Auto - Angst vor Gangschaltung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin schon mit beiden Modellen unterwegs gewesen. Und dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass die "Umstellung" nicht wirklich schwierig ist. Du hast ja das Fahren mit Gangschaltung mal gelernt. Und es ist wie mit allen anderen Dingen - auch wenn man es einige Zeit nicht "benutzt", erinnert man sich dann recht schnell wieder daran. Ich bin also sicher, dass Du nur ganz kurze Zeit benötigen wirst, um Dich wieder daran zu gewöhnen. Nimm Dir einfach ein oder zwei Fahrstunden bei einer Fahrschule, und ich bin sicher, danach wirst Du dann ganz stressfrei mit der Gangschaltung umgehen können ... :)

Hast du in der Fahrschule nur gepennt?

Nicht die Gangschaltung ist dein Problem sondern dein linker Fuss und das Gefühl für die Kupplung.

Nein, nicht die Gangschaltung ist empfindlich und nein, das Auto wird auch nicht abgedrosselt.

Aus rein semantischer Sicht ist es nicht sinnvoll, sich vom allgemeinen Sprachgebrauch zu entfernen und Phantasiebezeichnungen für Dinge und Sachverhalte zu verwenden die niemand deiner Kommunikationspartner kennt.

Nein ich habe nicht in der Fahrschule gepennt. Da es aber nicht mein Auto war, war es natürlich immer schwieriger sich daran zu gewöhnen.

0

"sich vom allgemeinen Sprachgebrauch zu entfernen und Phantasiebezichnungen zu verwenden" - Alter, was hast du denn für Probleme? Der einzige der sich hier entfernt bist wohl du mit deiner abgehobenen Art.

0

Neue und alte Autos haben eher eine ähnliche Gangschaltung. Bei den neueren findest du nur leichter den Gang da der Schalthebel nicht so ausgelutscht ist.

Man gewöhnt sich an alles, ich bin bei meinem Schwager im Jahrespraktikum in seiner Oldtimerwerkstatt mit vielen Oldtimern gefahren, egal ob Automatik oder Handschaltung. Egal ob mit oder ohne Zwischengas schalten, alle konnte ich nach einer kurzen Eingewöhnung fahren. Auch den aufgemotzten Golf 1 den ich anfangs hatte mit dem echt knackigen Getriebe.

Du bist jetzt 3 Jahre keine Handschaltung mehr gefahren, dann gewöhnst du dich eben wieder dran.

Allerdings frage ich mich wieso du dir nicht überlegst einfach wieder einen mit Automatik zu kaufen?

Woher ich das weiß:Hobby – Großes Interesse an Autos, gerade an älteren.

Da mir derzeit, bei meinem Azubi Gehalt, ein Automatik Auto bisher noch nicht in die Finger gekommen ist. Bin auf Leasing und finde nur für Privat welche mit Gangschaltung. Habe damals das Fahrschulauto ziemlich oft abgedrosselt.

0
@DerBoy23

Abgewürgt? Das lernt man. Sonst hättest du es damals nicht geschafft den Führerschein zu kriegen.

Außerdem war das Fahrschulauto kein Auto welches du tagtäglich fährst, da gewöhnt man sich nicht so recht dran.

So teuer ist ein Auto mit Automatik übrigens nun auch wieder nicht gegenüber einem Auto mit Handschaltung.

2
@DerBoy23

Wenn es wirklich dein privates Auto ist, dann entwickelst du dafür ein Gefühl wenn du tagtäglich damit fährst oder mal im Stau stehst.

Vielleicht begibst du dich mal mit dem Auto eines Bekannten auf einen Parkplatz und übst dort wieder ein wenig das Anfahren, besser mit einem Benziner denn den würgt man leichter ab als einen Diesel. Man muss ja besser mit dem schwereren Fahrzeug üben ;).

Das eigene Auto wird dann natürlich wieder etwas anders sein, aber wenn du nach 3 Jahren wieder etwas Übung darin bekommen hast, dann wirst du dich auch schneller damit zurecht finden. Bei der Fahrschule ist halt das Problem, dass du nach einer Fahrstunde erst einmal wieder ein paar Tage verstreichen lässt bis zur nächsten. Dies hast du bei einem eigenen Auto nicht zwangsläufig.

1
@Nexana00

Ich danke dir vielmals! Gebe ich dir vom hören total recht! Dankeschön!

1

Hast Du die Fahrschule gemacht und bestanden, oder nicht? Mit der Fahrerei ist es wie mit dem Schwimmen und Fahrradfahren: Das verlernt man nicht!

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen Automatik fahren, trotzdem schaffe ich es noch locker ei en Handschalter im Bewegung zu setzen, ohne ihn abzuwürgen!

Woher ich das weiß:Hobby – Ich habe schon geschraubt, als ihr noch gewindelt wurdet!

Bleib doch einfach jetzt da, wo du dich offensichtlich wohler fühlst!

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so recht, welchen tatsächlichen Sinn deine Frage macht.

Du schreibst:

Nach der Fahrschule bin ich nur noch mit Automatik gefahren, aus aber einem speziellen Grund: Ich fürchte mich vor Gangschaltungen.

  1. Du hast den Führerschein auf Gangschaltung gemacht, obwohl du auch damals bereits Angst davor hattest.
  2. Dann hast du in den letzten 3 Jahren festgestellt, dass dir das Fahren mit Automatik eher liegt.
  3. Jetzt, nach 3 Jahren beschäftigst du dich damit, ob du vielleicht doch Autos mit Schaltgetriebe fahren solltest?

Fazit:

Das, was 3 Jahre gut geklappt hat, soll jetzt evtl. dem weichen, was dir von Anfang an Mühe gemacht gemacht hat.

Da stimmt doch was nicht in der Denkweise.

Mein Tipp:

Geh in deine alte Fahrschule und lass dich dort beraten.

Du schreibst:

  • Da die Gangschaltung beim Fahrschul Auto sehr empfindlich war und sehr schnell abgedrosselt ist.
  • wo die Gangschaltung aber völlig entspannt war, da sie schon etwas ausgeleiert war
  • Gewöhnt man sich an die empfindliche Gangschaltung bei Neuwagen, oder nicht stark gebrauchten Gangschaltungen?

Meine persönliche Meinung:

Bevor du dich mit irgendetwas anderem beschäftigst, sollte dir klar sein, wovor du Angst hattest/hast.

Du redest dir ein, dass es an empfindlichen, entspannten oder ausgeleierten Gangschaltungen liegt.

Ich denke, es wäre gut, wenn du zunächst einmal verstehst, was überhaupt vor sich geht, wenn du das Kupplungspetal getreten - den Gang eingelegt und die Kupplung wieder losgelassen hast.

Deine viel zitierte Gangschaltung hat mit dem Kupplungspedal überhaupt nicht zu tun.

Sieh dir bitte mal die Videos an und dann sehen wir weiter.

Meine Hoffnung ist, dass du eventuell weniger Sorgen hast, wenn du alte, aber falsche Vorstellungen ablegen kannst.

Ein Versuch ist es alle male wert.

Kupplung verstehen



https://www.youtube.com/watch?v=7YF_1j5BH5g

Automatikgetriebe VS Handschaltgetriebe

https://www.youtube.com/watch?v=kC2arhnlA48

Noch Fragen - einfach fragen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?