dieser Hinweis an Timotheus zeigt, das es Probleme damit geben konnte, jemanden (nur) nach seinem Alter zu beurteilen. Warum aber der Hinweis an den jungen Timotheus und nicht an die Versammlungen?

Nun Paulus wollte Timotheus darauf hinweisen, dass das durchaus passieren wird, er aber durch sein Verhalten beweisen konnte, das diese Denkweise nicht unbedingt auf Christen anzuwenden ist, besonders dann nicht, wenn diese zu Ältesten ernannt worden sind.

...zur Antwort

Schadet nichts. In allen elektronischen Geräten werden Standartbauteile verwendet. Jedes dieser Bauteile hat eine Toleranz und die Übergänge sind fließend. Auch ist die Stromaufnahme nicht immer konstant. Hinzu kommt, das die Angaben auf dem Netzteil, nur Leerlaufangaben sind, bei Belastung ändern sich die Werte.

...zur Antwort

Wer war Melchisedek?

bei 1. Mose 14 heißt es:

Aber Melchisedek, der König von Salem, trug Brot und Wein heraus. Und er war ein Priester Gottes des Höchsten  19 und segnete ihn und sprach: Gesegnet seist du, Abram, vom höchsten Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat;  20 und gelobt sei Gott der Höchste, der deine Feinde in deine Hand gegeben hat. Und Abram gab ihm den Zehnten von allem.

Und in Hebräer 7 1-3 Dieser Melchisedek aber war König von Salem, Priester des höchsten Gottes; er ging Abraham entgegen, als der vom Sieg über die Könige zurückkam, und segnete ihn; 2 ihm gab Abraham auch den Zehnten von allem. Erstens heißt er übersetzt: König der Gerechtigkeit; dann aber auch: König von Salem, das ist: König des Friedens. 3 Er ist ohne Vater, ohne Mutter, ohne Stammbaum und hat weder Anfang der Tage noch Ende des Lebens. So gleicht er dem Sohn Gottes und bleibt Priester in Ewigkeit.

Ich meine, es ist relativ klar, wer das ist. Es gib aber Leute, die meinen, das wäre eine eigene Person, weil da steht: So gleicht er dem Sohn Gottes.

Jetzt hab ich aber mal genau diesen Teil des Satzes in den Google Translator gegeben: ἀφωμοιωμένος δὲ τῷ υἱῷ τοῦ θεοῦ und als Übersetzung das rausbekommen: Er ist der Sohn Gottes.

Da ist ja schon ein erheblicher Unterschied zwischen Er gleicht dem Sohn Gottes und Er ist der Sohn Gottes.

Kennt irgendwer eine App oder Internetseite, auf der man griechische Texte fachgerecht zerlegen kann?

...zur Frage
  • der König von Salem
  • er war ein Priester Gottes des Höchsten
...zur Antwort

Nein, keine Gemeinsamkeiten.

...zur Antwort

Nein, gibt es nicht. Und jetzt

...zur Antwort

... da kann ich geheim007b voll zustimmen.

Ich kann dir aber meine Empfehlung mitteilen, wobei ich wieder mit Kritik von anderen hier, rechnen kann.

Wie schon geheim007b richtig feststellte ist es für Newcomer völlig wurscht mit was er anfängt. Wichtig wären aber folgende Voraussetzungen.

  • Einfachheit
  • schneller Erfolg
  • Universell

Diese drei Kriterien sind Voraussetzung für ein Durchhaltevermögen

Empfehlen würde ich dir

den FbEdit oder wxFBE beides Programmieroberflächen auf Grundlage von BASIC

Beides zu finden unter:

https://www.freebasic-portal.de/downloads/ides-fuer-freebasic/fbedit-ide-30.html)

Vorteile:

  • Basic ist einfach zu lernen
  • ein schneller Erfolg
  • die Grundprinzipien findest du in anderen Sprachen wieder
  • kostenlos
  • läuft unter Windows
  • es können lauffähige EXE Dateien erstellt werden
  • Auf der Seite gibt es eine riesige Onlineunterstützung
  • ist in Deutsch
...zur Antwort

Die von dir erwähnte Bibelstelle, Jes 5:20, hat nichts mit 'schwarz/weiß denken zu tun.

Es soll nur das "Schönreden" verdeutlicht werden. Etwas also, was auf den ersten Blick betrachtet schlecht oder negativ ist, wird durch geschickte Argumentation zu etwas positiven gemacht und dadurch akzeptabel.

Dem Menschen wird also etwas vorgegaukelt, was nicht so ist.

Und ? Macht sich die Werbung so eine Schwäche nicht auch zu Nutze?

...zur Antwort

Der Gedanke, sogar seine Feinde zu lieben, taucht mehrfach in der Bibel auf. Besonders im NT. In diesem Zusammenhang wird in Matthäus 5:43-48 aber deutlich gemacht, das es schon einen Unterschied gibt, zwischen einem 'guten' - und einem 'schlechten' Menschen. Einem gerechten und einem ungerechten.

Das wird außerdem noch dadurch deutlich, das ein Unterschied zu einem Steuereinnehmer gemacht wird. Der Steuereinnehmer, oftmals ein Jude, war unter dem Volk verhasst.

Die Juden hatten zwar allen Grund, auf vieles einen gewissen Hass zu haben. Zb auch auf die Besatzer, die Römer. Doch zeigt Jesus, das dieser Hass in eine Sackgasse führt. Das Prinzip sollte verdeutlicht werden, Hass im Gegensatz zur Liebe. Da die Liebe, selbst unter den Juden, immer weiter zurückging und durch Hass ersetzt wurde, war es notwendig, hier einmal deutlich darauf hinzuweisen.

Es gab später positive Beispiele. So wurde ein römischer Offizier ein Christ, Jesus sprach mit einer Samariterin (das taten Juden grundsätzlich nicht), Juden hatten Gemeinschaft mit andersgläubigen. Alles Beispiele für Liebe zu Feinden.

Dennoch gibt es den Unterschied zwischen Brüdern und dem Rest der Menschheit, da nicht jeder Mensch auch ein Christ ist.

...zur Antwort

Es gibt keine extra 'Drehstromsicherung'

Es gibt aber Drehstromautomaten, wenn du das meinst..

...zur Antwort