Kollege feiert weder Weihnachten noch Ostern und Geburtstage? Was stimmt nicht mit ihm?

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was stimmt eigentlich mit Leuten nicht, die meinen, mit Leuten würde was nicht stimmen nur weil sie irgendwas nicht feiern? đŸ€”

Was zum Geier muss man denn überhaupt alles tun um "in Ordnung" zu sein? Kann man nicht einfach mal nur einfach man selbst sein? Jeder Mensch hat seine eigenen Feierlichkeiten... Inklusive seinen eigenen Traditionen und Ritualen. Solange sie sich im gesetzlichen Rahmen bewegen ist alles bestens.

Du kannst ja auch mal darüber nachdenken, ob nicht am Ende mit der Familie Deines Kollegen was nicht stimmt wenn sie so enormen Wert auf liebliches Getue legen...

Scheinheiligkeit war noch nie was Gutes!

Und nur, weil eine große Menge Menschen etwas auf bestimmte Weise tut ist das noch lange nicht sinnvoll. đŸ€Ą

warehouse14

Naja er wünscht auch keinem Frohe Weihnachten, frohes Ostern oder Alles Gute zum Geburtstag.

0
@Bodybuilder99

Gibt es einen Paragrafen im Strafgesetzbuch dafür? Wenn nicht: alles in Ordnung.

Diese Glückwunsch-Floskeln sind nur hohle Worte. Ist doch gut, wenn er sich darauf konzentriert, was mit Inhalt zu sagen. 😉

6
@AngiedieSchlaue

Seine Familie sieht das aber ganz anders und er hat mir berichtet, dass er in ihren Augen was das angeht gestört sei.

0
@Bodybuilder99

Wen interessiert schon die Meinung von "Gestörten". đŸ€Ą

Wer andere als gestört bezeichnet weil sie irgendeine Party nicht mitmachen hat doch selber was an der Waffel!

3

Danke für den Stern! :)

0

Als Christ habe ich auch Probleme mit der "Konsumwut" vor Weihnachten.

Wir hatten bisher zwei Weihnachtsfeiern. Eine ohne Geschenke und eine, wegen der Schwiegermutter, mit Alltagsgeschenken.

Mir gefällt die Zeit wegen der Lichter. Der Kern der Weihnachtsfeier kommt so oder so zu kurz.

Ostern bedeutet mir viel. Für Nicht-Gläubige natürlich nicht. Da verstehe ich deinen Kollegen völlig.

Geburtstage sagen mir auch nicht viel. Ich vergesse meinen meist. Nur die Geburtstage meiner Familienangehörigen sind mir wichtig.

Ich finde mit dem ist alles ok. Ich bewundere, dass er gegen den Strom schwimmt. Er hat doch recht! Das ganze ist doch irgendwie sinnloser Stress.

Wem diese besonderen tage gefallen, der soll sie feiern, aber wer nichts davon hält, sollte unbedingt in Ruhe gelassen werden, denn jede Meinung ist zu berücksichtigen.

  • Ich kann ihn schon irgendwie verstehen.
  • Ostern feiere ich auch nie und wüsste auch nicht warum. Das ist doch nur Eiersuche, Lammbraten und Schokolade. Wirklich tief fühlen tut da doch so gut wie niemand was. Die paar Gläubigen, die das wirklich als wichtiges Fest empfinden, sind rar geworden.
  • Meinen eigenen Geburtstag feiere ich auch schon lange nicht mehr, aber natürlich gratuliere ich anderen zum Geburtstag.
  • Weihnachten finde ich an sich ein schönes Familienfest, aber letztlich ist es eben genau das: Familientreffen, für Kinder Geschenke, die große Fresserei. Von dieser Konsumsucht versuche ich mich auch fernzuhalten und Geschenke unter Erwachsenen finde ich auch Quatsch.
  • Ratschlag: Gönne jedem seine Ansicht und bewerte ihn nicht dafür. Er schadet damit doch niemandem und Weltanschauungen sind eben verschieden. Das ist doch eine harmlose Sichtweise, die er da hat.

Guten Morgen,

ich würde auch keine der christlichen Feiertage feiern wäre ich nicht gläubig.

Ich finde daran ist nichts komisch & es ist jedem selbst überlassen. :)

Alles Liebe & Ein wunderschönes Fest

Sarah 🎄

Woher ich das weiß:Hobby – Meine Passion

Weihnachten und Ostern kommen beide nicht in der Bibel vor, demnach sind diese keine christlichen Feste. Weihnachten hat seinen Ursprung im Heidentum. Bitte besser informieren.

1
@Mutlu396

Ich glaube, die Worte beziehen sich allgemein auf (christliche) Feiertage und nicht ausschließlich auf Weihnachten/Ostern.

1

Was möchtest Du wissen?