Versuche es mal mit WD 40.

Einfach einsprayen und nochmals versuchen.

...zur Antwort

Du bist eigentlich Zürcherin, weil Horgen dein Heimatort ist, die Wurzeln deiner Familie dort sind.

Aber da du in Baden geboren bist und lebst, fühlst du dich natürlich eher als Aargauerin, da du vermutlich auch diesen Dialekt sprichst.

...zur Antwort

Rede mit ihren Eltern, hier in diesem Fall ist dies unbedingt nötig, dass du ihnen sagst was sie dir im Vertrauen geschrieben hat.

...zur Antwort

Sage es ihr einfach.

Falls sie dich anmachen sollte : sage ihr, dass es für dich ohnehin schon schwer genug ist, dass sie sich getrennt haben.

Das aber ihre eigene Angelegenheit ist, du beide gleich gern hast und darum keine Partei ergreifst und auch weiterhin deinen Vater besuchen willst und wirst auch wenn seine Freundin anwesend sein sollte.

Denn es ist nicht in Ordnung wenn dich deine Mutter als Prellball missbraucht, stelle das sachlich aber klar dar, dass sie das alleine mit sich abmachen muss und du nicht mehr länger ihr Ansprechpartner in dieser Angelegenheit sein willst und kannst.

Viel Glück bei diesem unangenehmen Gespräch, das aber sehr wichtig ist.

...zur Antwort

Selber empfehle ich jeder Frau mindestens 1 bis 2 Tage in ihrem Beruf tätig zu bleiben, so lange die Kinder noch klein sind.

Denn es ist schwierig nach 10 Jahren wieder in den gelernten Beruf zurück zu kehren. Sehr viele Ehen werden geschieden und die Frau steht dann ziemlich im Ausseits.

Selbst wenn die Ehe gut läuft so wird es doch ziemlich langweilig, wenn die Kinder ausziehen, da ist es doch toll wenn man unter die Leute kommt, eine interessante Aufgabe hat und sein eigenes Geld verdient.

Aber eben damit dies gut gelingt sollte man stets am Ball bleiben um den Anschluss nicht zu verlieren.

Selber blieb ich auch zu Hause und zog unsere Kinder auf und als ich wieder zurück in den Beruf wollte, war der Zug abgefahren. Ich fand dann wieder den Einstieg in etwas Anderes aber es wäre definitiv einfacher gewesen hätte ich stets ein paar Stunden im Beruf weiter gearbeitet.

...zur Antwort

Vermutlich bis ziemlich sicher würde ich fragen, warum sie das tat, nicht anklagend sondern einfach um den Hintergrund verstehen zu können.

...zur Antwort

Alles was man als Fehler einsieht ist eine positive Erfahrung, deren Konsequenten man ehemals ausgebadet hat. Sie können nicht als Bumerang zurück kommen.

Das ist nur möglich wenn man sie vertuschen wollte.

...zur Antwort

Alles was belegt der Wahrheit entspricht ist keine Beleidigung.

Ich halte es mit dem glorreichen Satz:

Sage nicht alles was du weisst, aber wisse immer was du sagst.

...zur Antwort

In diesem Fall braucht es die Initiative der Frau, in dem sie Klartext spricht und sagt, dass sie gemerkt hat, wie viel er ihr bedeutet und sie sich eine Beziehung wünschen würde, falls er noch mag.

Oder aber, dass sie sehr gerne mit ihm befreundet sein möchte, ohne Aussicht auf eine Beziehung, falls er das möchte.

Es braucht an dieser Stelle endlich diese Offenheit mit den wirklichen Motiven die dahinter stecken.

Also ich bin zwar auch eine Frau, verstehe mich aber als Mensch und kein Mensch mag Ungewissheit, Spiele, Hoffnungen aufkeimen zu lassen, die dann wieder zerschmettert werden.

Man muss mit offenen Karten spielen, denn auch Männer sind verletzliche Wesen, denen man sehr weh tun kann und das darf man nicht, selbst wenn es dem eigenen Ego schmeicheln würde.

...zur Antwort

Es gibt Menschen, die einfach nicht zunehmen. Ich gehöre auch dazu und mache mir darüber keine Gedanken, sondern esse worauf ich lust habe.

