Könnte es mit meiner Ex was werden, wenn ich ihr noch eine Chance gebe?

15 Antworten

Lasse es bleiben, denn so wie du redest, wäre sie nur ein Notnagel. In keiner Silbe kommt eine Wertschätzung deiner Ex vor.

Im Gegenteil, sie gefällt dir eigentlich weniger als die Neue und muss an Reife zulegen. Ich bitte dich, das ist doch keine Basis, um nochmals was mit ihr zu beginnen. Es geht dir doch nur darum, dass du deinen Druck jeder Zeit ohne Aufwand ablassen kannst.

Das ist nicht fair, denn deine Ex hat jemanden verdient, der sie achtet und ihre naive Art ebenso liebt wie alles andere an ihr.

Ich hoffe, sie ist klug genug, dich nicht mehr zurück zu nehmen, denn du wirst sie bei der nächsten Gelegenheit wieder in die Ecke wegwerfen. So wie ein Kind, das einen neuen Teddy bekommt und den Alten links liegen lässt.

Da stelle ich mir die Frage, wie reif du bist und ob dir da deine Ex dir eventuell doch einen Schritt mehr voraus ist.

Menschen ändern sich nicht grundsätzlich. Und weißt du, die "Reife" von Menschen ist verschieden. Manche sind mit 17 schon sehr weit, andere sind mit dreißig noch sehr kindlich. Du kannst einem Menschen nicht vorschreiben, in Zeitraffer zu "reifen" (wenn es das ist, was du dir wünschst). Sie wird reifen (denn sie ist ja noch ein halbes Kind), aber in ihrem eigenen psychischen Tempo und mithilfe der Erfahrungen, die sie im Laufe ihres Lebens machen wird.

Falls du sie jetzt emotional erpresst (so nennt man das tatsächlich), wird nur eines geschehen, sollte sie darauf eingehen: Sie wird so tun als ob.

Du hast dann eine Fakerin an deiner Seite. Nicht die Frau, die sie wirklich ist. Eine Maske.

Ich kann dir nur folgendes wiederholen: Menschen ändern sich nicht grundsätzlich. Wenn wir sie kennenlernen, spüren wir bereits in der allerersten Zeit ganz genau deren Eigenheiten und damit auch das, was uns eigentlich stört. Nur überdecken wir dieses Wissen am Anfang mit unserer Euphorie. Aber diese Eigenheiten des Anderen sind etwas, was immer so bleiben wird. Man muss sich von Anfang an klarmachen, dass man damit leben muss. Menschen ändern sich eben nicht. Sie passen sich nur mehr oder weniger an, aber innerlich bleiben sie sie selbst. Und die Anpassung kann manchmal auch dazu führen, dass sie unglücklich werden, sich eingesperrt fühlen oder eben einfach nicht "gesehen" und geliebt.

Du wirst die Eigenheiten deiner Freundin also nicht ändern können. Du kannst nur lernen, damit umzugehen und diese Eigenheiten in dein Leben zu integrieren. Oder eben nicht.

Mangelnde Reife ist übrigens KEINE Charaktereigenschaft. Diese kann sich also tatsächlich noch verändern - aber wie gesagt mit der Zeit und ohne deine Erpressung. Wenn ihre Infantilität aber eine Charaktereigenschaft ist, wird sie bleiben. Für immer. Und zwar mehr oder weniger ausgeprägt.

Weil *du* ihre Infantilität als nervig empfindest, bedeutet das übrigens nicht automatisch, dass auch sie das so sieht.

Wenn ihr wieder zusammenkommt, musst du dir also ernsthaft klarmachen, dass du auch mit ALLEM wieder zusammenkommst, was deine Freundin ausmacht. Mit ihrer Schönheit, aber auch mit allen Charaktereigenschaften. Sie ist ein Füllhorn aus Eigenschaften - genau wie du eines bist.

Nur mal als Vergleich: Wenn ich von dir verlangen würde, gefälligst schneller und höher zu sprechen, weil mir deine tiefe und lahmarschige Sprache auf den Senkel geht, mir die inneren Organe dabei einschlafen und ich mich einfach nur langweile - würdest du das als freundlich und wertschätzend und liebevoll empfinden? Oder als abwertend? Fändest du dich da "gesehen" und anerkannt? Würdest du nicht innerlich denken: "Aber das alles hat doch auch bestimmte Vorteile?" Wäre es also wie bei deinem Mädchen, wo du denkst, dass DEINE Sichtweise die Wahrheit ist, weil du es so empfindest? Denn dann müsste MEINE Sichtweise die Wahrheit sein, weil ich es so empfinde. Aber das ist nicht so, nicht wahr? Denn du würdest mir sicher nicht vorbehaltlos zustimmen und sagen: "Du hast Recht, ich bin zu lahm und spreche zu tief!" und würdest plötzlich wie Roadrunner sprechen und denken, um mit mir mitzhalten, weil ich so was mag.

Und weißt du was: Ich würde dir so etwas auch niemals sagen. Weil es zu dir gehört und auch, wenn es mich stört, ist es ja etwas Essentielles und etwas, was dich ausmacht. Wäre ich mit jemandem, der so ähnlich wie du wäre, zusammen, wüsste ich, dass ich mit alldem umgehen müsste, denn ich hätte es ja gewählt. Ich würde nicht erwarten, dass du dich änderst, nur weil ich denke, es wäre besser. So handhabe ich das in jeder Beziehung. Man weiß von Anfang an, worauf man sich einlässt. Man weiß es ganz genau. Und man WÄHLT es.

Da so eine Erwartung also extrem herablassend und entwertend ist, würde ich persönlich dir empfehlen, so etwas deinem Mädchen nicht zu sagen. Denn du würdest es wie gesagt ebenfalls extrem herablassend und entwertend finden, wenn jemand dich so behandeln würde.

Jetzt gefallt mir die neue, die eigentlich in allem besser ist, nicht mehr so.

Halte Dir Deine Ex warm, es werden sicher noch andere kommen, wegen denen Du kurzfristig mit ihr Schluss machen kannst. 😉

Sie wird das sicher verstehen. Sie kennt Dich ja...

... und wartet sicher gerne immer wieder auf Deine Rückkehr.

Dann hast du ja 2 Frauen auf einmal verarscht. Finde das eig nd so gut, aber gib deiner ex mal noch ne 2chance. wenn die aber die warheit raufindet bist du am arsch

und wenns ganz mies läuft, liebst du sie (deine ex) dann richtig arg und dann fndet sie es raus und wenns noch mieser läuft wird sie mit deiner jetzigen beste freunde HAHAH

Ich glaube wirklich nicht, dass du Bedingungen stellen kannst. Du hast Schluss gemacht wegen einer anderen. Die gefällt dir anscheinend nicht mehr so und dann wäre es ja durchaus bequem, unter gewissen Voraussetzungen wieder am alten anzuknüpfen.
Frag‘ dich doch lieber mal, warum du Schluss gemacht hast, ob du sie überhaupt liebst und wie es zu der ganzen Situation gekommen ist. Es gehören immer 2 dazu. Hinterfrage doch mal deine eigenen Anteile.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?