Mögt ihr lieber Automatik- oder Gangschaltung beim Auto?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Gangschaltung 53%
Automatik 47%

28 Antworten

Automatik

Hallo Alex0908889

Hatte immer Schaltwagen, war aber zwischendurch immer mal Automatikwagen unterwegs. Seit es das Doppelkupplungsgetriebe gibt habe ich privat nur mehr Automatikwagen.

Wenn man Automatikwagen fahren kann dann gibt es überhaupt keinen Nachteil gegen einen Schaltwagen. Man bewirkt das Schalten dann nur mit dem Gasfuß und das klappt hervorragend wenn man einmal weiß wie das funktioniert.

Nur wer keine Praxis mit Automatikwagen hat greift natürlich lieber zu einem Schaltwagen.

Gruß HobbytTfz

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Gangschaltung

Schon wieder so eine Frage und in den Antworten streiten sich dann Befürworter der jeweiligen Getriebeart darüber was warum besser ist.

Die Automatik hat nur einen einzigen Vorteil, sie ist bequemer. Nimmt man jetzt Doppelkupplungsgetriebe zu den Automatik dazu kommt da evtl auch eine gewisse Sportlichkeit dazu. Weiters ist die Frage also eigentlich schon zu oberflächlich gestellt weil es sehr viele unterschiedliche Formen der Automatik gibt bzw mit Gangschaltung verschwimmt.

Die Gangschaltung auf klassische Weise (mit Kupplungspedal) bietet einfacheren Aufbau, weniger Kosten, mehr Verkehrssicherheit, mehr Spaß, höhere Kontrolle des Fahrzeugs und gewissermassen jeglichen Punkt mit Ausnahme der Bequemlichkeit einen Vorteil gegenüber der Automatik.

Gangschaltung

Meine Begründung ist, dass ich ein Mann bin. Da gehört schalten dazu! Ist natürlich was anderes wenn man körperlich eingeschränkt ist und nicht anders kann, oder ein Super Car fährt (Super Cars sind ziemlich alle Automatik). Aber mal ernsthaft, gerade das Schalten macht das Autofahren aus. Auf Gas und Bremse drücken kann so ziemlich jeder der es nicht schafft mit einer Kupplung umzugehen. Ich bin oft genug Automatik gefahren, nie würde ich mir eins kaufen. Allein schon weil ich den Drehmoment nicht wirklich selbst bestimmen kann. Die Übersetzung klappt von Menschenhand meiner Erfahrung nach um einiges besser. Automatik ist vielleicht bequemer (vor allem im Stadtverkehr) aber einfach nur langweilig zu fahren. Das macht Autofahren nicht aus. Vor allem als Mann sollte man selbst schalten und einparken können.

Stimme ich zu aber seitdem ich den m3 mit schaltwippen gefahren bin will ich nichts anderes

0

Was für ein prollhafter Kommentar. Ich fahr seit 12 Jahren auto, waren alles Schalter gewesen. Seitdem ich Mal vor 2 Jahren in Amerika unterwegs war und dort einen Camaro mit Automatik hatte, wollte ich seitdem nichts mehr anderes. Deswegen ist mein jetziges auch eins mit Automatik geworden.

2
Gangschaltung

Insgesamt betrachtet hat eine Handschaltung für mich mehr Vorteile als Nachteile, auch wenn ich die Vorzüge einer Automatik im Stau durchaus zu schätzen weiß. Aber eine Handschaltung erlaubt mir einfach die völlige Kontrolle, was ich zu schätzen weiß. Ich schalte, wann ich will, und ich perfektioniere die Schaltvorgänge hinsichtlich Drehzahl und Ruckarmut, was mir großen Spaß bereitet. Effektiver und langlebiger ist es obendrein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Gangschaltung

Ich bevorzuge die Handschaltung, da ich selbst entscheiden möchte, wann bei einem Überholmanöver der nächste Gang angebracht ist und wann nicht. Automatik ist mir persönlich zu langweilig, das Schalten hat für mich einen gewissen Reiz.

Was mir dennoch sehr gut gefällt sind Schaltwippen am Lenkrad bei sportlicheren Wagen, bin ich aber leider noch nicht gefahren.

glaub mir schaltwippen sind das bester

1

Was möchtest Du wissen?