Dazu gehört ein vollwertiges Menu , Süssigkeiten, Käse etc. Essen ist doch etwas sehr lustvolles und ist es nicht so, dass man sich einfach fit und fidel fühlen sollte.

Also ich bin froh muss ich mir nichts verbieten aber mästen möchte ich mich auch nicht. Wenn ich satt bin, dann muss ich mich doch nicht zwingen mehr Fetthaltiges zu essen.

...zur Antwort

Meine Freundin ist stark übergewichtig und sagt, jeder der behauptet er fühle sich wohl, der will einfach nicht zugeben, wie mühevoll und auch Gelenk belastend sich das anfühlt.

Studien haben gezeigt, dass Menschen mit leichtem Uebergewicht gesünder sind, als Menschen die sehr schlank sind.

Da der Mensch aber nicht normiert ist, gehe ich davon aus, dass jeder sein eigenes Idealgewicht hat. So kann ich essen was ich will und nehme nicht zu, ich mache auch keinen Sport allerdings arbeite ich körperlich bei jedem Wetter draussen.

Und obwohl ich stark bin, so kann ich 80 kg nur kurz anheben um es auf ein Pallet zu schieben, das ist aber das Gewicht, das meine Freundin stets zusätzlich zu meinem mittragen muss. Und so kann mir persönlich auch niemand angeben, dass man sich so wohl fühlen kann, dass dies keine Abnützungen an den Gelenken verursacht.

Das gilt auch für mich, wenn ich, was mir schon passierte, unter 50 kg fliege, dann fühle ich mich auch nicht mehr fit und somit wohl und ich denke, das passiert doch auch, wenn man von mollig eine gewisse Marke knackt und kein Uhu (Unter hundert) mehr ist.

...zur Antwort

Nein natürlich bist du nicht dick, sondern hast eine gute Figur.

Deine Wahrnehmung ist vollkommen gesund, lasse dir ja nichts anderes einreden.

...zur Antwort

Wenn das Zahnfleisch weiss ist, ist er bleich. Es geht ihm tatsächlich nicht gut, das muss aber nicht Leukose sein.

Der Gang zum Tierarzt ist aber dringend angesagt um ihn genau untersuchen zu lassen.

Ich hoffe es ist etwas harmloses....gute Besserung deinem samtigen Patienten.

...zur Antwort

Ich schliesse mich da Unicornwarrior an, seine Antwort finde ich toll.

aber da es wirklich sehr viel Selbstdisziplin abverlangt und ein Süchtiger gerne alles auf den nächsten Tag schiebt um seinen Vorsatz anzugehen, könntest du dir eine Sperre einbauen.

Ich machte mir selbst einmal eine solche Auflage um nicht Zeit und Raum zu vergessen, dass ich nach zwei Stunden, einfach nicht mehr in das Programm einloggen konnte, in dem ich sonst hängen geblieben wäre.

Es ist dann eben eine etwas nachhaltigere Erinnerung, die du natürlich auch wieder umgehen könntest, in dem du die Sperre wieder rückgängig machst.

Allerdings ist es einfacher den Wecker einfach abzustellen um weiter zu schlafen, als wenn du mit einem Eimer Wasser geweckt wirst und zuerst das Bett neu anziehen musst, bevor du weiter schlafen kannst.

Und eben du siehst dein Problem, möchtest zurück finden, darum stelle ich dir eine gute Prognose, dass du dies auch schaffst und gratuliere dir zu diesem ersten kleinen aber wichtigsten Schritt um eine Sucht los zu werden.

Viel Glück und eine interessante Zeit, die zurück kehrt wenn du das Ganze hinter dir gelassen hast und wieder frei bist, dich wichtigeren Dingen zuwenden zu können.

...zur Antwort

Grundsätzlich in allen Berufen.

Allerdings ist dies mehr Theorie als Praxis. Denn ein Arbeitgeber muss dir keine Begründung geben, warum er jemand anderen einstellte.

Und gerade in Berufen, die im Dienstleistungssektor angesiedelt sind wirst du es in einem nicht muslimischen Geschäft sehr, sehr schwer haben.

