Kommt man mit Automatik Auto schneller von der Ampel weg als mit einem Schaltwagen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

dass da ein gravierender Unterschied bestehen sollte, eher nein. Tippe eher auf einen Vorteil vom Automatik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bei meinem Mann das Gefühl, dass er mit seinem Automatik-Auto nicht so gut an der Ampel weg kommt wie ich mit meinem Schaltgetriebe-Auto. Wobei das bei ihm allerdings auch daran liegen kann, dass er ein recht neues Auto hat, welches sich von selber ausschaltet und dann erst wieder anspringen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
signk 10.03.2016, 19:04

Kommt natürlich drauf an, WIE man anfährt.., wenn du normal beschleunigst, dein Mann eher langsamer.., ist es logisch dass du besser wegkommst.  Schaltwagen oder Automatik spielt dabei keine Rolle. 

0

Wenn man gut schalten, kuppeln und mit dem Gas umgehen kann, beschleunigt ein Schaltwagen besser. Allerdings zieht ein Automatik auch ganz gut, wenn man richtig Gas gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Strecke an,die Du zur Bewertung heranziehst.Auf sehr kurzer Distanz ist der Schaltwagen im Vorteil.Der Grund ist die Direktheit der Kraftübertragung.Bei einer etwas längeren Distanz  kommt der Vorteil des Automatikgetriebes zur Geltung.So schnell auskuppeln,schalten und wiedereinkuppeln kann man manuell nicht,so das der Vorteil bei Automatik im Kickdown erheblich ist.Akzeptierste meine Begründung? ^^ LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ältere Automatikgetriebe kosten meistens Zeit beim Beschleunigen, neuere kaum mehr. Automatisierte Schaltgetriebe (wurden z.B. Fiat, Smart und Renault angeboten) sind da flotter, aber ruppiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt nicht von automatik oder schaltgetriebe ab. Bei fast baugleichen Fahrzeugen ist ein guter fahrer mit einem schaltgetriebe schneller weg, da der beim Automatikgetriebe verbaute Wandler immer einen gewissen schlupf hat. Die kupplung vom schaltgetriebe jedoch nicht.

Gut gekuppelt und geschalten bringt man so deutlich schneller die leistung auf die straße.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht DAS Automatikgetriebe.

Du müsstest schon verraten, um welches Auto es geht und welche Art von Automatik da eingebaut ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tobi111222 10.03.2016, 14:28

Nissan micra k11cvt Getriebe

0

Das hängt weder von der Schaltung oder dem Auto ab sondern ausschließlich vom Fahrer. So lange es Fahrer gibt denen bei "grün" erst mal einfällt "wo ist jetzt der lange Stock zum Benzin umrühren?" bin ich mit Automatik schon über die Kreuzung bevor die eingekuppelt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Automatik ist immer langsamer als Schalter den das hat ja nicht den direkten Kraftschluss das geht über Wandler Pumpen usw. dann zum Getriebe mit den ganzen Kupplungen für die einzelnen Gänge dann die Bremsbänder um einzelnen Gänge des Getriebes festzuhalten . 

Und dann kommt noch dazu das der Gaszug oder Steuerung nicht zum Motor geht  sondern zum Automatikgetriebe den das gibt Gas nicht der Fuss . 

So kommt es immer zu einer Verzögerung im Ansprechen des Motors  . Darum geht der Kickdown nur mit der dieser Steuerung . Sonst wüste das Getriebe nicht wie es schalten soll .

Und mit 60 PS ist man auch sogar schneller in Anfahren als mit 90 PS Automatik bis alles auf  Drehzahl ist geht die Sonne unter und wieder auf .

Selber schon erlebt 90 PS Schalter gegen 136 PS Automatik  . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
checkpointarea 10.03.2016, 15:43

Dass bei einem Fahrzeug mit Automatik das Automatikgetriebe Gas gibt, ist Unfug in Reinstkultur. Bitte nicht schreiben, wenn man überhaupt keine Ahnung hat, andere Personen könnten das glauben und verbreiten.

2
machhehniker 11.03.2016, 06:26
@checkpointarea

So ganz Unfug ist es nicht! Es gibt tatsächlich Fahrzeuge bei denen der Gaszug an das Automatikgetriebe geht und vom Automatikgetriebe aus am Motor Gas gegeben wird.

0

Wenn bei dem Auto mit Schaltgetriebe der 1. Gang bis 50 kmh reicht, dann besteht kein Unterschied. Wenn aber noch in den 2. Gang geschaltet werden muss - was bie einem Auto mit 60 PS wohl der Fall ist - dann schaltet die Automatik schneller hoch, so dass die Beschleunigung kaum unterbrochen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wesentlich ist das Drehmoment und die Drehmomentkurve.
Da sind Diesel gegenüber einfachen  Benziner im Vorteil, anders wiederum bei den Direkteinspritzer, die wiederum gegenüber dem Diesel im Vorteil sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xo0ox 10.03.2016, 13:23

Die rede ist hier aber von Automatisches Getriebe vs. Manuelles Getriebe.

4

Ja, man kommt besser weg, weil die Schaltpausen wegfallen. Das haben wir auch mit unseren Subaru Forester Wagen mit jeweils 147 PS, einmal Schalt-, einmal Automatikwagen, schon selbst festgestellt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rizi93 10.03.2016, 12:37

Du vergisst jedoch den Schlupf vom wandler und die masse des automatikgetriebes, welche in bewegung gesetzt werden muss.

