Kommt man mit Automatik Auto schneller von der Ampel weg als mit einem Schaltwagen?

21 Antworten

Das kommt auf die Strecke an,die Du zur Bewertung heranziehst.Auf sehr kurzer Distanz ist der Schaltwagen im Vorteil.Der Grund ist die Direktheit der Kraftübertragung.Bei einer etwas längeren Distanz  kommt der Vorteil des Automatikgetriebes zur Geltung.So schnell auskuppeln,schalten und wiedereinkuppeln kann man manuell nicht,so das der Vorteil bei Automatik im Kickdown erheblich ist.Akzeptierste meine Begründung? ^^ LG

So ein Blödsinn...

0

Ich habe bei meinem Mann das Gefühl, dass er mit seinem Automatik-Auto nicht so gut an der Ampel weg kommt wie ich mit meinem Schaltgetriebe-Auto. Wobei das bei ihm allerdings auch daran liegen kann, dass er ein recht neues Auto hat, welches sich von selber ausschaltet und dann erst wieder anspringen muss.

Kommt natürlich drauf an, WIE man anfährt.., wenn du normal beschleunigst, dein Mann eher langsamer.., ist es logisch dass du besser wegkommst.  Schaltwagen oder Automatik spielt dabei keine Rolle. 

0

Der Begriff "schneller" ist bei 60 PS so oder so nicht angebracht ;-)

Der besagt Micra ist kein Rennwagen, ob mit Automatik oder handgeschaltet. Man ist damit aber auch nicht zwangsläufig ein Verkehrshindernis.

Das hängt nicht von automatik oder schaltgetriebe ab. Bei fast baugleichen Fahrzeugen ist ein guter fahrer mit einem schaltgetriebe schneller weg, da der beim Automatikgetriebe verbaute Wandler immer einen gewissen schlupf hat. Die kupplung vom schaltgetriebe jedoch nicht.

Gut gekuppelt und geschalten bringt man so deutlich schneller die leistung auf die straße.


Wenn bei dem Auto mit Schaltgetriebe der 1. Gang bis 50 kmh reicht, dann besteht kein Unterschied. Wenn aber noch in den 2. Gang geschaltet werden muss - was bie einem Auto mit 60 PS wohl der Fall ist - dann schaltet die Automatik schneller hoch, so dass die Beschleunigung kaum unterbrochen wird.

Das eine hat doch mit dem anderen mal überhaupt nichts zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?