Also wäre da eher etwas in der Industrie denkbar, also ein technischer Beruf oder Chemielaborantin, Physikerin, Dolmetscher in einer Sprache, deren Bevölkerung Mehrheitlich Muslimisch ist, wäre auch eine Möglichkeit.

...zur Antwort

Euer Kater vermisst die entlaufene Katze, ob er sich mit einer anderen anfreunden würde, ist schwer zu sagen.

Er kann sie am Anfang ablehnen und wenn die Chemie nicht stimmt auch nie wirklich mit ihr anfreunden.

Tiere haben so wie wir Menschen auch unterschiedliche Charakter und geben sich darum auch nicht unbedingt mit einem Ersatz zufrieden.

Die Beiden sind ja vermutlich Freigänger und so kann er sich auch selbst anderen Katzen nähern, wenn ihm danach zu Mute ist.

Wir haben vier Katzen in der Nachbarschaft und unsere Beiden verstehen sich zum Teil besser mit den Anderen als unter sich, obwohl sie auch gut klar kommen miteinander.

Es besteht durch aus die Möglichkeit, dass eure Katze plötzlich wieder auftaucht. Meinem Vater sass zwei Mal eine Katze unbemerkt als blinder Passagier im LKW.

Diese Katzen hatten das Glück, dass er die eine nur ca 10 km später beim nächsten Kunden einfangen konnte...er fuhr sie dann zurück und liess sie da laufen.

Die Andere erwische er 250 km weiter....diese Tour wurde nur jede Woche einmal gefahren, also blieb sie so lange in der Spedition im Büro und er nahm sie dann nach einer Woche wieder mit und liess sie dort laufen, wo sie ihm zugestiegen sein musste.

Hätte er die Katzen nicht fangen können, dann hätten sie eventuell den Heimweg selbst suchen müssen....man hört ja öfters von so unglaublichen Geschichten.

Und so hoffe ich für euch, eure endet auch mit einer Heimkehr, auch wenn dies eine verschindend kleine Hoffnung ist.

...zur Antwort

Um deinen Antrag bearbeiten zu können, braucht das Amt nun mal Eckdaten.

Offenbar habt ihr ein Kind und dein noch Ehemann wird Alimenten zu bezahlen haben, all deine Einkünfte musst du darum schon offen legen, wie auch den aktuellen Stand, sonst wirst du dort auf Granit beissen.

Ich sehe da auch kein Problem, denn du bist Bittstellerin und nicht Autark unterwegs, wo du sagen kannst, mein Privatleben geht niemanden etwas an....also wie wir unsere Trennung finanziell regeln.

Das ganze Prozedere ist keine Schikane sondern dient der Vorbeugung von Missbrauch öffentlicher Gelder.

Warum du darlegen sollst, wie du in der Schwangerschaft finanziell über die Runden kamst, verstehe ich auch nicht...es sei denn, das Kind wäre von einem anderen Mann, der eben Alimente bezahlt, welche dann berücksichtigt werden bei der Beurteilung wie viel du erhälst.

...zur Antwort

Ich denke das ist ja auch anstrengend mit drei Frauen eine sexuelle Beziehung zu führen.

Schon gar, wenn die eine nichts von der, resp. den Anderen weiss. und selbst wenn sie es wissen, wird dein Druck nur etwas verlagert, da natürlich jede das Maximum von dir möchte.

Vielleicht sehnst du dich nur nach etwas mehr Ruhe und suchst darum so als Casanova eigentlich unterbewusst ein neues zu Hause, wo es etwas weniger turbulent zu und her geht, damit sich deine Lust wieder richtig entfalten kann, ohne stets all die Damen aufs feinste beglücken zu müssen.

Wo dann auch durchaus mal zwei, drei Tage nur kuscheln und küssen möglich ist.

...zur Antwort

Setze dich in einem Einkaufscenter in ein Café und beobachte die Leute aus der sicheren Distanz, die du so hast.

Du wirst so Sicherheit gewinnen, dass auch komischere Begegnungen zum Alltag gehören und gucken, wie andere Leute darauf reagieren.

...zur Antwort