Beim schaltgetriebe kann ein guter fahrer durch schnelles entkuppeln bei hoher drehzahl die leistung fast sofoart auf die straße übertragen.

2
FelixFoxx 10.03.2016, 12:38
@Rizi93

Mit dem Schaltwagen hast Du keine Chance gegen ein stufenloses Automatikgetriebe.

0
Karl37 10.03.2016, 13:14
@Rizi93

Moderne Automatiken haben keinen Wandler, sondern sind mit Doppelkupplung ausgerüstet. Fahr einmal einen VW mit DSG zur Probe.

0
Rizi93 10.03.2016, 16:42
@Karl37

Das ist wiederum eine andere Getriebeart und nennt sich DSG-Getriebe. Automatikgetriebe sind immer mit Wandler, Planetengetriebe, Bremsen und Kupplungen im inneren ausgerüstet.

1
machhehniker 11.03.2016, 06:22
@Karl37

DSG ist kein Automatikgetriebe!!!! Es ist ein automatisiertes Schaltgetriebe, hättest mal den Link lieber zuerst gelesen bevor Du den hier angibst.

0

Vom Prinzip her bist du mit einem geschalteten schneller, aber auch nur wenn du wirklich gut anfahren & Schalten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schaltwagen ist schneller. Bei einem Schaltwagen kannst du die Motordrehzahl selbst bestimmen und voll ausdrehen was dir eine bessere Beschleunigung garantiert.

Die Automatik ist so eingestellt,dass der Wagen bei günstigster Drehzahl den nächst höheren Gang einlegt es sei denn du fährst ständig mit Kick-Down.

Du wirst bei Autorennen keinen Automatikwagen finden,das hat auch seinen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
peterobm 10.03.2016, 12:47

sehr viele Automatikfahrzeuge haben da noch Abstufungen, z.B. S 

1
martinwurst 10.03.2016, 12:48

Das ist Schwachsinn, es gibt die unterschiedlichsten Automatikgetriebe... Immer abhäning vom Baujahr, aber jedes
Automatikgetriebe ist "intelligent". D.h. je stärker man das Gas durch drückt, desto höher dreht der Motor bis geschalten wird.

Außerdem gibt es auch einen Sportgang! 

3

Das kommt darauf an, was der Fahrer mit Schaltgetriebe seinem Motor an Drehzahl zumutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du einen geübten Gasfuß hast wirst du mit dem Schalter schneller loskommen.

Außer du fährst einen sehr modernen wagen da sind die Automatiks schneller.

Bei älteren bist du aber definitiv mit dem Schalter schneller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
machhehniker 11.03.2016, 06:18

Auch bei sehr modernen Wägen sind die Automatik langsamer, schneller sind automatisierte Schaltgetriebe die irrtümlich als Automatik bezeichnet werden.

0

Der Begriff "schneller" ist bei 60 PS so oder so nicht angebracht ;-)

Der besagt Micra ist kein Rennwagen, ob mit Automatik oder handgeschaltet. Man ist damit aber auch nicht zwangsläufig ein Verkehrshindernis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schon ;-))

Ehe die Gänge und Kupplungen bedient sind, brauchen Automatikfahrer nur Gas zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und überleg dir das mit dem Micra liebe nochmal 2 Sterne im Crashtest naja ich würd mich da net reinsetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Automatik besitzt einen Drehmomentwandler....

dieser D. wird mit Hydrauliköl betrieben und hat Leistungsverluste UND dazu

ist ein Automatikgetriebe schwerer als ein normales....

deshalb: Nein, ein geübter Fahrer kommt mit einem herkömmlichen

Getriebe schneller weg von der Ampel !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Karl37 10.03.2016, 13:10

Dann solltest du einem ein Auto mit DSG Getriebe fahren, dann redest du anders.

1
RefaUlm 10.03.2016, 21:05
@Karl37

Wenn's länger als die Distanz vom Autohaushof auf die Straße und nach Hause hält... 😉😅

Ganz ehrlich wer sich damit rühmt schnell zu sein nur weil er auf's Gas latscht und dann sein tolles DSG das Schalten überlässt ist für mich eh niemand den ich da für voll nehme! Jeder Depp mit dem Intellekt eines Ziegelsteins, ja selbst der Ziegelstein selber, kann mit einem DSG schnell fahren, solange er nur das Gaspedal auf dem Boden festnagelt! Das ist keine Kunst! 

Die Gänge aber voll ausdrehen zu lassen, dann bei dem perfekten Zeitpunkt SELBST zu schalten und den nächsthöheren Gang rein zu hauen dauert mit einer Schaltwegverkürzung auch nur wenige Millisekunden weniger als mit dem ach so tollen DSG! Der Golf 7 R braucht als Handschalter nur 0,2 Sekunden länger von null auf hundert als der mit DSG! Mich würde mal interessieren wie der Wert aussieht wenn der Handschalter eine Schaltwegverkürzung drin hat und wie sich das Mehrgewicht des DSG auf eine Rundenzeit zb auf dem Nürburgring bemerkbar macht, ich prophezeie aber, das der mit DSG langsamer als der Handschalter sein wird, wenn auch nur minimal...


Wer ein DSG braucht um schnell anfahren und schalten zu können, braucht auch bestimmt Parksensoren zum einparken oder gleich eine Rückfahrkamera 😉

0

Was möchtest Du wissen?